Schlagwort-Archive: Papageien

Nur Agfa ist bunter

Standard

„Waren, die oft zur Schau gestellt werden, verlieren ihre Farben.“
Merke: auch allgemeingültige Sprichwörter aus Oma’s Kramkiste, selbst wenn sie -wie im vorliegenden Fall- aus Brasilien stammen, können gelinde ausgedrückt fehlgehen, wie unten abgebildete farbkräftige Aufnahmen aus dem Vogelpark nahe der Foz do Iguacu-Fälle eindeutig beweisen.

Während in der alten Heimat die Figur eines sogenannten „bundespräsidenten“ der eigenen Bevölkerung die Aufgabe der nationalstaatlichen Souveränität versucht schmackhaft zu machen um Märkte & Börsenkurse zu beruhigen und als gleichwertiger Ausgleich dazu ihr pausenlos präsentes Idol Klum sich nackt darbietet, sollte man sich vielleicht von diesen schwärzesten Aussichten abwenden und die reiche Farbpalette der gefiederten Tierparkbewohner bewundern.

Weniger Worte nur bedarf es, um die bunten Adler zu beschreiben oder sich an den oft lautstark sich präsentierenden Piepmätzen zu erfreuen: für 50tausend Guaranies Eintritt wird dem Besucher hier ein Querschnitt durch die heimische fliegende Tierwelt geboten.

Damit genug; wir wünschen der Leserschaft viel Spaß an den Bildern & verbleiben wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“!

Vogelpark 01Vogelpark 02Vogelpark 03Vogelpark 04Vogelpark 05Vogelpark 06Vogelpark 07Vogelpark 08Vogelpark 09Vogelpark 10Vogelpark 11Vogelpark 12Vogelpark 13Vogelpark 14Vogelpark 15Vogelpark 16Vogelpark 17Vogelpark 18Vogelpark 19Vogelpark 20Vogelpark 21Vogelpark 22Vogelpark 23

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Werbeanzeigen

Pet Shop

Standard

„Erzähle nie deiner Tante,
im Zoo trafst du von ihr Verwandte.“
Zum 20ten Jahrestag (9. Dezember) der Beschlußfassung zur Gründung einer sogenannten „Ährobähischen Union“ :## mitsamt zwangsweiser Schaffung einer zu inflationierenden Währung innerhalb eines Wirtschaftsraumes zwecks „Harmonisierung“ erscheint es äußerst passend, daß in unserem Städtchen Villarrica ein Lädchen eröffnete, welches mit Gittern und Käfigen handelt. B) Leider nicht für die Hochverräter, die die Krise in der alten Heimat bewußt herbeiführten, sondern „nur“ für hier ansässige Haustiere.

Nun steht jedem die Meinung über die Käfighaltung (von Tieren) frei, und freischaffende Künstler, die Riesenkäfige auf Spezialwunsch anfertigen, gibt es allerhand im Umkreis.
Der Ladeninhaber bezeichnet sich selbstredend als Experte; daran würde auch niemand zweifeln wollen, :)) denn mittlerweile wurde das Angebot auch um Aquarien erweitert. Selbst das oft karikierte Fischglas fehlt nicht.

Tierhandlung 14Tierhandlung 10Tierhandlung 09Tierhandlung 08Tierhandlung 12Tierhandlung 11Tierhandlung 02Tierhandlung 03Tierhandlung 05Tierhandlung 13

Um für Umsatz zu sorgen, wurde für 200tausend Guaranis ein mittlerer Käfig angeschafft, um dem einäugigen, älteren Loro für vorübergehende Zeit ein neues Zuhause zu bieten. Unser kleiner giftgrüner Zwerg rupft seinem Kameraden ständig am Federkleide und zwickt in dessen Waden, sodaß ein Besuch beim Tierarzt vonnöten war.
Bis zur Besserung müssen beide nun eine Trennung über sich ergehen lassen. Leider sind die Geschlechter beider Vögel immer noch unbekannt; auf die Streitlust eines Weibchens zu schließen, wäre also etwas verfrüht…..

Tierhandlung 16Tierhandlung 17

Halten wir es an dieser Stelle am besten mit dem deutschen Philosophen Friedrich Nietzsche: „Am besten wäre es ohnehin, im Hinblick auf das Frauenproblem orientalisch zu denken und die Weiber in den Käfig zu sperren.“ B) :))

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen und Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Adventsausflüge

Standard

„Die Familie ist in Ordnung, wenn man den Papagei unbesorgt verkaufen kann.“
Nun gilt ja unser Kontinent als eines der wichtigsten Herkunftsländer der gefiederten, sprechenden Gesellen; allerding ist sogar hier der offizielle Handel mit vielen von ihnen untersagt – nur ein Amerikaner wie William „Will“ Rogers kann bei diesen herrlichen Piepmätzen vom Kommerz sprechen…

Die heutigen Bilder wurden uns von lieben Gästen nach einem Besuch des Vogelparks, der sich unweit der berühmten Wasserfälle befindet, zur Verfügung gestellt – herzlichen Dank nochmal dafür!

Piepmätze 06Piepmätze 07Piepmätze 09Piepmätze 02Piepmätze 08Piepmätze 03Piepmätze 11Piepmätze 12Piepmätze 01Piepmätze 10Piepmätze 13Piepmätze 14

Diesmal etwas kürzer; der geneigten Leserschaft wünschen wir schon jetzt einen schönen ersten Advent – damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

Untenstehendes Bild des weißen Geländewagens steht für den Besuch eines ehemaligen Klassenkameraden, der nun seine Südamerika-Tour fortsetzt. 😮 Viel gab es in den letzten Tagen zu erzählen, liegt doch die letzte Begegnung 27einhalb Jahre zurück…werden wir etwa wirklich älter…??
Viel Spaß noch auf der Reise & vielen Dank für den Besuch!! :p :wave:

Piepmätze 05

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Neues von den Grünen….

Standard

„Ein Mensch, der was geschenkt kriegt, denke, nichts zahlt man teurer als Geschenke.“ 😐
…….vielleicht nicht ganz unwichtige Worte; schnell vergängliche elf Monate vorm nächsten Weihnachtsfeste bleibt genug Zeit, sich diesen Ausspruches des Münchner Lyrikers und gestrigen Geburtstagskindes (24.1.) Eugen Roth :p zu erinnern und etwaige bisherig nebulöse Geschenkvorstellungen vielleicht doch wieder ganz zu annullieren… U-(

Dabei liegen der Geschenketausch und der Jahreswechsel mit den guten Vorsätzen erst hinter uns, und trotzdem gab es in den letzten Tagen Beschenkte…..wobei EIN kleines „Dankeschön!“ gereicht hätte: aber leider unmöglich zu bekommen war. 😐

Beide Beschenkte sind grüngefiedert und lernen langsam das Sprechen; der ältere -einäugige- von beiden hat Mitte Dezember 2009 sein Zuhause hier gefunden: eben als Geschenk, aus- und umgerechnet betrug der Anschaffungspreis nahezu 8 Millionen Guaranies, 8| als der Schenkende aus flüchtigen Gründen vor Jahresfrist einen ätherischen unsichtbaren Status annahm. |-|
Nun werden viele schon wissen, daß es sich dabei um einen Maximilians-Papagei handelt.
Um den Loro nicht der Langenweile anheimfallen zu lassen, bekam er vor einem reichlichen halben Jahr einen Gefährten; laut vorliegender „BirdLife“-Liste ist der Nachfolge-Piepmatz im Handelsregister als „Aratinga acuticaudata“ eingetragen.
Beide vertragen sich sehr gut miteinander; nur fehlt bei einem manchmal das zweite Auge, um schnell genug auf dargebotene Kekse zu achten… B)

Piepmätze 23Piepmätze 24Piepmätze 25

Vor wenigen Tagen brachten uns deutsche Gäste vorab bestelltes und ihnen zugesandtes hölzernes Spielzeug für die beiden mit: an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für den Transport trotz engem Zeitplan!

Dabei handelt es sich um Formen, die einst Fröbel für Kinder empfahl und die in diesem Fall an einer starken Schnur aufgereiht den scharfen Schnäbeln beider Flugobjekte widerstehen sollen – die integrierten Metallglocken benötigten zu ihrem Fall nur etwa 2 Stunden. >:-[

Neues Spielzeug sorgt immer reichlich für Interesse, und so sind schon die ersten Kerben im Holz zu sehen: die schwarzen sowie die roten Teile des ganzen werden wohl die meisten mengenmäßigen Verluste hinnehmen müssen… :))

Wie dem auch sei – beide haben mordsmäßigen Spaß an ihrer neuen Beschäftigung!

Piepmätze 01Piepmätze 02Piepmätze 04Piepmätze 11Piepmätze 15Piepmätze 19

Wie immer mit vielen Grüßen: Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de