Schlagwort-Archive: Lichterkette

Statt Geschenke gibts Regen..

Standard

Inwieweit es aktuell sogar für oben dargestellte Persönlichkeit -so überhaupt existent- karrierehemmend erscheinen und gesellschaftliche Diffamierung nach sich ziehen könnte, einem eher dunkelhäutigen Kullerauge diese Frage zu stellen, sei dahingestellt; wie im ablaufenden 89er Jahre wird hier wohl die Fiction von der Wirklichkeit nicht nur eingeholt, sondern sprichwörtlich überrollt werden: aber vielleicht darf ja der Weihnachtsmann noch Erkundigungen einziehen, wann merggels Politjunta denkt, außerhalb des Hindukusch etwas gegen die Gewaltschneise der kulleräugigen Bereicherer im eigenen Lande zu tun: sei es auch nur, um die in weiten Teilen in Agonie verharrende EIGENE Ureinwohnerschaft zu schützen. 🙂

So zeigt nun an unserem 13ten Weihnachtsfeste im paraguayischen Binnenlande der Himmel ein trübes und regnerisches Bild; die Aussichten, die Elaste-Tanne in gewohnter Weise am Heiligabend am Poolrand zu platzieren, stehen derzeit denkbar schlecht; nach anfänglichen Bestrebungen, die Weihnachtsparty um einen Tag zu verschieben, wurde denn nun doch alles am alten Platz gelassen – denn grillen läßt sich auch unterm angrenzenden Dach und die Tanne…hm… stürzt auch in diesem Jahr noch nicht in die Badestelle. 🙂

Und erwähne mir keiner die elektrische Lichterkette; wie sollte es auch anders sein als in jedem Jahre…. zumindest der Import-Nachschub der benötigten Birnen wurde schon mal organisiert: Liefertermin Februar. 🙂

Der nächste Mißtrauensantrag nach dem (jährlichen) Reinfall mit erwähnter Lichterkette wurde direkt anschließend nachgeschoben: auch die klassische Weihnachtsbowle wird in diesem Jahre eine andere Person anrühren: meine eigene, einem Rezeptvorschlag aus einer von Wernher von Braun verfassten Broschüre über Raketentreibstoffe erschien im vergangenen Jahr gewissen Personen als „zu scharf“…. Aber bitte…wie es Euch gefällt… 😦 …Bande!….

….denkbar wäre auch noch, daß auch in diesem Jahre keine Einigung bei der Frage erzielt wird, ob der erste Teil der Stirb Langsam-Reihe denn nun als Weihnachtsfilm zu zählen ist oder nicht: seit nun knapp drei Jahrzehnten schwelt weltweit dieser Streit… 🙂

So bleibt nur, allen Lesern, Freuden & Bekannten ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen und viel Freude beim auspacken der Geschenke!!!! 🙂 🙂

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de
Advertisements

Fest Nummer 12

Standard

41

Zugegeben: dieser ganz spezielle Lichtblendungseffekt nach dem einschalten der Tannenbeleuchtung trat nicht so auf, wie hier dargestellt – und einen schlauen unmittelbaren Nachbarn hat´s auch noch nicht hinter den Gartenzaun verschlagen. Dennoch – endlich steht die private Tanne!

44
Und ganz nach deutscher Manier wurde die ordentlich verpackte Lichterkette VOR & NACH der Entnahme aus dem Karton getestet. 🙂

46

Selbst nach der Umwickelung des Baumes mit dieser Kerzen-/Kabelgirlande funktioniert alles; ich vermute, demnächst wirds im oder nahe am Stecker funken – noch KEINE Lichterkette hat länger als zwei Jahre gehalten..
MICH legt Ihr nicht `rein..!! 🙂

Und als hätte der Hausschreiner geahnt, daß heute mittag der übliche Verdächtige aus mehreren Tüten und Kisten ein einem Weihnachtsbaume ähnliches Gebilde zusammenbasteln wird, legte selbiger Holzbearbeiter das erste Geschenk unter „mein“ Bäumchen: die vor knapp zwei Wochen bestellte Grundplatte fürs nächste, ultiiiimatiiiiv letzte Diorama: diesmal dreht sichs um Prien´s U 47 vom Koblenzer Juli-Modell `95. 🙂 Klasse Maßarbeit!!
Und wenn jedes Jahr Platz ist für das Weihnachtsgewächs, wird sich doch bestimmt auch noch ein Plätzchen finden lassen für U 47… 🙂

45

Auch hier in Paraguay wird man(n) von der gutgehüteten weihnachtlichen Kuchentradition nicht abweichen: Sorge macht nur die Anzahl der oben angebrachten 16 Kirschen: Frau Bamberger-Stemmann könnte uns diesen dahinter versteckten Code bestimmt erklären – trotzdem schmeckt das Teil; man stelle sich vor – knapp zwei Kilo Kuchen! 🙂

42 43

Aus Zeitgründen heute etwas kürzer; dennoch wünschen wir der Leserschaft schon jetzt einen schönen vierten Advent & verbleiben wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

40

…und in quasi letzter Minute berichtet die Redaktion noch über die Bereitstellung der gläsernen Schutzhülle fürs letztgestaltete Spitfire-Diorama: Danke nochmals an die bekannteste Schreinerei Villarrica`s!!

47
HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Lichterketten? – Geh‘ mir fort..!

Standard

Marlene

„Selten ist ein Mann so gut in Stimmung wie dann, wenn er von sich selbst erzählt.“ B)

Lange Beine und rauchige Stimme – auch mit beiden Utensilien wäre Blauengel-Marlene Dietrich nun stolze 113 Jahre und würde unserer multimedialen, virtuelltastaturnutzenden Gesellschaft längst Grund zur Häme bieten; dennoch scheint in ihrer Aussage ein Körnchen Wahrheit zu stecken: aber wer soll sowas unterschreiben..? XX( :))

Vermutlich kommt jeder erwachsene Mensch irgendwann an den Punkt, wo er oder sie den ganzen weihnachtlichen Rummel mehr oder weniger laut verwünscht und hinter sich gebracht ersehnt.
Dennoch ist es jedes Jahr stets dasselbe: die Zeit läuft davon, nur die Hälfte von allen Vorhaben wurde geschafft, und noch vorm Ablauf des alten Jahres ist die Zweipunkt-Liste mit den guten Vorsätzen fürs neue Jahr unauffindbar.. U-(

Selbst die Ereignisse am Weihnachtsabend beginnen sich nicht nur zu gleichen, sondern eigenständig weiterzuentwickeln; „..die Tanne kippt!“ war gestern: in unserer hochtechnisierten Zeit gehts nun um den einzelnen Ausfall (gegebenenfalls ist alles komplett duster…) von hochauflösenden, die Kerzen ersetzenden spannungssparenden Lichtern oder modernen LED´s: nur Nostalgiker setzen immer noch auf Birnen mit Glühfaden. :>> 😛 Klar – ich bin gerne dabei. :wave: :>>

Weihnachtszeit 10

Und da es seit Jahr und Tag zu anhaltender Tradition erklärt wurde, am 24ten unterm vereintem Schimmer des universellen nächtlichen Sternenhimmels und des beleuchteten Tannenbaumes zu >:XX baden, käme man(n) trotz warnender Hinweise und schon mehrmals vorgefallenen Abläufen NIEMALS drauf, die mehrteilige Lichterkette etwa VORHER zu probieren: denn gehört Stress nicht zum Fest dazu..? :yes:

Immerhin; nach erfolgreicher Konstruktion der Rüstbretter für die Santisima B) blieb am 23ten noch etwas Zeit, kurz vor Mitternacht unsere dreiteilige Chinatanne zu montieren. „…wird schon klappen“ sollte dabei die Funktionalität schon erwähnter Lichterkette umschreiben; für sich selbst fiele dabei der Ruf eines hoffnungslosen Optimisten ab. ;D
Vorbei allerdings die Tage von einstiger Qualitätsware; allein der Transport des Bäumchens zum Poolrand ließ nichts zu wünschen übrig – Licht allerdings: Fehlanzeige! :##
Dabei war für den Weihnachtsabend noch die Herstellung von weiteren wichtigen Schiffsteilen geplant!! 88| :`(
Pustekuchen. XX(

Nutzt aber nix – Werkzeug ausgepackt: dabei fiel mir der einst, zu allerlei möglichen (& am besten unpassenden) Gelegenheiten zitierte Satz von Captain Lorenzo aus „Stirb langsam 2“ wieder ein: „…da müssen wir mal im E-Werk anrufen!“. :)) U-(

Bruce

Erwartungsgemäß kippte nicht die Tanne, sondern => die Stimmung: NOCH kühler fühlte sich nur das unter strenger Aufsicht eben geröstete Grillfleisch an. >:-(

Weihnachtszeit 11

Und plötzlich der zündende Gedanke: da existiert doch noch irgendwo eine Vorgänger-Lichtleitung!
Hm, eine halbe Stunde brauchts im Schnitt am Heiligabend, um beide, durch Wattzahlen getrennte Birnchen zu vermischen: dabei wurde allen (..längst essenden..) Anwesenden ausdrücklich eingeschärft, daß hier alles strikt getrennt werden muß. U-(
Wat nu? XX(
Ein letzter Versuch noch, bevor der Versuch scheitert, den Freunden und Bekannten in der alten Heimat mit dem Postkartenmotiv „Weihnachtsbaum am Poolrand“ die Nase lang zu machen.
Und siehe da, plötzlich gehts: 💡 💡 💡 💡 => und kaltes Grillfleisch schmeckt bei spärlicher Notbeleuchtung der Tanne aufgrund unterschiedlicher Wattzahl (weil gemischter Kerzen..) auch…. :-/

Weihnachtszeit 12

Den zünftigen Abschluß findet die Geschichte allerdings erst zwei Tage später: mit der Auffindung zweier Reservepakete passender Lampen eben für die derzeit gebräuchliche Lichterkette:
=> und jetzt aber wirklich aufpassen und keine Lampen vermischen!!! :> :> :>
Wird schwer werden, denn jetzt sind drei (oder gar 4..) Sorten Lampen im Spiel:
15 Watt, 20 Watt – und defekte…wahrscheinlich bei beiden Sorten…. U-( :##

Trotzdem sollte das Bad am Mittwochabend noch stattfinden -wie gewohnt bei heissen Temperaturen- und glänzenden Lichtern unter südlicher Sonne! 😛

Hach, wie einfach dagegen ist das Leben beim Modellbau: :p für Brother :wave: am Tag 148 neue Bilder: beide Rüstbretter sitzen nun; die Fertigung von den passenden Rüsteisen geht schleppend, aber kontinuierlich vonstatten: auf die gelieferten güldenen 88| Occre-Ketten wollte ich leichthin verzichten.
Farblich geht die Gesatltung ins grobschwarze, da selbige Rüsten damals handgeschmiedet wurden.
Fehlen noch die Anschlußstücke zur Bordwand hin.
Und die alternative (verkürzte) Befestigungsart der Rüsten über den Pforten… U-(
Scheint so, als würde der Mastsetzung im Januar nichts mehr entgegenstehen… 🙄
Oh – die Fertigung des Finkennetzes im Großmars schafft mir noch paar Tage Aufschub.. B) 😛

Santisima Trinidad 100Santisima Trinidad 99

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de