Schlagwort-Archive: Temperaturen

Heisser Winter….wirklich wahr

Standard

„Dem fleissigen Hamster schadet der Winter nicht“, sagt das althergebrachte deutsche Sprichwort und setzte damit die Sparsamkeit und das Anlegen von Vorräten des Einzelnen voraus: zum Glück gibt’s heutzutage das „Neue Brüsseler Wissen“ und die meisten lassen sich so schnell durch den römischen Zentralbank-Lakeien eines besseren belehren und pfeifen beim Geldausgeben auf spätere Altersarmut. :p
Hauptsache, die 36 „too big to fail“-Banken bleiben der Staats-GmbH erhalten und Klose’s Knie gehts blendend… :p

Doch solange kein Zentralkomitee -vermeintlich- genialere Gegenvorschläge herausgibt, unterteilen sich unsere Jahreszeiten weiterhin immer noch in Viertel; allerdings klappt auch dies schon immer weniger zuverlässig: als bestes Beispiel mag unser diesjähriger paraguayischer Winter herhalten – die kürzlichen wochenlangen Regenfälle werden nun nur noch von unseren derzeitigen winterlichen Tagestemperaturen nahe der 30°-Grenze getoppt. :p 😛

Schiff 03Schiff 04Schiff 05Schiff 06

Doch bevor jemand ein Loblied auf unser Binnenklima anstimmt oder gar für die Schulkinder „Hitzefrei“ erwirken möchte (bloß nicht!!!), sei auf dessen gewohnt schnelle Wechsel hingewiesen – möglich, daß in der nächsten Zeit starke Gewitter ihr Unwesen treiben und die fast tropisch zu nennenden Temperaturgrade runterdrücken…

Schiff 08

Tja, was waren das noch für Zeiten, als den abgekürzten Schulstunden Schneeballschlachten folgten und man die Jacken der Kameraden mit Schnee auffüllte (oder selber damit vollgestopft bekam…); heutzutage steht schon das Wort „Kamerad“ fast auf dem Ideologie-Index. :`(

Dafür darf ein früherer Stasi-IM ein ganzes Land wirtschaftlich entkernen: Glückwunsch, (NICHT ernst gemeint) „Erika“! :##

Schiff 07

Bestes Wetter also zum neunjährigen Hiersein kommende Woche! 😮

…..@Brother :wave: ..hier nochmals Bilder der von occre gelieferten Geschützrohre samt Lafetten: letztere komplett mit Rädern aus einem Stück – denen fehlen noch die Ringbolzen für die Verzurrungen…kommt dann später.. 😮

Schiff 01Schiff 02

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Advertisements

Wasser auf dem Mars? – Gerne!

Standard

„Ein Regenschirm ist ein Kleidungsstück, das -mitgenommen- für schönes Wetter sorgt.“ 8|

Hat man noch vor wenigen Wochen über die anhaltende Trockenheit des Landes geächzt, so beschwert man sich jetzt -erwartungsgemäß- über die starken Regenfälle: irre, was in den letzten paar Stunden frei Haus geliefert wurde in diesem Teil des Landes. 8|

Schnell verwandeln sich so einst als Schnäppchen (weil vom Asphalt weitab und vor allem ruhig gelegen) gehandelte Anwesen in von Wasser & Matsch tagelang eingeschlossene Robinson-Wohnstätten… 😉 :yes:

Wasser 01Wasser 09Wasser 03Wasser 02Wasser 05Wasser 04Wasser 06

Nach nun knapp neun Jahren Aufenthalt hier hat man die Macht des fließenden und strömenden Wassers genug kennengelernt; selbst die oft den Regen begleitenden Gewitter nehmen hier andere, weitaus größere Dimensionen ein. U-(
Schnell wird so des Menschen mühevolles Werk unterspült oder gar fortgeschwemmt; man erinnere sich an die durch Wasserkraft freigelegten Bäume, die sich umfallend gegen Strommasten lehnten und somit für dunkles Weihnachten 2010 sorgten…

Hotel-paraiso-blog – Oh jauchzet und frohlocket

Trotzdem haben sich an starken Regentagen die Rahmenbedingungen erheblich im Vergleich zum Jahr 2005 gebessert; damals war es gang & gebe, daß bei Regen, zumindest sicher aber bei Gewittern das Stromnetz zusammenbrach bzw. abgeschalten wurde: dies passiert seit langem nur noch äußerst selten! :.

Aber was soll´s – auf dem Wege in den Herbst gehören doch Regengüsse und kühleres Wetter einfach dazu..! :yes: – Und auch im derzeit etwas unfreundlichem Wetter läßt sich’s gut auf die Nürnberger Prozesse 2.0 warten. B)

Welche Bedeutung Wasser -wenn es welches zuviel am falschen Ort gibt- haben kann, hätten sich die über 2000 Passagiere des großen Postdampfers wohl nicht vorstellen können, als sie am 11. April vor nunmehr 102 Jahren zum letzten Mal Land (das von Queenstown) sahen und von dieser Stelle aus in die Geschichte schipperten: obiges Bild zeigt das Mitte 1998 gehobene, „Bieg Piece“ genannte Stück Bordwand.

Titanic

=> Und extra für @Brother :wave: – klar, daß auch ich mich an so ein Modell wagen mußte; dieses hat den damaligen Transport unbeschadet überstanden und wird Ende Juni immerhin 22 Jahre alt… :yes:

Wasser 07

Tja, damit wünschen wir der Leserschaft ein schönes Wochenende & verbleiben wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

=> Stimmt: Happy Birthday, Flecki. Zum stolzen 17ten am achten April!
Und viele liebe Grüße ins Saarland!! :wave:

Wasser 08

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Schirmwetter

Standard

Regen 01

„Pessimisten stehen im Regen – Optimisten duschen unter den Wolken.“

Nach reichlich eingegangenen Unwetterwarnungen gibts nun „wenigstens“ seit drei Tagen Nässe satt für die gärtnerische Gestaltung; daß Schlamm einen rutschigen Untergrund bilden kann, werden seit vergangenem Wochenende auch einige Teilnehmer der stattgefundenen Rally bestätigen können & leider auch müssen….

Regen 02Regen 05Regen 04Regen 03

Doch warum wegen schlechtem Wetter Trübsal blasen – vom Zielobjekt Uli mal abgesehen: => wenn’s für knapp 30 Millionen 3einhalb Jahre gibt, was darf dann Feigkuhle :## für 190 Milliarden in Empfang nehmen, wenn endlich alles gekippt ist..? :p

Regen 07Regen 09Regen 10

Ob im derzeit scheinbar auslaufenden paraguayischen Sommer die krachende Hitze nochmals wiederkehrt, weiß niemand; die Badetemperatur sinkt unaufhaltsam unter 30°, während das verwendete Thermometer dies noch als „Warmbad“ deklariert. :-/

Schon werden die benötigten Zutaten für Glühwein sichergestellt; in wenigen Wochen nur haben dann Zimtstangen und Nelkengewürz wieder Hochkonjunktur.

Man gewinnt den Eindruck, als zöge die Zeit hier schneller vorbei; Anfang Juni jährt sich der letzte Schultag zum 30ten Male und der Beginn der Lehrausbildung unweit diesen Gebäudes, wo mittlerweile die „1001-Märchen-GmbH“ Vorträge hält. :yes:

Regen 08

Vielleicht liegt es auch an der ständigen Präsenz von Zeitmessern, daß die Tage & Wochen rasant vorüberziehen – erst in den letzten Tagen bekam die Sammlung weiteren Zuwachs: :p

Regen 06

…und für @brother: :p ich glaube, DIES hier ist die neue Idee… :p Ohne eigenmächtige Abänderungen diesmal, und keine Zuwachsraten an Leuten, Technik und Bäumen… Nur das schon besprochene Modell muß her.. U-(

Regen 11Regen 12
Hier gefunden

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen und Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

.
.
.
.
.

190 Milliarden…Schweinebande…F***! :##

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Heiss – heisser – verrückt

Standard

Hitze 08

„Ein Mensch wird „Pessimist“ geschmäht, der düster in die Zukunft späht.
Doch scheint dies Urteil wohl zu hart: Die Zukunft ist’s, die düster starrt.“ B)

Keine Frage: zum 119ten Geburtstag (24. Januar) des Münchner Dichters Eugen Roth ergeben dessen Zitate in unseren Tagen -für einige Leute zumindest- besonderen, längst erahnten Sinn; aber eigentlich sieht scheinbar doch alles bestens aus, wenn deutsche Söldner, begleitet von deren Werkzeughersteller KMW XX( Diamanten äh Menschenrechte im zentralafrikanischen Binnenland sichern: dank des Wendler’s smarten Flachbildschirm-Stetsonlächeln wurde nun auch der letzte gebührenzahlende Zweifler überzeugt, daß der Dschungelaufenthalt -sogar in allen Kamerapositionen- schier unglaublich lustig sein muß…. Viel Glück, Ihr…Helden. B) :))

Hitze 05

Dabei herrschen auch in unserem Binnenlande in den gegenwärtigen Tagen irre Temperaturen samt Unwetterwarnungen – sollte dies noch Auswirkungen auf die Kostüme der Karnevalstänzerinnen in vier Wochen haben..? ;D 😛

Wie in winterlichen Zeiten bei niedrigen Temperaturen, so verlangsamt sich auch bei dieser Hitze das Leben hier: froh, wer nicht schwere Arbeit draussen verrichten muß; unwillkürlich wird man an „Hitzefrei“ zu den eigenen, längst vergangenen Tagen der Schulzeiten erinnert und in gleichem Atemzug fragt man sich, ob es der Brüsseler Zentraljunta XX( mittlerweile gelungen ist, den Spaniern ersatz- und widerstandslos die geliebte Siesta wegzunehmen…

Dabei verbringen Mensch und Tier in Paraguay die heissssen Stunden des sonnenreichen Tages derzeit ganz unterschiedlich, wie folgende Bilder belegen; das letzte menschliche Pärchen allerdings strebt unnormal nicht nach wolkenstarrender Ruhe in der Hängematte, sondern nach dem ganz normalen Krach des Ehe-Wahnsinn’s – deren hier vorgestelltes Posing in ihren letzten freiheitlichen Tagen soll am kommenden Wochenende mit Fotos im Hochzeitshabitus komplettiert werden:
so jedenfalls führen es die meisten Hauptdarsteller der aktuellen Soap’s vor….. 🙄

Hitze 01Hitze 02Hitze 03Hitze 04Hitze 09Hitze 10Hitze 11Hitze 12Hitze 13Hitze 14

Und selbst? Auf den hier gezeigten Bildern NICHT 😛 abgelichtet, lernt man den schattigen Platz und die Ruhe bei den Arbeiten zum bisher noch nicht vollendeten Diorama schätzen.. :p
@Brother :wave: : die Farbgebung der Bodenbeplankung wurde nochmals überarbeitet – besser is‘ – Für die Radspuren fehlt noch die „Traute“… !! 😳

Hitze 06
Hitze 07

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Big Royal. Nur Käse.

Standard

Kälte 07

„Ist es denn nicht entsetzlich, daß kalte Füße die Phantasie kalt machen können, und ein paar wollene Fußsocken mir gute Gedanken zubringen..?“ :yes:

Fast auszuschließen, daß der österreichische Schriftsteller Franz Grillparzer sich jemals in Südamerika’s Winterzeiten aufhielt; dennoch hat uns in Villarrica nun erwartungsgemäß die Null-Grad-Grenze ❗ (in anderen Teilen des Landes noch darunter!) erreicht.

=> Übrigens wurde die Benutzung obenstehenden Bildes des tschechischen Illustrators Zdenek Burian durch die Lektüre der Short-story „Das letzte Mammut“ von Jack London in Verbindung mit den aktuellen Temperaturen inspiriert; ausdrücklich NICHT, um Paraguay ein Leben in einer andere Zeitkonstante zu unterstellen: gewisse anderslaufende Dinge besitzen nun seit acht Jahren ihren ganz besonderen Reiz und machen das Leben hier aus…! :p

Der heutige Morgen begrüßte nun also die hiesigen Lebenden mit knackiger Kälte und Rauhreif satt; wem unsrerseits fielen so nicht wieder die entschwundenen Tage der Kindheit ein, in denen viele den kommenden Flockenwirbel zum Jahreswechsel am Geruch -nicht nur am Dunst der verbrannten Lausitzer „Rekord-Briketts“! :)) – erahnten..?

Kälte 01Kälte 02Kälte 04

Schnell greift man nun in den Schrank zu den einst mitgebrachten Wintersachen und – stellt wieder fest, daß die immer weiter „einlaufen“; (bezahlte) Studien würden mit hoher Sicherheit dem verwendeten Schrankholz die Schuld geben – jede Wette. 🙄
Bleiben noch die von „verflossenen“ :>> Händen einst gestrickten und bis heute erhaltenen dicken Pullover; wie nur konnte „die“ in die Zukunft schauen?? >:-[ 😮 :))
Nee – dann doch besser schnell Neues kaufen! :yes:

Mittlerweile ist schlagartig auch die Sichtung üblicherweise verwendeter Ipanema-Sohlen stark zurückgegangen; zugegeben-schwer vorstellbar, wie die links und rechts entlang der aus Villarrica führenden Hauptstrassen lebenden einfachen Leute, meist mit mehreren Kindern ohne dicke Federbetten auskommen können. :??:

Oh Gott, falsches Stichwort – jetzt nicht an dieses EINE Kind denken müssen, welches schon Monate VOR der Geburt neben den Eltern die meisten Menschen auf allen Planeten unsäglich nervte.
Nerven sollte/durfte/musste.
Alle sind nun gespannt auf Bilder der ersten Windel und vor allem, in welche Ganztagesstätte der Nachwuchs eingewiesen werden wird.
..bleibt zu hoffen, daß der Kleine später anordnen wird, das unsägliche Londoner Schlächter-Harris-Denkmal XX( :## zu stürzen und einschmelzen zu lassen! :p
=> Aber zumindest wissen wir jetzt, daß die -systemanaloge- mediale Wertung einer Schwangerschaft im Vergleich zu lästigen, weil herausgekommenen Abhöraffairen ungleich höher ist: schön! B)
Deshalb an dieser Stelle gleich auch hier noch ein lustiges Promi-raten mit einem Bild aus Kindertagen – wer also ist dies?
Ulrich Mühe (seligen Angedenken!) ist es NICHT – soviel ist sicher…
Und IM „Erika“ 🙂 fragen geht auch nicht – die sitzt im Urlaub weiter aus…

Kälte 05

Und zu guter Letzt hier noch eine Adresse für Gasofen (darf man das noch sagen?) 😮 & Herd: die 13-Liter-Gasbuddel kostet an dieser Stelle nur 100tausend Guaranies: KEIN Aufpreis bei Lieferung!! :p

Kälte 06

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Sturm 11ter Januar

Standard

„Heiraten in der Jugend heißt, sich im Sommer einen Ofen kaufen.
Erst im Winter weiß man, ob er heizt oder raucht.“ :))
Dem deutschen Dichter Jean Paul sei noch gestattet, in diesem Sommer vom heizen zu sprechen; die letzten Wochen hier im Lande waren eigentlich aber schon heiß genug.
Kein Scherz – während Deutschland’s „Regierung“ das Wahlvieh auf eine alternativlose kalte Enteignung -zum Wohle aller, wie sonst- zutreibt („Wirtschaftswoche“ berichtete), bestand im hiesigen Binnenlande Paraguay der am meisten geäußerte Wunsch – nach Regen!

Wenn die Erinnerung nicht täuscht, gab’s zum letzten Mal Mitte November und am 24.12. vergangenen Jahres was „von oben“, ansonsten zeigte das Thermometer in diesen 10-12 Wochen fast durchgängig zwischen 35-39 Grad an; in der Zwischenzeit haben viele Rasenflächen und eingesetzte Pflanzen trotz allabendlicher Berieselung echt gelitten.

Sturm 01Sturm 02Sturm 03Sturm 04

Und als hätte die Natur ein Einsehen gehabt, schwoll am frühen Nachmittag das ständig wehende Lüftchen an, wuchs sich zu starkem Sturm an und brachte den ersehnten Regenguß herbei: zwar kaum eine halbe Stunde lang, aber dafür ein gesundes Maß an ‚runtergerissenen Ästen, umgekippten Sonnenschirmen und gerissenen Hängemattenseilen… :'(:'( :))

Sturm 06Sturm 05Sturm 07

Und um uns nicht vergessen zu lassen, unter welchen Breitengraden man hier lebt, zeigte sich nach Ablauf der genannten Zeit alles wieder von der schönsten Wetterseite – Sonne & Wärme „satt“.

Aber schnell waren die Schäden wieder gerichtet – nicht immer läuft in Paraguay alles langsam……

Damit wünschen wir der geneigten Leserschaft noch eine schöne Woche und verbleiben wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Lauft!

Standard

„Ist’s im August recht drückend schwül, dann ist’s im Schatten auch nicht kühl.“ :p
Diese überlieferte Bauernregel scheint zu stimmen; obwohl unser Kalender das Vorhandensein des Winters anordnet, so wurden doch heute am Mittag immerhin 32° gemessen. :p :p

50 Jahre 0350 Jahre 0450 Jahre 05

Zum 50ten Jahrestag des innerdeutschen Ereignisses XX( mag heute ein Bild angefügt sein, welches die hiesige Freude an historischen Uniformen und der damit oft zusammenhängenden Geschichte zeigt; keinesfalls soll damit Sympathie für die damaligen Verhältnisse „‚rübergebracht“ werden.

50 Jahre 02

Wünschen wir allen Verbleibenden viel Spaß beim Hauptfilm „Morgenthau 2.0“; der Unterschied zur heutigen Zeit besteht in der Karikatur im Ährenkranz – koffertragende Gegner einer Transferunion werden wieder verstärkt auftreten…

50 Jahre 01

Wie immer mit vielen Grüßen – Euer Team von“OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de