Schlagwort-Archive: Polikarpow 2

Proteste & Punktlandung

Standard

Wer vor geraumer Zeit noch gutgläubig vorausgesetzt hätte, daß die Gender-Rassenlehre des 21ten Jahrhunderts vorrangig auf der ekelpähischen Halbinsel die Heranwachsenden fürs entstehende Großreich präventiv kastriert, wurde in dieser Woche angesichts einer Demonstration gegen die geschlechtseinebnende Idiotie in Asunción eines besseren belehrt: längst sollen die „Ideen“ der biologischen Angleichung auch auf unserem Kontinent bestehende Familienstrukturen zerstören helfen – doch reagieren die Leute hier zum Glück -trotz eines Teils angeborener Lethargie- zumindest in diesem Punkt noch etwas empfindlicher: deshalb wurde der dafür zuständige Minister Eduardo Petta auf die Strasse gebeten und man -unter „man“ sind Eltern und Verwandte der betroffenen Kinder zu verstehen- verlangte, aus offiziellem Lehrmaterial Punkte der Genderseuche zu entfernen.

Man stelle sich vor – die Eltern stellten klar, daß SIE das Recht auf die Auswahl der Bildung/Art der Lehrpläne ihrer Kinder besitzen! Bisher blieb eine Nahtsie-Einstufung dieser demonstrierenden, augenscheinlich abgehängten Personen seitens der Presse aus: vermutlich verfügen nur die wenigsten Pressegebäude über Notfall-/Feuertüren… 🙂

 

Zum Stichwort Feuer fällt in dieser Woche der Name der Stadt Encarnación: da bekämpften Mitte der Woche eine Mehrzahl Feuerwehrleute den Brand in einem Shoppingcenter; Ursache bisher unklar….

Zum Jahresende scheinen sich Unglücke in hiesigen Breiten zu häufen, wenngleich dies hier sehr glimpflich ausging: beim (zweiten..) Landeanflug einer zweimotorigen C-212 im wohl nördlichsten Örtchen Paraguay´s namens Bahia Negra schlitterte besagte Transportmaschine über die weniger als einen Kilometer lange Rollpiste hinaus und wurde erst durch einen Zaun gestoppt: Gelegenheit für einen ansässigen Traktorfahrer, für ein gutes Entgeld den Flieger wieder in Startposition zu zerren…. : und das wenige Tage vorm 77ten Todestag von Flieger-As Ernst Udet….

   

Fast geahnt – in den letzten Wochen des Jahres „schleift“ der Modellbau etwas: immerhin konnten die wesentlichen Teile des Fahrwerks der zu behandelnden Polikarpow 2 gerettet werden; die zu ersetzenden Teile müssen dabei -vor der Farbgebung- durch dünnes Metall ersetzt werden – dennoch scheint die Besorgung der neuen Decals/russischen Sterne im Maßstab 1:72 einige Schwierigkeiten zu bereiten….

Unvergessen bleibt natürlich der Schauspieler Rolf Hoppe, der nun im Alter von 87 Jahren in Dresden verstarb…!

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

 

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de
Advertisements

Charles, Yennis & der alte Russe

Standard

„Ich habe lange genug versucht, die Menschen zu verstehen. Es ist mir nicht gelungen.“ 🙂
Leider ist es ausschließlich posthum möglich, Charles Bronson zum 97ten zu gratulieren; mühelos paßt seine Aussage übrigens auch auf das aktuelle Wahlverhalten in der neu eroberten vorislamischen Staatsform auf ehemals deutschem Boden: höchst unverständlich, daß der inszenierte Völkermord an der eigenen Volksgemeinschaft angesichts des bevorstehenden vorweihnachtlichen 12hundert-PS-Neuwagenkaufs in den Hintergrund tritt und damit die von der Politjunta gewünschte Absolution und paradoxerweise gleichzeitig starkes Desinteresse an diesen Dingen erfährt …

Schon schwer genug, zu verstehen, aus welchem Grund -auf „unsrem“ Kontinent- sich eine leichtbekleidete Dame mitten auf eine Strasse nahe der Stadt Luque, gefährlich nahe an fließendem Verkehr und scharf an der Schnittstelle zu einem Schlagloch von Ausmaßen eines Tagebaus stellt..?
Eines muß man den Inhabern unseres Binnenlandes ja lassen: Phantasie, um die Verantwortlichen auf den allgemeinen Strassenzustand aufmerksam zu machen, haben die Anwohner – leider verfliegen die meisten diesbezüglichen Aktionen -genauso wie ein Resultat ausbleibt- mit dem letzten Foto-Klicken der bildgebenden Handy´s; stark anzunehmen, daß die Präsenz von Model Yennis Olmedo ebenso im -leider nicht Schlagloch füllenden- Sande verlaufen wird. Aber mal auf sich aufmerksam gemacht…


Der Vollständigkeit halber seien Bilder besagter Dame ganz ohne Strassenflair zugegeben.. 🙂


Davon ausgehend, daß Sie schon auf den ersten Blick die tolle Strickmode an Yennis bemerkten und bewunderten, sollte an dieser Stelle auf die am Wochenende beginnende Ao-Po`i-Modeausstellung im benachbarten Yataity hingewiesen werden: bis elften elften bewegt sich hier alles um die paraguayische traditionsreiche Stickmode inclusive der unvermeidlichen, schier dazugehörigen Tänze…

Beginnend bei Kindermode, wird auf dem Ausstellungsgelände eine große Palette an allumfassender menschlicher Bekleidung angeboten werden – mehrfarbige Leinengewandung für mitten im Leben stehende Zeitgenossen genauso wie vorsichtige Farbgebung für Genesende – und wie soll´s anders sein: auch hier wirds in den nächsten Tagen eine gekrönte Leinwandkönigin mehr geben: deshalb an dieser Stelle Miss Ao-Po`ì-Vorjahr:

…..sorry…falsches Bild – jetzt aber das richtige…aufgenommen nach der vorjährigen Preisverleihung..:)

Und bevor dies Jahr sich nun dem generalstreikfreien Ende nähert, schnell noch das unvermeidlich letzte Diorama begonnen – eher ist ja keine Ruhe: diesmal handelt es sich um den russischen Zweidecker Polikarpow 2 im tschechischen Maßstab 1:72:
Mitte 1988 zum ersten Male zusammengesetzt, soll nun eine umfassende Rekonstruktion mit passendem Diorama, basierend auf dem vorhandenen Schnee-Rest vorgenommen werden: kann allerdings einige Zeit dauern, da zumindest eine erforderliche Farbe importiert werden muß… 🙂

 

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de