Schlagwort-Archive: Vermehrung

Bunte Fesselspiele

Standard

Orchideen 01

„Die Industrie steht in Blüte, man sieht es an der toten Natur.“
Ganz so schlimm, wie es der ein weiteres Mal anonym bleibende Verfasser obiger Zeilen sieht, steht es noch nicht hierzulande; von alternativer planwirtschaftlicher, „marktorientierter Demokratie“ in Uckermark’schem Sinne (zum Glück!!) keine Spur, Industrie schwärzt kaum den (meist) blauen Himmel – und die uns (noch) umgebende Natur ist keinesfalls tot.
Wenn auch intensivst am Sterben der „grünen Lunge“ Südamerikas mit Dutzenden Bulldozern & Kettensägen legal und illegal gearbeitet wird….. U-(
Vielleicht werden demnächst ja dabei Spuren entdeckt, die eindeutig :)) zur „Zwickauer Zelle“ führen. :)) :)) :)) :))

Für den Garten- und Blumenfreund birgt der Wohnwechsel nach Südamerika ungeahnte Möglichkeiten der Freizeitgestaltung in Form von unzähligen Stunden unter freiem Himmel: das sammeln und pflegen von Orchideen kann hier echt zur Sucht werden. => :-/ :))

Dabei ist alles ganz einfach – der authorisierte Pflanzenfreund mag jetzt vielleicht Mitspracherecht verlangen und auf die Schwierigkeiten hinweisen wollen:
laßt Euch nix einreden!
Wer Karl May’s => Tatsachenberichte :p kennt, weiß schon fast, wie es funktioniert: einfach den Gegner fest an Bäume binden und abwarten – fertig! :))

Beim durchschnittlichen Einkaufspreis von etwa hunderttausend Guaranies pro Stück sind Fehlversuche und das dahinscheiden am Marterpfahl mit indianischer Gelassenheit zu ertragen – nicht jeder ist halt gleichstark oder/und bereit, die straffen Bande mindestens ein Jahr lang zu ertragen… :-/ :))

Dabei ist für den Erfolg das Trägerholz mit entscheidend; an schorfigen Rinden sind eher Totalausfälle zu verzeichnen.
Nach einem Jahr etwa haben sich Baum und Orchidee dauerhaft verbunden, indem die Blütenpflanze ihre Wurzeln um den Baum gelegt hat und von diesem praktisch lebt:
an dieser Stelle Parallelen zum angekündigten esm-Vertrag XX( XX( zu ziehen, soll der geneigten Leserschaft zuliebe auf das Wochenende erspart bleiben.

Nun also viel Freude beim betrachten der Bilder; im nächsten Beitrag der folgenden Tage gehts wieder etwas technischer zu – dann wird die Reparatur eines Torpedo’s der 30er Jahre beschrieben… 😮

Bis dahin – wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen – Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

Die jüngste Errungenschaft der Chefin:
Orchideen 05Orchideen 06Orchideen 07Orchideen 08

Vor knapp 2 Jahren angebundene Exemplare:
Orchideen 02Orchideen 03Orchideen 04Orchideen 09Orchideen 10Orchideen 11Orchideen 12Orchideen 13Orchideen 14

Fehlversuche an schroffen Rinden:
Orchideen 15Orchideen 16Orchideen 17

Für solche Exemplare braucht’s schon ein paar Jahre:
Pflanzen - Orchideen 023Pflanzen - Orchideen 028Pflanzen - Orchideen 040

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Werbeanzeigen