Schlagwort-Archive: Politik

Über Zäune & durchs Dach….

Standard

„Herr, vergib ihnen, denn sie wissen, was sie tun.“ 🙂
145 Jahre Karl Kraus schließt ein, daß der österreichische Schriftsteller und Herausgeber bei seinen Ahnen versammelt sitzt/liegt und verdeutlicht den Verlust, den die literarische Welt -im Vergleich zur aktuellen Schreiberzunft- beim Dahinscheiden des Herrn Kraus erlitt: vom Heer der systemtreuen, die Gazetten füllenden Claqueure ist ein Zola`sches „Jàccuse“ nicht zu erwarten – und sofortiges „einfaches“ Aussetzen der Schuldigen wie vor genau 230 Jahren von Bord der „Bounty“ wäre angesichts des derzeitig angerichteten Schadens wohl mehr als unzureichend….

Dennoch – auch bei uns im Binnenländle häufen sich derzeit die Proteste: aktuell (Donnerstag) „schepperts“ vorm Nationalkongress in Asunción: die Demonstranten wollen das Führen von „offenen Günstlings“-Listen bei/vor politischen Wahlen erzwingen; dazu wird der Auszug der Senatoren aus dem Sitzungsgebäude verhindert, wo gestern/Donnerstag die diesbezügliche Entscheidung gefällt werden sollte – allerdings konnten starke Absperrungsanlagen und ein massives Polizeiaufgebot nicht verhindern, daß verschiedene Zäune niedergerissen wurden – die nächsten Stunden werden zeigen, ob die Herren Senatoren zu offen geführten Listen beim Parteienfilz bzw. bei der Fortsetzung dessen durch Wahlen bereit sind.. 🙂

Als erwähnenswert für diese Woche bleibt noch die unvollendet ausgeführte Schweißarbeit an einer LKW-Felge, bei der man aus Zeitgründen -eher Bequemlichkeit- den Reifen während des schweißens draufließ: der Ausführende 33jährige wird -wieder mit Kopf- noch vorm Wochenende an einem schönen Platz im Kreise der Familie beigesetzt…das Dach der Werkstatthalle wurde in Anbetracht angekündigter Regenfälle schnell wieder instand gesetzt…

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
https://www.hotel-paraiso.de
Werbeanzeigen

Hohes Amt in Wort und Tat

Standard

„Besser, den Wolf aus der Schafherde heraushalten als darauf zu vertrauen,
man könne ihm Zähne und Klauen ziehen, nachdem er eingebrochen ist.“ B)

Um etwaigen schwarzweiß gefärbten Streit oder Unterstellungen zu vermeiden, sei gleich zu Anfang erwähnt, daß dieser Ausspruch NICHT von einem pösen Zeitgenossen vom Dresdner Opernplatz 😮 stammt, der den der alten Heimat verordneten Mainstream verschmäht, sondern zu einem wesentlich früheren Zeitpunkt gefertigt wurde: im Original lieferte der dritte amerikanische Präsident Jefferson diese Worte; je nach Einsatzmöglichkeit läßt sich diese eingangs erwähnte Vorgehensweise demzufolge strikt anwenden oder -je nach Art der aktuellen Regierung- genauso leicht auf den Index setzen… 8|

Der zweite Präsident, der heute Erwähnung findet, regierte während einer turbulenten Weltlage, die fast nur noch von aktuellen Ereignissen übertroffen wird: als Katholik John F. Kennedy am 8. November vor 55 Jahren seine Präsidentenwahl gewann, hätte wohl niemand geahnt, welchen Platz er in der Geschichte einnehmen würde; vom abrupten Ende seiner Präsidentschaft ganz abgesehen…

Minister 04

Präsident Nummer drei trägt den Namen Horacio Cartes und kümmert sich als oberster paraguayischer Staatschef um die Geschicke seiner Landsleute und um das Gedeihen seines Landes.

Minister 06

Und selbiger Horacio weilte letzte Woche in unserem Villarrica, um an der feierlichen Neueinweihung des restaurierten Stadtparkes teilzunehmen und im Anschluß daran sogar noch die Zeit zu finden, mit dem Zerschneiden eines Bandes eine neu asphaltierte Strassenteilstrecke zu eröffnen: böse Zungen behaupteten schnell, Präsident Cartes hätte zum durchtrennen des Eröffnungsbandes stilecht eine Tabakschere verwendet – haltlose Gerüchte…nichts weiter… :))

Minister 13Minister 12Minister 05Minister 07Minister 08Minister 10Minister 11

Und das regierungstreue Thema läßt uns damit nicht los: den Anfang dieser Woche markiert ein Wechsel im paraguayischen Verteidigungsministerium; der „Neue“ heißt ab sofort Diógenes Martínez und hatte schon zahlreiche taschenfüllende Regierungsjob’s bei den Colorado’s inne und glaubt man den hiesigen Kommentaren der Zeitungsleser, so hat sich damit ein weiterer „Amigo“ in die Regierungsriege eingereiht…

Minister 02

Zumindest ist es „noch“ ein Mann: in diesem Zusammenhang dürfte unten eingefügtes Bild zum nachdenken (oder Flucht ergreifen..) anregen.. 🙄

Minister 01

Und damit sind wir bei einem nicht so erfreulichen Thema angelangt: vergangenen Montag ereignete sich im hauptstadtnahen Luque ein Raubüberfall auf einen Geldtransporter der „Banco Continental“, der zwar am bewaffneten Widerstand scheiterte, aber dennoch einen Toten bei der das Feuer erwidernden Wachmannschaft forderte: den Tätern gelang die Flucht, und die Polizei unternimmt nach eigener Aussage alles, um der Gangster habhaft zu werden…

Minister 03

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! – und dem Versprechen, in Zukunft wieder häufiger hier zu sein!! :yes: :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

17 Mann komplett – nur einer fehlt…

Standard

Stets findet Überraschung statt.
Da, wo man’s nicht erwartet hat. B)

Und diese Aussage des deutschen Zeichners Wilhelm Busch trifft auch & gerade besonders auf unser hiesiges Binnenland zu: wie sonst könnte vergangenen Freitagmorgen am Flughafen Asunción ein Lamborghini Huracán eintreffen – und bisher NICHT abgeholt worden sein..?!?! 88|

Heute 05Heute 06Heute 07Heute 08

Erstaunt über das mangelnde Interesse des Besitzers ergaben Nachfragen schnell eine Verbindung zu Victor. Allerdings ist es nicht irgendein Victor, sondern ihm gehört noch der Nachname Bogado, und damit ist die Verbindung zu einem Colorado-Senator der hiesigen Regierung schnell hergestellt.
Der hingegen leugnet jeden Besitz des 600-PS-Boliden bisher strikt ab!

Hm, sollte es an den 30tausend US$ für den Flugtransport samt Zollgebühren „klemmen“ oder an eventuell sich anschließenden Fragen der generellen Autofinanzierung..? :))

Flacher Wahnsinn: der V 10 Motor mit über 5 Litern Hubraum liefert bei Bedarf 320 km/h….

Heute 01

Doch zurück zu der Zollsache „Mich will keiner“: Und wie das so ist, wenn Journalisten an weitere Recherchen, in dem Fall etwaige Vorbesitzer betreffend, gelassen werden, ergaben sich nun plötzlich weitere Möglichkeiten, die allerdings den ganzen Fall wohl nur noch verwirrender gestalten: die erste Spur führte so sogar nach Deutschland, genaugenommen zu der Figur links im Bild: wenig wahrscheinlich, sollte man denken.. :))

Heute 09

Auch eine Frau ❗ als voriger Fahrer wurde angeblich ermittelt: darf/soll dies die Männerwelt glauben..? :>

Heute 04

Die dritte Möglichkeit, wem der Wagen einst gehört hat, liegt schon näher; aber hieß es nicht, die (hier liegende) Person wäre vor einiger Zeit mit einem Schiff untergegangen..? 8|

Heute 02

Lagerraum ist auch in Paraguay teuer: unbestätigten Gerüchten zufolge sieht sich der paraguayische Zoll angeblich gezwungen, bei einem Weiterverbleib des Wagens aufgrund ungeklärter Besitzverhältnisse den Lambo zu versteigern und infolge des immerhin vorhandenen Wertes des Wagens ein Waschteam mitzugeben; bei Vorlage der entsprechenden echten ❗ Papiere (und wahrscheinlich auch des Führerschein’s..) 😳 dürfte sich die Herausgabe des Renner’s wenig kompliziert erweisen..

Heute 03

Und für @ Brother hier nun Bilder der angekommenen 17 Mann für’s geplante Afrika-Diorama: alle in Bewegung; dies wird den Charakter des Dio’s wohl bestimmen müssen, denke ich…

Heute 10Heute 11Heute 12Heute 13

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Walter, Günter & Carlos, das Früchtchen

Standard

„Wir Deutschen sind jetzt das glücklichste Volk auf der Welt.“
Wer hätte gedacht, daß Walter Mompers einstige ’89er Stimmungs-Analyse seiner Landsleute ein Vierteljahrhundert lang samt/trotz unzähliger „cdu“-Wahlen ungebrochen anhalten würde; selbst die optimistische Vision des Weimarer Geheimrates von 1828 über ein einiges Deutschland, in dem sich der Reisende ohne mehrmalige Öffnung des Reisekoffers bewegen könne, wird noch übertroffen angesichts der huldvollen Aufnahme der Nation durch Völker, bestehend aus lebensfreudigen & bereichernden Fachkräften: erhebe man also mit Günter Strack wie einst 1989 das Glas und feiere man mit – ganz gleich, ob in Neukölln oder einfach nur mit Bart und bodenlangem tailliertem Kleid.. :crazy: :##

Mauer 05

Kein Zweifel, das nun schnell endende Jahr macht dem nächsten goldenen Jubeljahre Platz, und hier in Paraguay steht unser 10tes Weihnachtsfest an: das Wetter spielt weiterhin verrückt und bietet derzeit lebhafte Gewitter und teils starken Regen – die klassische Jahreszeit dafür sollte zwar längst hinter uns liegen, doch Paraguay bietet halt immer neue Überraschungen.. :p

Mauer 02

Alles beim alten also; die Überraschung der Woche fand dieser Tage in der Hauptstadt Asunción statt: eine Demonstration gegen juristische Straffreiheit formierte sich; eine klaffende reich-/arm-Schere erzeugt viele Delikte, die den Besitzerwechsel vom Handy und/oder der Brieftasche zum Kern haben – die Justiz zeigt sich überfordert, gelangweilt oder inkompetent: gelegentlich/oft/meist -bei Zahlung- auch bereit, alles auf sich beruhen zu lassen bzw. die Akten für die nächste Juristengeneration vorzubereiten…
Ein einiges erklärender Artikel verbirgt sich hier:

Liberalenpolitiker für 6 Monate suspendiert

Mauer 01Mauer 03

So bleibt nur, die derzeit am meisten gebräuchliche (leider nicht Vinyl..) Scheibe zu zeigen, der Chefin :wave: schon jetzt für Sonntag zu gratulieren – und @ Brother die neuesten Bilder der endlich begonnenen Lafettentakelung vorzuweisen: böööser Fehler, die Ringbolzen schon vorher :## einzusetzen: passiert nie nie nie wieder!! >:-(

Santisima Trinidad 65Santisima Trinidad 63Santisima Trinidad 64

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

…aber warum mußte man genau 25 Jahre auf „eigene“ Bananen warten..?? :>> :)) :))

Mauer 04

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Politisch neutrale Socken

Standard

Socken 01

Zum 141ten Todestag (9. Juni) des großen britischen Schriftstellers Charles Dickens fühlt man sich unweigerlich an viele seiner Romangestalten erinnert; am bekanntesten davon ist sein Waisenkind Oliver Twist, das im Armenhaus mit seiner Bitte nach etwas mehr Suppe den allabendlichen Ablauf der Speisung gefährlich durcheinanderbrachte; für eine authentische Veranschaulichung der damaligen Abläufe eröffnen in der alten Heimat verschiedene Vereine an immer mehr Orten Küchen, die Interessierten Einblicke in diese vergangenen Zeiten geben. :p

Doch keine politischen Anspielungen an dieser Stelle; gerade bei „Neuankömmlingen“ im -schreibenden- Blogland läßt sich oft festellen, daß die 100%ige Ausblendung um die Zukunft bestimmender Vorgänge perfekt implementiert wurde; deshalb HEUTE auch hier in diesem Sinne… B)

„Der Mensch bleibt für die Wahrheit kalt. Für die Lüge gerät er in Feuer.“
Sorry, die Worte des französischen Fabeldichters de la Fontaine sind hier unabsichtlich hineingeraten..!

Also – hier nun zwei Bilder von farbenfrohen Zehen-Socken, die landsmännische Gäste in den nächsten Tagen auf der Rückreise mitholen werden. Ob sich die 15jährige Tochter mit 4 Piercings darüber freuen wird… 8|
=> Tja, unser südamerikanisches Binnenland bibbert seit wenigen Tagen unter nahezu arktischen Temperaturen; die meisten Pool’s gelten als geschlossen oder werden als Schlittschuhbahnen vermietet, und Baudenabende mit Glühwein erleben eine langnächtige Retrospektive. 🙄 :yes:

Socken 02Socken 03Socken 04Socken 05

Damit wünschen wir der geneigten Leserschaft ein schönes Wochenende und verbleiben wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen :wave: => jedoch nicht, ohne ein weiteres Mal obenerwähnten la Fontaine zu Wort kommen zu lassen:
„Zu allen Zeiten haben die Kleinen für die Dummheit der Großen büßen müssen.“ :-/

An dieser Stelle aber noch schnell einen Gruß in die alte Heimat mit den besten Glückwünsche zur heute vollzogenen Hochzeit! Ihr wißt schon, wer gemeint ist!!! :wave: :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de