Schlagwort-Archive: Wahlen

Das feine Gespür der Regierungsverwaltungen für Bildübertragungen…

Standard

„Wir werden nicht zulassen, daß technisch manches möglich ist, aber der Staat es nicht nutzt.“
An dieser Stelle einleitend genutzte Zitate sollen in den meisten Fällen auf den Sinn des Ausspruches als oft auch auf etwaige Verdienste der meist schon Verblichenen hinweisen, die mittels ihres Geistesblitzes der Menschheit mehr oder weniger hilfreich zur Seite standen; im vorliegenden Falle nehmen wir eher Abstand von dieser leider noch lebenden, namentlich nicht zu nennenden Person: ihre aufgrund der beträchtlichen Länge vom Zettel verlesene Aussage allerdings ist leider nun auch hierzulande gehört worden…

Eine halbe Woche nach der knapp ausgegangenen landesweiten Colorado-Ämtermischung, mittels derer Marito Abdo Benítez durch 46,5% per 15ten August neuer Staatschef werden wird, …..

………..legt „unsere“  Stadtbehörde Pläne vor, an welchen Stellen im Stadtbild Villarrica´s genau nun ab demnächst Kameraüberwachung (geplant sind insgesamt 80 Stück!) stattfinden wird: anhand der beigefügten beiden Karten läßt sich erkennen, daß es sich vorrangig um die filmische Abdeckung der Straßenführung rund um die Stadtverwaltung selbst handelt sowie um das Gebiet des Stadtpark´s;  ob mit dieser übertragungstechnischen Neuheit dann die jahrelange Anwesenheit rot geschalteter Ampeln überhaupt erst ins Bewußtsein dringt oder Rotampelnutzer nach Überführung Gage verlangen, wird sich in Zukunft erweisen; dem -beiderseits profitablen- privaten Ankauf polizeilicher Strafzettel wird dies wohl wenig oder keinerlei Abbruch tun, auch, wenn auch oder gerade weil der offizielle finanzielle Teil des Bußgeldkatalog jüngst -erhöhend- angepaßt wurde. 🙂

 
Dazu haben vorab durchgeführte Testreihen ergeben, daß die Überwachung keineswegs nur auf Ablehnung stößt, sondern gern recht freizügig zum Posing genutzt wird….

Ob auf den Kameraaufzeichnungen im hauptstädtischen Asuncióner Strassenbild sichtbar ist, wer letzten Sonntag die Stimmzettel der Gegenpartei in öffentlichen Papierkörben gelagert hat, ist bisher noch unklar; bislang nutzten die Finder noch private Handycamtechnik. Doch zweifellos werden Villarrica´s Kameraexperten schon für richtige Kameraeinstellungen sorgen.. 🙂 🙂
Und sei es nur, um rauszukriegen, wer Wahlen allzugenau unter die Lupe nimmt.. 🙂


– Sicher ist, daß man mittels eines einzigen Stichwortes, die Wahl betreffend, derzeit ne Menge Leute auf die Palme bringen kann, obgleich Mann & Maus hierzulande weitgehend „in Ruhe“ gelassen werden oder sich selbst überlassen bleiben…am meisten stört die unerbittliche Weiterführung der Parteilinie – …kennt man analog dazu aus der drübigen vorislamischen Staatsform, deren Ureinwohnerschaft je nach Anordnung widerspruchslos Kippa oder Burka trägt und statt Steine und Holz zum Barrikadenbau auch gerne die eigene Haut zum Breitscheidplatz schleppt…

Modellbautechnisch ist derzeit die Technik der Pak 40 in „Behandlung“; in wenigen Tagen wird dies Modell wohl weitgehend fertiggestellt sein; die bestellten Ziegelsteine 1:35 sowie die 7,5 cm Munitionskisten im selben Maßstab haben Paraguay erreicht. 🙂 Danke nochmals fürs mitbringen!

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de
Advertisements

Tolle Filme….

Standard

Wahlen 05

„Wahlen allein machen noch keine Demokratie“, stellte kürzlich ein ungebremst weiterhin die aktuelle Politik des vormals deutschen Staates bestimmender ehemaliger Pflanzer/Pflücker ausgedehnter Baumwollfelder fest; das Wahlvolk -zugegebenermaßen beiderseits des großen Teiches- nimmts meist gelassen hin und sucht sich hinter der sorgsam verschlossenen Weißlack-Wohnungstür private Nischen zwischen Wochenendpartys und 3D-TV. So letzteres vorhanden. Noch.

Etwas Abwechslung in die absurden Versprechungen und glattgebügelten Auftritte korrupt-verbrecherischer Politiker (wieder beiderseits des großen Wassers..) brachte vor wenigen Tagen eine anfangs wohl etwas anders geplante Veranstalung im unweit gelegenen Ybycuí.

Wahlen 03Wahlen 04

Kurz vor den -nun „gelaufenen“- parteiinternen Wahlen gings in dem gut 20tausend-Seelen-Örtchen rrrichtig zur Sache: Wahlwerber beider parteilichen Hauptkonkurrenten gingen von Pöbeleien über Schlägereien bis hin zum Schußwechsel im Häuserkampf: unter Einbezugnahme der örtlichen Polizeistation sahen sich später sogar die dortigen, friedlich auf den Sieger wettenden Beamten in die Streitigkeiten mit hineingegezogen. :p

Das Ende der Auseinandersetzungen kann man sich mit etwas Phantasie selbst ausmalen: alle Unschuldigen gaben bei der Protokollnahme betroffene Gesichter zur Schau; allerdings wurde der Hergang des Ganzen sonderbarerweise mehrmals unterschiedlich wiedergegeben: vielleicht Anzeichen für verschiedene Standorte beim Schußwechsel bzw. fehlende Aufmerksamkeitsminuten zur Strasse, da nachgeladen werden mußte…
Das Fazit stellen neben dutzenden, eng beschriebenen Protokollseiten immerhin Einschußlöcher am Privatwagen der Bürgermeisterin dar: zu ahnen ist, daß sich beide politischen Kontrahenten und deren jeweilige Kämpfer längst wieder lachend in den Armen liegen.. :)) :yes:

Wahlen 01Wahlen 02

=> An dieser Stelle nun sei die Fertigstellung vom Modellvideo der „Santisima Trinidad“ gemeldet; fast pünktlich zum ersten Jahrestag des Baubeginns am ersten August läßt sich die komplette Herstellung im immerhin knapp 47 Minuten dauernden Film noch einmal verfolgen.

Besten Dank nochmals an @ Brother für die vielen Tips, Anregungen & Links während der fast ein dreiviertel Jahr andauernden Bauphase!!

Kaum zu glauben, wie schnell sich so ein Projekt „verselbständigt“ bzw. einige sicher geglaubte Grenzen/Dimensionen sprengt! 😳 :yes:

Und wieder blieben eine Menge Teile übrig: nicht vergessen, sondern durch Massivholz nachgebildet und ersetzt. :p

Wahlen 06aWahlen 07a

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Rotes Fest

Standard

Colorado 02

„Man hat mir oft angeboten, in eine Partei einzutreten – eher sterbe ich. Ich will frei sein und nicht den Mist irgendeines Bezirksvorsitzenden nachbeten und Wähler anlügen.“ 😐

Ganz klar, daß der Inhaber dieser Meinung Bekanntschaft mit der Polizei macht; was in unserer Zeit gebraucht wird, sind ausschließlich optimistische Menschen, die -vorauseilend (und zahlend..)- die Meinung der verstaatlichten Presseorgane teilen. :p

Man kann sich denken, daß auch unser relativ kleines Binnenland längst unter wohlmeinenden Parteien aufgeteilt ist: derzeit regiert seit knapp 2 Jahren die fast 130jährige Partei der roten Colorado’s wieder unser Land.
An dieser Stelle sei ein Bild deren aktueller Parteivorsitzenden mit dem klangvollen Namen Lilian Graciela Samaniego González eingebaut: :.

Colorado 03

Selbige Dame weilte am nun vergangenen Samstag im von Villarrica 40 km entfernten Örtchen Coronel Oviedo bei einer Großveranstaltung eines Teiles besagter roten (Halstuch-)Partei: weder riesiger Aufwand noch die damit verbundene etwa eine Million Dollar wurde gescheut, um den zigtausenden Jubelnden die Vorzüge der Partei nahezulegen – geht es doch demnächst um anstehende Kommunalwahlen und den hochstehenden bequemen Stuhl des Parteichefs (dieses Parteiteiles).

Colorado 04

Und erwähnter oberster Stuhl soll von Kandidat Pedro Alliana (oben: hier links im Bild) eingenommen werden; so jedenfalls plant es Paraguays Präsident Horacio Cartes (unten: hier rechts im Bild).

Colorado 05

Sollte Don Pedro eines nicht allzu fernen Tages das schon erwähnte Sitzmöbel in seinem Arbeitszimmer vorfinden, stellt er der farbenherstellenden Industrie den Kauf eines größeren Postens von mit roter Farbe gefüllten Fässern in Aussicht: mit selbiger würde er an dem Tage seiner Wahl die Rathäuser anstreichen.
Anstreichen lassen, versteht sich: glücklicherweise bot parallel dazu unlängst die Berliner Asylantenregierung an, in einer (durch Steuergelder finanzierten) Projektstudie das bekannte Senatsgebäude in der Königstrasse neu rot zu gestalten; zum einen, um der Willkommenskultur den Willen des (eigenen Bevölkerungs-)wechsels aufzuzeigen und hinzuzufügen sowie Paraguay’s Einwohner auf die farblichen Umgestaltungsgedanken des Senor Alliana einzustimmen… :p

Colorado 06

Doch hier nun zu den Veranstaltungsbildern nachdem die wichtigsten Akteure vorgestellt wurden…

Colorado (1)Colorado (2)Colorado (6)Colorado (7)Colorado (9)Colorado (10)Colorado (11)Colorado (12)Colorado (16)Colorado (17)Colorado (15)Colorado (18)Colorado (19)Colorado (21)Colorado (24)Colorado (28)Colorado (30)Colorado (36)

=> Anmerkung der Redaktion: an dieser Stelle sollte ein weiteres, etwas vorteilhafteres Bild der Parteivorsitzenden Lilian Graciella folgen; leider nahmen durch ein Versehen der Mitarbeiter unerklärlicherweise -und nicht mal passend zum Thema- Bilder der vorjährigen Miss Paraguay diesen Platz ein: möge es die Leserschaft verzeihen!! 🙄

Colorado 07Colorado 08

Aber so wie alles 2 Seiten hat, so gibt es auch in der hiesigen Politik Gegenstimmen…

Colorado (41)Colorado (40)

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Dem Deutschen Volke

Standard

…fast egal, wo auf der Welt – die demnächst stattfindende Wahl (so es denn als eine solche ablaufen soll/darf/wird..) in der alten Heimat wird wohl nahezu alle, auf den verschiedenen Erdteilen sich angesiedelten Landsleute von uns interessieren: und sei es nur, um die Bestrebungen mitzuverfolgen, uns abseits von der auf einem Teil der deutschen Gebiete installierten Alliierten-Enklave „Bundesrepublik“ Lebenden eines Tages die erarbeiteten Rentenansprüche zu kürzen oder gar streitig zu machen…

Ob nun dem Franzose Victor Hugo oder Kautsky’s sozialdemokratisches „Heidelberger Programm “ vor 88 Jahren der sehr zweifelhafte Ruhm gebührt, als erster den Denkanstoß zu „Vereinigten (Moloch)-staaten von Ekelrobah“ geliefert zu haben: als unausweichlich gilt wohl längst deren demnächst erfolgende Machtübernahme unter endgültiger Ausschaltung der jeweiligen Nationalparlamente – kurios mutet an, daß gerade im Informationszeitalter die Errichtung einer Plutokratie unter aller Augen möglich ist; dafür mußten nur große Bildschirme und niedrige Flatrates bereitgestellt werden…

Kaum noch Zweifel bestehen an der Wiederwahl Blankfein’s deutscher Marionettengarde; dann steht -unter anderen, weit wichtigeren Dingen- zu erwarten, daß in heutiger Überschrift erwähnte Widmung an einem bewußten Gebäude ihren 100ten Geburtstag in reichlich drei Jahren nicht mehr erleben wird.
Denkt dran vor der Wahl!

cdu

Wie immer – „OUTLAW TODAY“!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

47% für 2%

Standard

„Wenn wir dereinst im Weltmaßstab gesiegt haben, dann werden wir, glaube ich, in den Straßen einiger der größten Städte der Welt öffentliche Bedürfnisanstalten aus Gold bauen…“ U-(

Zugegeben – phantastisch klingende Wahlversprechen gab’s bislang in jeder Menge Facetten, und trotz der Aussichtslosigkeit, jemals „blühende Landschaften“ oder die oben versprochenen „goldene Pissoirs“ des erhalten gebliebenen 😳 Russen Uljanow/Lenin zu sehen, wundert sich eine wachsende Gruppe von Menschen jedesmal aufs neue über die (tatsächlichen) Zahlen der Wahlbeteiligungen… :.

Doch auch in Paraguay lieferten die obersten Parteien in den letzten Wochen neben den üblichen Wahlwerbegeschenken und lautstark tönenden mobilen Stimmenfängern ihre speziellen Prophezeiungen betreffs nach der Wahl: mehr Sicherheit, mehr Arbeit und besseres Leben samt lebenslang-eigenem Korbstuhl unterm Mangobaum. 😮

Nun ist es also soweit: von etwa 3,5 Millionen Wählerstimmen voteten am vergangenen Sonntag immerhin knapp 70 %, und nur 6 Wochen nach seinem 57. Geburtstag wird am 15. August diesen Jahres der Colorado-/Konservative Horacio Cartes die Amtsgeschäfte als neuer Präsident Paraguays übernehmen.

Cartes 01

Sogar die zahlreichen, aus dem Ausland eingesetzten „Beobachter“ mußten eingestehen, daß es sich diesmal um eine „ruhige Wahl“ handelte; eigene Türen samt Besen existieren somit wahrscheinlich in ausreichender Menge… 😮

Trotzdem sollte man wissen, daß der als ($)-Millionär bezeichnete Cartes zur Gruppe der zwei (!) Prozent gehört, die geschätzte 85% des hiesigen Nutzlandes verwalten. 8|
Aber finde einer DEN Wähler, der nicht betrogen sein will…… am 22. September etwa…. B)
Immerhin wünschen wir dem neuen Mann an der Spitze dieses Landes viel Glück im Amt und den Blick für den Menschen in Paraguay. B)

Für Blogfreund Flogni :wave: an dieser Stelle ein Bild vom 2ten Versuch des berüchtigt-bewußten Puzzle – diesmal hoffentlich OHNE alles -mit der Rückseite nach oben- am Tisch zu fixieren.. 8| :## :))

Cartes 02

…achja: Bautag 143; bleibt -neben der endgültigen Tau-Belegung- fast nur noch der finale Feinschliff…..und die Beschaffung eines gläsernen Schneewittchensarges..: :yes: => Oskar weiß Bescheid :p

Cartes 03Cartes 04

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Würden Wahlen was ändern….

Standard

„Die Menschen, in der Regel,
Finden sich in ein verhasstes Müssen
Weit besser, als in eine Bittre Wahl.“ :.

Zum bevorstehenden Wahl-Sonntag in Paraguay sei aus Schiller’s „Wallenstein“ zitiert; allerdings ist anzunehmen, daß sich die für Sonntag eingeplanten Wähler momentan mehr an ihren kürzlich erhaltenen neuen Dächern, Zäunen und sonstigen, quasi über Nacht erhaltenen Baumaterialien erfreuen…

Möge hier aber niemand das Wort von Bestechung oder gar Wahlnachhelfebeteiligung in den Mund nehmen – wofür sonst sind deutsche Steuerzahler bereit, die schon vor Wochen eingeflogenen Wahlbeobachter >:-[ zu bezahlen..?
Schließlich liefern sie -die strengen Beobachter- neben am Wahltag selbst getragenen Augenbinden noch weitere brauchbare Tip’s, wie eine alternativlose Wahl -weil für einige wenige zum Besten- ein weiteres Mal zu gewinnen ist. B)

Wahl 02Wahl 03

Dieses Jahr soll also dasjenige der Superwahlen werden – warten wir’s ab, ob sich auch der neue paraguayische Wahlsieger am Sonntagabend im bequemen, diesmal landestypischen rotweißblauen Trainingsanzug präsentiert. B) :wave:
Wenn nur weiterhin die rege -staatliche- Bautätigkeit in Villarrica erhalten bleibt bzw. weitergeführt oder zumindest wieder aufgenommen wird…. 😮

Wahl 01

Erinnert sei zum Schluß noch an den 13ten April vor 30 Jahren – als => Karlsruhe noch die Kraft & eine „Wahl“ 🙄 hatte, die Volkszählung zumindest zu verschieben…

Wahl 06

Bau-Tag 137; immmmmmer noch fehlt ein Segel. :>> U-(
Dank einer Garn-Spende vom PFC :p :wave: geht die Takelung unverdrossen weiter…..

Wahl 04Wahl 05

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Film. Reif?

Standard

„Ein Film…Was kann das schon sein, wenn es die Zensur erlaubt hat.“

Zum 70ten Jahrestag (26.11.) der Erstaufführung des Klassikers „Casablanca“ :p nähern sich die Worte des deutschen Journalisten Tucholsky immer mehr der aktuellen Realität an; aber wer stört schon gerne ein lachendes/schlafendes Publikum..? B)

Wahlen 02

Und doch gibt’s an dieser Stelle ebenso ein kleines Filmchen: der derzeit laufende Wahlkampf um die begehrten Abgeordnetenplätze für’s paraguayische Parlament mobilisiert wieder zahlreiche Parteigänger, die sich singend & tanzend für „ihren“ Kandidaten einsetzen.
Doch undenkbar wäre so ein Wahlgang ohne -fahrende- lautstarke Propaganda, die allen warmes Brot, nur saisonale Arbeit, tägliche Lohnerhöhungen und eßbares Mondgestein verspricht und wirklich am Wahltag selber ein Essen, die benötigte Tankfüllung oder neue Dachplatten samt Nägeln gegen das begehrte Kreuzchen liefert.

Wie’s ausgeht, ist nicht abzusehen – auch der liberalen Partei werden Chancen eingeräumt….

Wahlen 04

So Freunde, hier sollte jetzt eigentlich der Film kommen….aber schöne digitale Welt – Kamerasoftwähr tut nich so wie sie soll…

Dafür gibt’s für einen treuen Leser aus Leipzsch hier 2,3 Bilder – ok, Du hattest recht: FERTIG!

Wahlen 06Wahlen 03

In den letzten Tagen lieferte der Nachwuchsloro (der sprechende „Bitterfelder Giftzwerg“ erhielt durch eine nachlässige :## :## -und seitdem Kartoffeln schälende- Fütterin die Freiheit) einigen Kummer: schwach & matt, behält ihn derzeit die futtergebende Spritze und die wärmende Decke im Leben….

Wahlen 05

Vergangenen Samstag erhielt die hiesige „ständige Ausstellung“ :p ein neues Objekt: leider stellt dies ein Abschiedsgeschenk einer Blogfreundin aus Paraguay dar:
vielen Dank nochmals für den Grünen, der schnell seinen Platz gefunden hat & Euch dreien recht viel Glück beim Neustart!!! – man liest sich doch..!! :p :p
=> => Und nicht die Livebilder vom nächsten Wettenberg-Treff Ende Juli vergessen!! :p :p

Wahlen 01Wahlen 07

…nicht vergessen soll der 127te (26. November) Geburtstag des deutschen Kanzlers Brüning sein: unfassbar, daß die „beste Regierung aller Zeiten“ mit IM „Erika“ an der Spitze Brüning’s Arbeitslosenzahl verdoppelt hat und gleichzeitig einen Weg aus der (hausgemachten) Krise wissen soll….. :no:

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von“OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de