Schlagwort-Archive: Spielzeug

Ärger und Spaß mit Plastiknachbildungen….

Standard

 

 

„Jazz ist nicht tot, meine Damen und Herren, er riecht nur komisch“.
Nahezu auf den Tag genau seit drei Jahren hat man in der alten Heimat das -vielleicht- etwas zweifelhafte Vergnügen, sich vom Wahrheitsgehalt dieser Aussage zu überzeugen; etwas variabel dazu wird statt jazzigen, scheinbar an wenig Regeln gebundenen Klängen, Raub, Vergewaltigung und der wöchentliche Mord mit regionaler (Un-)bedeutung geliefert und von den Lumpenmedien als Bereicherung gefeiert; interessant wäre, zu erfahren, ob Frank Zappa -posthum- aufgrund obenstehender Äußerung nun als Nahdsie private Plattensammlungen und staatliche Radiostationen auf ehemals deutschem Boden verlassen muß… 🙂
Dennoch sei an dieser Stelle der 98te Geburtstag von Jazzlegende Charlie Parker (im Bild liegend..) erwähnt! 🙂
Dem spielerisch-leichten Klang, der besonders frühen Aufnahmen dieser Musikrichtung innewohnt, kann man sich oft -abhängig von der Tageslaune- nicht entziehen; und um Spielzeug gehts diesmal auch im ersten Absatz…


„Unser“ Innenminister Juan Ernesto Villamayor wußte auf einer Pressekonferenz in spannender Art und Weise zu berichten, daß einer Untersuchung, insbesondere einer Durchzählung der Waffenbestände zufolge, die sich in den Händen der hiesigen Nationalpolizei befinden (sollten..), zwischen Januar und Juli -immerhin diesen Jahres…- nur wenig mehr als 40 großkalibrige Gewehre entwendet wurden.
Als Trostpflaster für diese vielleicht etwas bestürzende Eröffnung wurde mitgeteilt, daß es sich bei den weiteren, zusätzlich 90 verschwundenen Waffen immerhin nur um Kurzwaffen handelt – kein Grund zur Sorge also!
Aus den weiteren, ins Detail gehenden Informationen war zu entnehmen, daß die Waffen nicht schnöde geklaut wurden, sondern durch mehr oder weniger getreue Kopien, ursprünglich erdacht für Kinderhände, aus chinesischer Plastikproduktion ersetzt wurden. Zusätzlich dazu wurden hölzerne, handwerklich überzeugend ausgeführte Nachbildungen der Flinten gefunden; ersten Untersuchungen zufolge weisen Spuren ins erzgebirgige Seiffen… 🙂

 

Dies würde vielleicht erklären, warum der Neupräsident Marito beim Einzug in sein Berufsdomizil vor 2 Wochen statt der erhofften goldenen Pokale der präsidialen Vorgänger mehrere hölzerne Figuren mit sonderbaren, hier nicht bekannten Klappfunktionen vorfand…

Weitere Untersuchungen wurden angekündigt, um die neuen Waffenbesitzer kennen zu lernen und dabei eventuell etwas über den geplanten Verwendungszweck zu erfahren, wenns möglich ist.

…Thema Spielerei zieht sich weiter durch: beim nun wirklich ultimativ letzten Diorama ist der höchste Zerlegungsgrad erreicht/wer hätte das gedacht. 🙂
Der Bugeinlaß wurde geöffnet, und die kleine Hutze oben -damals saß die Gun-Cam darin- bekam eine Tiefenbehandlung. 🙂 Als nächstes soll die seitliche Klappe am Rumpf geöffnet werden – dazu muß ein Teil des Innenlebens nachgestaltet werden. 🙂
Aber keine Panik..immer der Reihe nach.. 🙂

 

Wie schnell die Zeit doch hinter uns bleibt: vor 45 Jahren wartete der erste Schultag – geblieben ist neben einer unvergesslichen Zeit auch: die damals getragene „Fliege“. 🙂

 

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen und Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

 

Obenstehende Karikatur erschien ursprünglich am 18ten Oktober vor 29 Jahren in der FAZ; sollte es tatsächlich Parallelen zum Heute geben..? Keine deutsche Regierung hat diesem Land jemals in der Geschichte mehr geschadet als die aktuell verwaltende Junta, die unbeirrbar an der aktuellen gesellschaftlichen Massenkarambolage festhält.
HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de
Advertisements

Barbie, Teddy & Airwolf

Standard

„Das Schicksal mischt die Karten, wir spielen.“ 😐 Des deutschen Philosophen Schopenhauer’s Worte sind wahrscheinlich nicht zu widerlegen; leider werden zur Zeit in der alten Heimat weitaus schlechtere Karten ausgegeben an alle, die im entstehenden, diktatorisch zentralverwalteten Großreich verbleiben…

Anfang der Woche war es wieder soweit: die halbjährliche Einkaufs-/Besichtigungstour in der Hauptstadt Asunción stand an. :p Mittlerweile bequem über die neue Routa innerhalb von rund 2 Stunden von Villarrica aus zu erreichen, halten sich alle hauseigenen Kaufvorhaben an eine strikte Liste.
Schon mehrere Wochen vor Fahrtantritt erstellt, wird sie zum letzten Mal kurz vorm Eintreffen am ersten Geschäft komplett abgeändert und neu erstellt. :)) :))

Diesmal war ein erstmaliger Besuch in einem neueren Konsumtempel geplant, der sich leicht mit einem Supermarkt vergleichen läßt; vom Badewannenstöpsel bis zum Billig-Werkzeugkasten wird alles angeboten, was das tägliche Leben leichter erscheinen läßt.

Leider versagte in selbigem Geschäft nahezu am Beginn des Einkaufes die Pixelkamera endgültig >:-[ – aber glücklicherweise gehört die Spielzeugecke ja zur ersten Abteilung des Hauses….
Auch im hiesigen Binnenlande sind nun die funkgesteuerten Helicopter angekommen; mehrere Preis- und Leistungsklassen werden davon => für die durch 5 Hektar Zuckerrohranbau oder Eukalyptusaufforstung reichgewordenen :)) :)) :wave: – angeboten.
Vizekanzler :)) & Flugmeilenkönig „Charlie“ Rösler XX( hätte seine helle Freude am fliegenden Equipment!

Spielzeug 01Spielzeug 02Spielzeug 03Spielzeug 04Spielzeug 05Spielzeug 06

Doch auch für den weiblichen Steuerzahlernachwuchs wird gesorgt; immer buntere Barbie-Ableger starren durch die Klarsichtscheiben der Verpackungen – und nahezu keine Lebenslage wird bei authentischer Darstellung ausgelassen…. :)) :))

Spielzeug 07Spielzeug 08Spielzeug 09

Die Plüschabteilung hält immer größere Exemplare bereit – ALF’s TV-Hülle wirkte dagegen vergleichsweise klein. :))

Spielzeug 10

Im Außenbereich des Marktes werden verschiedene Modelle von Weihnachtstannen angeboten; die Preisliste erscheint in der Bilderfolge.

Spielzeug 13Spielzeug 14Spielzeug 11Spielzeug 16

In jedem Fall existiert in gezeigtem Laden eine breite Produktpalette – ein Besuch lohnt sich also!!
Zu finden ist das Geschäft auf der Avd. San Martin ungefähr in Höhe der Kreuzung mit der Eusebio Lilio.

Damit wünschen wir der geneigten Leserschaft ein schönes Wochenende und verbleiben wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Neues von den Grünen….

Standard

„Ein Mensch, der was geschenkt kriegt, denke, nichts zahlt man teurer als Geschenke.“ 😐
…….vielleicht nicht ganz unwichtige Worte; schnell vergängliche elf Monate vorm nächsten Weihnachtsfeste bleibt genug Zeit, sich diesen Ausspruches des Münchner Lyrikers und gestrigen Geburtstagskindes (24.1.) Eugen Roth :p zu erinnern und etwaige bisherig nebulöse Geschenkvorstellungen vielleicht doch wieder ganz zu annullieren… U-(

Dabei liegen der Geschenketausch und der Jahreswechsel mit den guten Vorsätzen erst hinter uns, und trotzdem gab es in den letzten Tagen Beschenkte…..wobei EIN kleines „Dankeschön!“ gereicht hätte: aber leider unmöglich zu bekommen war. 😐

Beide Beschenkte sind grüngefiedert und lernen langsam das Sprechen; der ältere -einäugige- von beiden hat Mitte Dezember 2009 sein Zuhause hier gefunden: eben als Geschenk, aus- und umgerechnet betrug der Anschaffungspreis nahezu 8 Millionen Guaranies, 8| als der Schenkende aus flüchtigen Gründen vor Jahresfrist einen ätherischen unsichtbaren Status annahm. |-|
Nun werden viele schon wissen, daß es sich dabei um einen Maximilians-Papagei handelt.
Um den Loro nicht der Langenweile anheimfallen zu lassen, bekam er vor einem reichlichen halben Jahr einen Gefährten; laut vorliegender „BirdLife“-Liste ist der Nachfolge-Piepmatz im Handelsregister als „Aratinga acuticaudata“ eingetragen.
Beide vertragen sich sehr gut miteinander; nur fehlt bei einem manchmal das zweite Auge, um schnell genug auf dargebotene Kekse zu achten… B)

Piepmätze 23Piepmätze 24Piepmätze 25

Vor wenigen Tagen brachten uns deutsche Gäste vorab bestelltes und ihnen zugesandtes hölzernes Spielzeug für die beiden mit: an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für den Transport trotz engem Zeitplan!

Dabei handelt es sich um Formen, die einst Fröbel für Kinder empfahl und die in diesem Fall an einer starken Schnur aufgereiht den scharfen Schnäbeln beider Flugobjekte widerstehen sollen – die integrierten Metallglocken benötigten zu ihrem Fall nur etwa 2 Stunden. >:-[

Neues Spielzeug sorgt immer reichlich für Interesse, und so sind schon die ersten Kerben im Holz zu sehen: die schwarzen sowie die roten Teile des ganzen werden wohl die meisten mengenmäßigen Verluste hinnehmen müssen… :))

Wie dem auch sei – beide haben mordsmäßigen Spaß an ihrer neuen Beschäftigung!

Piepmätze 01Piepmätze 02Piepmätze 04Piepmätze 11Piepmätze 15Piepmätze 19

Wie immer mit vielen Grüßen: Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de