Schlagwort-Archive: Spenden

Altes Haus, alter Mann, alter Flieger

Standard

Ob der in filmischer Hinsicht oft als Rauhbein eingesetzte amerikanische Darsteller Lee Marvin geahnt hat, in welchem Maße die Realität des Jahres 2019 die cineastischen Vorspiegelungen zurücktreten lassen wird, dürfte für uns wohl unbeantwortbar bleiben; genauso, wie niemand Gründe angeben kann, warum sich die als Tätervolk deklarierten Besitzer der deutschen Lande so leicht von den einströmenden Asylkomparsen hinwegmessern lassen – und dennoch unbeirrt weiterhin Montag bis Freitag steuernzahlend und konsumheischend -bis Blut fließt- mitspielen…. 😦

Die nahezu täglich in Paraguay einströmenden Landsleute („…nur weg da drüben!“) scheinen analog in vielfältiger Weise das Gefühl der ersten Monate des Jahres 1961 bis zur innerdeutschen Grenzziehung wieder aufleben zu lassen; die mitgebrachten Vorstellungen über unser Binnenländle weichen jedoch oft von den tatsächlichen paraguayischen Gegebenheiten Menschen/Wirtschaft/Preise/Finanzen mehr oder weniger stark ab: sei´s drum; vielleicht sind einige zwischenzeilige Tip´s dieser Seiten etwas hilfreich… 🙂

Seit mehreren Monaten schon schafft fleißige hiesige Berichterstattung über Promi-Hochzeiten und Geburten vom Prominachwuchs es nicht, ein unbequemes Thema, welches den Zustand einer Grundschule beinhaltet, zu unterdrücken: dabei handelt es sich um ein knapp 100 Jahre altes hauptstädtisches Gebäude – einer der damals üblichen, säulengetragenen Flachbauten, dem man den Namen des Triple-Allianz- (erst späteren) Generals José Eduvigis Díaz verpaßte.
Unbestreitbar besitzt das Haus einen historischen Touch; fast kein Regisseur Hollywood´s besäße die Gabe, so etwas überzeugend neu für Filmaufnahmen zu gestalten. Allerdings ist diese Schule nicht für filmische Dramatik vorgesehen, sondern für die Bildung paraguayischer Kinder.
Mehrere Aufrufe in sozialen Netzen, die auf den mehr als Besorgnis erzeugenden Zustand hinwiesen, zeig(t)en nun Resultate: einstige Schüler dieser Bildungseinrichtung haben sich zusammengeschlossen, um „ihr“ Haus zu reparieren bzw. in einen gebrauchsfähigen Zustand zu versetzen; da meist ausschließlich Verluste bei den Staatsverwaltungen gekonnt sozialisiert werden, sind auch bei dieser ehemaligen Schülergruppe finanzielle Grenzen im privaten Bereich sichtbar. Doch hier zunächst einige Bilder des Gebäudes:

   

Immerhin besteht die Möglichkeit, daß die zuständige Behörde die Prioritäten einfach vertauscht hat; könnte immerhin sein: dem Namensgeber José E. Díaz zumindest widmete man etwas mehr Interesse und damit -vermutlich..- auch etwas mehr Geld: pünktlich zum 150ten Todestag 2017 des Herrn Díaz sollte sein authentisch kopierter Sarg mit obligatorischer Sichtscheibe im Deckel der Öffentlichkeit wieder zugänglich sein – selbstverständlich mit einem Double des nach einer Explosion mit anschließender Beinamputation nur noch halb vorhandenen Generals Díaz. Hat ja funktioniert….achja…da war noch die Schule, die stolz seinen Namen trägt…. 😦

Beim Stichwort Restaurierung folgt nun natürlich die aktuelle Bildauswahl vom letztgestalteten Diorama rund um den Polikarpov-2-Zweidecker: mit dem aufgebrachten Schneegestöber, durch welches fast komplett der Boden des Überfluggebietes bedeckt wurde, dürfte auch dieses eher kleinere Diorama abgeschlossen sein und der Start des größeren Projektes der Soleil Royal wird wie vorgesehen zum ersten März erfolgen.

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de
Werbeanzeigen

Der alte Mann und das mehr an Regen

Standard

Spenden 06

„Ich bin nie ernsthaft verletzt worden. Ich wurde an den Haaren gezogen und kriegte ein paar Kratzer, und ich habe auch einige Kleidungsstücke eingebüßt, doch meinetwegen; wenn sie mein Hemd haben wollen, können sie es haben..“

Keine Sorge – an dieser Stelle soll nicht auch noch über die Kölner Dreharbeiten zur Doku „’45: Siegermentalität der letzten Kriegstage“ debattiert werden;  eingangs erwähnte Worte entstammen nicht unbeugsamen Menschenfreunden auf der Suche nach dem globalen Familienmitglied, sondern dem Munde unseres gestrigen Geburtstagskindes nach einer seiner zahlreichen Bühnenshow’s: Elvis Aaron Presley wurde gestern 81 Jahre jung! Glückwunsch an den King! (..im Bild unten: rechts..).

Spenden 08

Und wer geahnt hat, daß es an des King’s Jubiläum in Paraguay wiieeder regnet, hätte heute richtig gelegen: Wasser ohne Ende von oben wurde wieder beschert; das Land und dessen Bewohner sollen anscheinend in dieser Sommersaison nicht zur Ruhe kommen…

Spenden 07

Dementsprechend sind die Folgen, die diese wetterliche Dauerentgleisung zur Folge hat: zahlreiche Familien haben ihr Obdach verloren und wohnen derzeit in provisorischen Behausungen – nicht ohne Beschwerden darüber von Seiten der dortigen lebenden Einwohner…

Dazu wurden gestern und heute in unserem Villarrica per Straßenstand Sach- und Geldspenden der vorüberfahrenden gesammelt; auch in der kommenden Woche wird fleißig weitergesammelt, dann kann man die Spenden direkt in der Gobernación in Villarrica abgeben.

Spenden 01 Spenden 02 Spenden 03 Spenden 04 Spenden 05

Allerdings – was des einen Leid, ist des anderen Freud‘: der lebensfreudige Paraguayer fackelt bei Bedarf nicht lange und nutzt einfach die Gegebenheiten – auch mal am Strassenrand mitten im überfluteten Gebiet: 🙂

Spenden 09 Spenden 10 Spenden 11 Spenden 12 Spenden 13 Spenden 14 Spenden 15

Spenden 16

Damit wünschen wir der geneigten Leserschaft ein schönes Wochenende und verbleiben wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Noah´s Erben

Standard

04

„Den alleine rette ich, der liebt, was ist, und den man sättigen kann.“ 🙂

Diese Aussage wurde einem Buch des französischen Autors de Saint-Exupéry entnommen; dessen Ansichten nun scheinen längst überholt: in unseren Tagen wird im einstigen Gebiet der alten Heimat „gerettet“, daß im wahrsten Sinne die Fetzen fliegen (werden..). 🙂

Wie dem auch sei – im hiesigen Binnenländle Paraguay strecken sich ehrlich gemeinte Hände auch ohne Befehl von oben aus; in unserem Falle werden von fleißigen Helferinnen & Helfern freilaufende und auch Haustiere aus den Fluten des Hochwassers der letzten Wochen im Bereich von Asunción gerettet.

Die Anwohner in den betroffenen Gebieten sind genug mit sich selbst beschäftigt; durch erhöhte Pegelstände versorgen sie sich in erster Linie selbst, und das zumeist per Boot. Daß dabei die Tiere dieser Gegend stark benachteiligt werden, dürfte klar auf der Hand liegen: zuerst der Mensch, dann das Tier, lautet in dieser Situation die Devise. Und so machten sich in den letzten Tagen mehrmals die Mädels & Jungs mehrerer Tierschutzvereine auf, um den Gefährten des Menschen in dieser Not die helfende Hand zu reichen.

Ohne viele weitere Worte machen zu müssen;  man sieht hier die Hilfsbereitschaft, ohne welche viele Tiere wohl den Kampf gegen die Fluten verloren hätten…

Konkret sieht es so aus, daß vom Wasser eingeschlossene Vierfüßer aufs trockene Land geschafft werden und/oder daß Futter, vorrangig finanziert durch Spenden, hingeschafft wird.

Alles in ehrenamtlicher Tätigkeit; „nebenbei“ laufen Arbeit und/oder Studium – so bleibt also üblicherweise kaum Zeit für Schnappschüsse bei der aufreibenden Arbeit. Übrigens – Spender und vor allem Helfer werden bei diesen Gruppen IMMER gesucht! 🙂

05

07

08 09 10

01

11 12 13 14 15 16

02

17 18  20 21 22

19

23

06

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Arme, Rocker & Gangster

Standard

Scorpions 12

„Was die Menge haßt, mußt du prüfen!
Was die Menge liebt, mußt du prüfen!“

Daß viele Lehren des chinesischen Philosophen Konfuzius in den zweieinhalb Jahrtausenden seit ihrer Entstehung kaum etwas von ihrer Gültigkeit verloren haben, dürfte den meisten Menschen bewußt sein – von heutigen, im Sinne eines gewollten und kommenden bargeldlosen, aber immerhin lachenden, multikulturellen -und regierungskonformen- Menschenzoo’s erzogene Schulabgänger abgesehen… 😦

Während in der alten Heimat endlich unbegrenzt Geld für alle (Banken) hergestellt wird und deutsche Sparer ab sofort live :p an der Direktübertragung der Weimarer Inflations-20er-Jahre teilnehmen dürfen (authentisch gekleidete Mitspieler erhalten WARME ❗ Mahlzeiten in der „Tafel“!) erhalten im hiesigen Paraguay Bedürftige ihre Unterstützung noch auf die altmodische Art der Spendensammlung.
So geschehen an diesem Wochenende in Villarrica; die Organisation „Techo“ -klar, auch bei FB vertreten- kümmert sich auf diese Art um die Verlierer der Gesellschaft, die es auch hier gibt und die auf einem wirklichen Existenzminimum leben.

Scorpions 02Scorpions 03Scorpions 04Scorpions 06Scorpions 11Scorpions 07Scorpions 08Scorpions 09Scorpions 10Scorpions 13

=> Für die Zahlung von mindestens 5.000 Guaranies darf man glauben, sein Scherflein zur Bekämpfung des Elends beigetragen zu haben, und wenn dieses Geld wirklich da ankommt, wo es Not lindert, sollte der Einsatz der vielen Schüler & Schülerinnen -unter strahlend blauem Noch-Winterhimmel- 😛 an fast jeder Hausecke & jeder Strassenkreuzung nicht vergebens gewesen sein….

Eine ganz andere Menge von Leuten wird sich am kommenden Dienstagabend im „Jockey-Club“ in der Hauptstadt Asunción versammeln: die aus Hannover stammende Rockband „Scorpions“ um Klaus Meine läßt es an diesem Tage in Paraguay krachen.

Scorpions 17

Den Besuchern des Konzerts werden -neben dem obligatorischen Feuerwerk- verschiedene Tribünen und zugleich auch unterschiedliche Preise angeboten: von 125tausend „weit draussen“ über 400.000, 800tausend bis zu 1.750.000 werden verlangt – in letzterer Kategorie sind sogar Getränke und die hier üblichen Picadas enthalten…. :p

Scorpions 15Scorpions 16

Hier geht’s zum Kartenvorverkauf….

Übrigens seien zum 3. September..nein, KEINE Glückwünsche zum 65ten Geburtstag nachgereicht: es reicht, wenn sich Millionen Deutsche den Namen draghi merken ❗ ❗ ❗ …für später….. 😉 😉
Mit einer fotografischen Darstellung seines für BRD-GmbH angestrebten Lebenswerkes 😦 verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

Scorpions 14

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Joey

Standard

„…so bringt es das Treiben und Toben der Menschen in ihrem leidenschaftlichen Zustand mit sich.“

Zum 193ten Todestag (12. September) des preußischen Generalfeldmarschalles Blücher sei aus seiner Bautzener Freimaurer-Rede zitiert; ob er in heutiger Zeit immer noch FÜR sein Land kämpfen würde, welches als GmbH mit 25tausend Kunsttalern Einlage ❗ zugelassen ist, 3 Billionen Schulden hält und täglich freudestrahlend mehr anhäuft, sei dahingestellt… B)

Das Blücher-Denkmal in Kaub am Rhein
Tierschutz 20

Doch auch hier findet ein Treiben & Toben statt; leider erstreckt sich das oft genauso auf Tiere wie auch auf Menschen – die täglichen TV-Nachrichten sprechen eine allzudeutliche Sprache… 😡

In Villarrica existieren auch im 21ten Jahrhundert noch zahlreiche von Pferden gezogene Kutschen; meist zur Personenbeförderung, aber auch für die Lasten und Arbeiten des täglichen Lebens.
Schon oft wurde die Behandlung der Tiere kritisiert und per ersuchter Hilfe vom Stadtamt in wenigen Fällen sogar auch verbessert: trotzdem sollte klar sein, daß die Nutztiere hier leider generell eine andere Stellung beim menschlichen Lebensverdienst einnehmen und anhand erbrachter Leistung gehalten & ernährt werden…. 😦

So wurde von Mitgliedern des hiesigen Tierschutzvereins Villarrica Protector vor knapp 2 Wochen ein solches Pferd vom vorigen Besitzer freigekauft und genießt nun als erstes und wichtigstes medizinische Pflege.
Die Bilder sagen mehr als Worte von den noch nicht lange zurückliegenden Erlebnissen des Zugtieres….

Tierschutz 02Tierschutz 04Tierschutz 03Tierschutz 06

Auf „Joey“ getauft, erhielt er am letzten Flohmarkt-Sonntag Spenden in Höhe von 616tausend Guaranies, die auch weiterhin eine gute Versorgung des Tieres gewährleisten helfen – Danke nochmals an die Spender! :p

Tierschutz 01

Wer den Verein unterstützen möchte, kann das sehr einfach über Betterplace tun,
hier die Seite: Villarrica Protector bei Betterplace

Und hier gibt’s die ganze Geschichte der Rettung Joey’s.

Anbei noch einige Bilder der -Sonntags alle 4 Wochen- vertretenen Anbieter, die wir mit dieser Auswahl recht herzlich grüßen!

Tierschutz 07Tierschutz 09Tierschutz 10Tierschutz 11Tierschutz 12Tierschutz 13Tierschutz 14Tierschutz 15Tierschutz 08Tierschutz 16Tierschutz 17Tierschutz 18Tierschutz 19

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Sonntag: Kulturtag

Standard

„Keinem Nüchternen wird es einfallen zu tanzen; es sei denn, er wäre verrückt.“
Von keinem geringeren als dem römischen Philosophen Cicero, der die zahlreichen Unruhen und Erhebungen am Ende seiner -ebenfalls diktatorischen- Republik erlebte, wurden diese Worte den nachkommenden Generationen überliefert. :.
Mittlerweile ist sein Rom wieder Teil eines Großreiches, und Senatoren & Politiker halten immer noch gern bedeutungsvolle Reden. Ob sich in den seither vergangenen zwei Jahrtausenden die paraguayischen Volkstänze sehr verändert haben, erscheint ungewiss; am vergangenen regnerischen Sonntag wurden selbige von folkloristisch gekleideten Damen im Rahmen eines vom hiesigen Rotary-Club ausgestalteten Festes im Villarricaner Stadion dargeboten.

Jedes Rotary-Mitglied (derzeit beispielsweise merggel, Wulff & vormals Pinochet) ist ja laut deren Statuten dazu angehalten, bei Beibehaltung hoher ethischer Grundsätze im Dienste der Gesellschaft zu stehen; bei dem Treffen im Stadion wurden an deren zahnrädrigem Stand weder Kugellager noch Schmierstoffe, sondern Getränke verkauft sowie typisch paraguayisches Essen angeboten. 🙂
=> Dazu gab es exclusiv für uns weiterführende Informationen betreffs der überdachten Halle: ursprünglich in den 70ern erbaut, überspannt die sichtbare Deckenkonstruktion seit einer Dekade etwa 60 m weit den Bau und galt zumindest damals als größte Dach-Spannweite dieser Konstruktionsart in Paraguay; vielleicht steckt hinter dieser Angabe allerdings etwas Lokalpatriotismus…. B)

Rotary-Treffen 01Rotary-Treffen 02Rotary-Treffen 03

Für demnächst ist der Einbau von Parkettboden sowie eine stabile Bühne bewilligt; bleibt zu hoffen, daß diese Idee sowie die dafür veranschlagten zweitausend Millionen Guaranies ❗ den Machtwechsel in Villarrica überleben. :))

Als erwähnenswert soll noch angemerkt sein, daß überall sichtbare Löcher in den Dachplatten selbst an ein politisches Treffen einer langjährig residierenden Partei 💡 erinnern; dabei abgefeuerte Freudenschüsse gingen zwar durchs Dach, aber immerhin in kein lebendes Ziel und sichern so die ständige Durchlüftung & Befeuchtung des Rundbaus. :))

Rotary-Treffen 04Rotary-Treffen 05

Doch nicht nur Rotary, sondern ebenso die „Schönstätter“, „Villarrica Protector“, der „Lions-Club“ und „Arbonia-Umzug Riesa/Stribro“ XX( boten Essen & Trinken an; verschiedene hiesige Firmen steuerten dazu Preise für eine Tombola bei, um Gelder für gemeinnützige Aktionen zu sammeln.

Rotary-Treffen 06Rotary-Treffen 07Rotary-Treffen 08Rotary-Treffen 09Rotary-Treffen 10Rotary-Treffen 11Rotary-Treffen 12Rotary-Treffen 13Rotary-Treffen 14Rotary-Treffen 15Rotary-Treffen 16Rotary-Treffen 18Rotary-Treffen 19Rotary-Treffen 17

Was allerdings wäre solch eine sonntägliche Aktion ohne die traditionellen weiblichen Tanzdarbietungen mit anschließender Harfenbenutzung…?

Rotary-Treffen 20Rotary-Treffen 21Rotary-Treffen 22Rotary-Treffen 23Rotary-Treffen 24Rotary-Treffen 25Rotary-Treffen 26Rotary-Treffen 27Rotary-Treffen 28Rotary-Treffen 29Rotary-Treffen 30

Und hier noch mit der Musik dazu :>> :>>

Somit wäre Cicero’s eingangs erwähnte Aussage mindestens relativiert, wenn nicht gar widerlegt, denn verrückt schienen die jungen Damen keineswegs zu sein. :p

„Kultur beginnt im Herzen jedes einzelnen“, behauptete der österreichische Dramatiker Nestroy; damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de