Schlagwort-Archive: hunde

Hund, Frosch und Königin

Standard

Frosch

Eine der ungeschriebenen Regeln beim Überschreiten der Jahresschwelle, zumindest im hiesigen Binnenländle Paraguay könnte folgendermaßen lauten: Nimm Dir für die nichtüberschaubaren nächsten 12 Monate nichts vor, sondern warte, was Dir vom real existierenden Leben schon am nächsten Morgen vorgesetzt wird. 🙂

Die diesjährigen Darsteller am Neujahrsmorgen hießen „Hund“ und „Frosch“; letzterer blieb wie in einem frühen Bühnenstück von Orson Welles als Einzelperson und tragende Figur des Stückes sogar unsichtbar.

Klingt kompliziert, kann der behandelnde Tierarzt aber -zumindest andeutungsweise- erklären und in dem Falle sogar behandeln: schwarzer Hund kann grünen Frosch nicht leiden, und Frosch hat keine Lust, abends vorm Zubettgehen mit dem Hund zu spielen. Aus soviel gegenseitiger Abneigung enstand -vielleicht noch unter dem Einfluß des nervenden Silvesterfeuerwerkes- zwangsläufig ein Hand- oder besser Pfotengemenge, aus welchem der schon erwähnte schwarze Beller als Verlierer hervorging. Denn der feige Frosch setzte in seiner Verteidigungsstrategie alles auf eine hinterhältige Abwehr mittels bakteriologischer Waffe, die Hund „Winnie“ im Kopf-/Halsbereich in einen Boxer verwandelte: diese Art Grünlinge setzen im Moment der Gefahr also ein Sekret ab, welches dem Feind im wahrsten Sinn des Wortes einen dicken Hals verschafft – und eben am besten der Tierarzt behandelt, weil es sonst schnell in der Luftleitung „eng“ wird…

Winni 01

Zum Vergleich hier der „Normalzustand“:

Winni 04

Winni 05

Und dann noch am Neujahrsmorgen einen Tierarzt für unsere schwarze, nach Luft schnappende KläfferIn zu finden, is‘ wahrlich nicht leicht gewesen; glücklicherweise war die Behandlung des vorherigen Patienten nahezu abgeschlossen… Sagenhaft, diese neuen Tierärzte Villarrica’s…. 🙂

Winni 03

Wie gesagt – Darsteller Frosch glänzt weiterhin durch Abwesenheit, aber Frau Hund gehts wieder besser… 🙂

Bei soviel tierischem Spaß darf die Veröffentlichung der Karnevalstermine unseres Städtchens nicht vergessen werden:

Start ist am Freitag, den 29. Januar, weiter gehts am 30. Januar und das darauffolgende Wochenende besiegelt schon wieder das Ende des tollen Zuges.

An DIESEM Wochenende, dem 9. Januar, wird die diesjährige Karnevalskönigin gewählt, die dann ihren anstrengenden Job bei den sich anschließenden Umzügen machen soll/wird.

Carneval 03

Carneval 01

Carneval 02

…genug Frauenquote – das nächste Geburtstagskind ist männlich und wäre am 5. Januar 140 Jahre alt geworden; glücklicherweise bleibt Konrad Adenauer die aktuelle Sicht auf „seine“ Kölner Domplatte erspart… 👿

Winni 02

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

Winni 06

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

 

Advertisements

Hundstage

Standard

Sunny 10

„Nicht alle sind Diebe, die der Hund anbellt.“

Nach der Veröffentlichung der neuesten, nun sogar nach Herkunft der Täter unterscheidenden Kriminalstatistik der alten Heimat sollte eingangs erwähnter deutsche Sinnspruch kritisch betrachtet werden; nicht mehr alle angeworbenen Kulturbereicherer werden durch’s Sozialnetz oder U-Bahn-Raubzüge satt, somit müssen nun notgedrungen immer mehr Fachkräfte auf Privathäuser ausweichen…..

Trotzdem steht zugegebenermaßen an einer der ersten Stellen der Anschaffungsliste kurz nach der Auswanderung hierher – einer oder mehrere Hunde für’s Privatgrundstück. Und die hiesige verfügbare Auswahl ist riesig: schnell stellt man nach Jahresfrist fest, daß doch mehr als der ursprünglich geplanten zwei eigenen Hunde nachts unterm Fenster Laut geben… :))

Sunny 05

=> So ist es auch hier genauso wie bei Blogfreund Flogni :wave: gekommen: :yes: und seit Regenmontag, den 13ten Mai sind noch sieben, zukünftig wohl lautstarke Stimmen hinzugekommen (die aber in einigen Wochen abzugeben sind)…

Genaugenommen ist der vorjährige Ankunftstag unserer Sunny, nun Mutter gewordenen Hündin mittlerweile vergessen worden; eines Tages stand sie einfach da, mit einem kurzen Rest Leine um den Hals hat sie sich wohl selbst befreit oder wurde kurzerhand ausgesetzt.

Rückblickend könnte man behaupten, daß Hofhund Fredo nur auf diesen Augenblick gewartet hätte – flugs wurde die neue Gespielin okkupiert. B) Und geschwängert. :.
Das Ergebnis sieht man nun hier:

Sunny 01Sunny 02Sunny 03

Die Geschlechterverteilung liegt noch völlig im dunkeln, da sich keiner bereit erklärte, bei näheren Untersuchungen von der treusorgenden Mutter bereitwillig Bisse in Kauf zu nehmen. U-(
Demnächst neue Bilder des Nachwuchses!!

Für Bastelbegeisterte hier das nächste Projekt: Dabei handelt es sich um ein Geburtstagsgeschenk :wave: aus Koblenzer Zeiten – bisher aufgrund des Schwierigkeitsgrades zurückgestellt… U-( U-(
Mal sehen, was draus wird….. :p

Sunny 06Sunny 07Sunny 08Sunny 09

Damit verbleiben wir am 202ten Unabhängigkeitstag Paraguay mit einer Erinnerung an einen Ausspruch des ersten Staatspräsidenten (1814), Jose Gaspar de Francia: „Ich befinde mich in einem Land von Vollidioten, in dem ich alles allein machen muß.“ 8|

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Alte Lumpen, neue Krallen & Pfoten

Standard

„Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr,
und das finde ich einfach großartig.“ :##

=> Zugegeben, daß dies starker Tobak ist – und so sei an dieser Stelle schnell die Erklärung eingefügt, daß dieser Blog KEINESWEGS ❗ etwa über Nacht systemkonform in Richtung multikulturelles Gutmenschentum XX( gewendet wurde; eingangs erwähnten Ausspruch hat -bisher straffrei- das heutige (25. Juli) Grünen Bilderberger Geburtstagskind Jürgen Trittin >:-[ :## XX( (nun 58) geprägt….

Leider ist auch bei uns in den letzten Tagen etwas entschwunden: der einäugige grüne Maximilianspapagei – er hat sein einziges ihm verbliebenes Auge nun geschlossen. :`(
Einst als vorab, später als ersatzweise gedachte Zimmerzahlung überreicht, hatte der stimmreiche Geselle hier viele Monate lang einen schönen Platz eingenommen… :.

Und als hätten Mitarbeiter des ansässigen, bestimmungsfreien tierhandelnden Gewerbes nur darauf gewartet, flatterte auch promt eine Offerte für 2 neue gefiederte Freunde ins Haus…wer kann da schon -auch ohne vorherige, positivorientierte-Abstimmungen- konsequent „Nein!“ sagen..??? 😮
Im Bewußtsein, daß es „ohne Zuwanderung nicht geht“, >:-[ :## wurde man sich schnell handelseinig, und 70tausend Guaranies pro Stück wechselten den Besitzer.
Auf die Frage, ob es sich um ein m./w. Pärchen handelt, gab’s übrigens -unerwarteterweise- das allzubekannte „Sisisisisi!“ zur Antwort…. B) :))

Kappenblaurabe 01Kappenblaurabe 02Kappenblaurabe 04Kappenblaurabe 05Maxi 01Elsa 01

Gleich darauf brachte das eilig befragte Internet neben dem biologischen Datenblatt der Neuzugänge einen weiteren wissenswerten Punkt ans Tageslicht: es hat den Anschein, als wäre der lateinische Name Cyanocorax Chrysops leichter auszusprechen als das zum Zungenbrechen animierende „Kappenblaurabe“; 😮 U-( => mit aussagekräftigen Ergebnissen dieser Vermutung wird nach mehreren Sprachproben B) während der Donnerstagabend -vorgezogen stattfindenden- Geburtstagsfeier eines saarländischen Gastes zu rechnen sein… |-| :))

Doch auch die bellende, freudig Schuhe & Knochen verzehrende Fraktion erhielt unverhofft Verstärkung: wer weiß, wo sich das restliche Stück der Leine befindet, mit deren Überbleibsel zum vergangenen Wochenende hin eine junge Hündin hier auftauchte…? Ausgesetzt, ausgebüxt…?

Und plötzlich stellt man(n) fest, daß nach nur 45 Jahren, gepaart mit zehn Minuten rumhetzerei mit dem braunen, bisher namenlosen Wirbelwind die Schnauferei einsetzt…. 88| :no:
=> …muß am derzeit äußerst wechselhaften Klima liegen, steht zu vermuten…. B) U-(

Sunny 02Sunny 01Sunny 03

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Du schaffst es….!!!

Standard

„Schwer ist aller Beginn; wer getrost fortgeht, der kommt an.“
Soweit die Worte des deutschen Dichters Johann Heinrich Voß.

Der 19te Juli 1954, der Tag der Veröffentlichung Elvis‘ erster Hit-Single „That’s All Right Mama“ sollte der Beginn einer beispiellosen Karriere für Herrn Presley :p :p werden; ganz anders allerdings sieht es beim etwas schwierigeren Lebensstart eines hiesigen Hundewelpen aus: geboren am 4ten Juni, wurde vergangenen Freitag bei einem in Villarrica ansäßigen Tierarzt ein Karton mit mehreren Kleintieren abgegeben.
Sämtliche Geschwister des abgebildeten Hundes konnten an neue Besitzer vermittelt werden – doch mit dem übriggebliebenen wollte sich niemand anfreunden: irgendwas schien da nicht in Ordnung zu sein. :-/
Laut des heute eingetroffenen Befundes eben erwähnten Arztes ist die Kleine -taub.

Dem Anschein nach ist ein Schlag auf den Kopf oder ein Unfall verantwortlich zu machen, daß sich bei der Untersuchung ein -geahnter- Schädelbruch mit einer fühlbaren Vertiefung herausstellte.
Anfangs lief der kleine Racker ständig im Kreis; allerdings konnte kein Aufenthalt im Hamsterrad des deutschen Steuerzahlers nachgewiesen werden…. :)) 😛

Wauwau 11Wauwau 12Wauwau 15Wauwau 16

Reflexe, natürliche Bewegungsabläufe & Appetit sind reichlich vorhanden; die diagnostizierte Taubheit scheint Tatsache zu sein, da der Weiße nicht auf Rufe wie „Halt, Schluß jetzt!“, „Stop!“ oder „Zurücktreten!“ reagiert. Aber damit haben ja mehrere Zeitgenossen Probleme..:))

Deshalb werden dem Patienten nun die hier allzugut bekannten Vitamine verabreicht, um zumindest die Schädelverletzung zu heilen.
Wir hoffen, daß es demnächst nur gute Nachrichten über den Krankheitsverlauf geben wird…!!

„Der Hund ist das Symbol der Treue, aber wir halten ihn lieber an der Leine.“ B) zum heutigen Schluß noch ein Wort von Madame Tussaud; genau JENER Tussaud..

Wauwau 23Wauwau 28Wauwau 38Wauwau 02Wauwau 26Wauwau 42

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Kaufen oder warten….

Standard

Bild41

„Willst Du Dankbarkeit, so kauf‘ Dir einen Hund.“
Keinem geringeren als dem römischen Philosophen Cicero wird eingangs erwähnte Aussage zugesprochen, und fast klingt es so, als hätte auch er -schon vor seinem gewaltsamen Ende- diesbezügliche Erfahrungen gemacht. 😐
Allerdings kann der Kauf eines oder gar mehrerer Hunden nicht falsch sein; gleich, an welchem Platz der Erde.
Zum => 138ten Jahrestag (9. Juli) der Beschlußfassung zur Festlegung von „Mark“ & „Pfennig“ als Reichswährung bietet sich ein kurzer Querschnitt durch den hiesigen Internethandel an. Dabei wechseln hier sehr wahrscheinlich weitaus weniger ❗ Waffen den Besitzer als unter der derzeit noch amtierenden Brüsseler Reichs“regierung“.

Vorrangig wechseln Hunde, Grundstücke/Häuser oder Autos an dieser Stelle den Besitzer; private Meinungen, variantenreiche Darstellungen und gewagte Theorien hingegen werden zumeist in anonym angelegten Diskussionsforen gehandelt und kostenlos abgegeben.

Nun scheint im Zeitalter des Internethandels das wortreiche und blumige verhandeln und feilschen abgeschafft oder findet fast nur noch unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt. Ob globaler Handel Segen oder Fluch in sich birgt, mag jeder für sich entscheiden…….

Bild1Bild2Bild3Bild4Bild5Bild6Bild7Bild8Bild10Bild12Bild16Bild18Bild21

Aber vielleicht ist unter den vorgestellten Dingen ja etwas für Blogfreundin pueten..? :wave:
Wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen – Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

Und für Flogni noch 3 Nahaufnahmen des neusten Patienten…..

Verkaufe 03Verkaufe 06Verkaufe 07

„Der eine spart, der andere braucht Geld, das er noch nicht hat. Das muss organisiert werden. Das nennt man Bank. So einfach ist das.“ – Wolfgang Sch. XX(
drei Jahre her….

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Chipfrei und leinenlos

Standard

Hundis 01

„Diplomatie ist die Kunst, einen Hund solange zu streicheln, bis Maulkorb und Leine fertig sind.“ |-| Keinesfalls Worte von Bernhard Grzimek, sondern ein Ausspruch des französischen Präsidenten -in der Zeit der Dritten Republik- Felix Faure; vielleicht ist ihre Wiedergabe zum 65ten Jahrestag der Machtübernahme des Alliierten Kontrollrates in Deutschland am 5. Juni 1945 nicht unangebracht… :>

Einige der landsmännischen Einwanderer bringen neben der Ehefrau auch ihre ans Herz gewachsenen Hunde ins paraguayische Traumland mit; wer die dafür erforderliche deutsche bürokratische Tortour kurz vor der Auswanderung miterlebt hat, kann ein Lied im beschwingten Takt davon singen.

Glücklicherweise befinden wir uns in einem Land, welches noch nicht auf den chinesischen Pragmatismus der Einreihung des Hundes in die Nahrungskette gekommen ist, und so dürfte es hier -glücklicherweise- relativ unbekannt sein, daß sich unser bellendes Haustier im „Tierkreis“ des Reiches der Mitte an elfter Stelle befindet: zwischen Hahn und Schwein…

Trotzdem weiß jeder hier ansässige Hausbesitzer um den Wert des genannten Familienmitgliedes, und da Schlittenrennen und bei deutschen Zeitungen beliebtes Kleinkindbeißen oft ausfallen, kommen so auf den haarigen Gesellen meist nur Wachaufgaben zu.

Vor geraumer Zeit übernahmen wir zwei schwarzweißbefleckte junge Findlinge, denen vom vorigen Besitzer eine sackleinene Unterkunft auf dem schwarzen Band der Ausfallstraße, etwas links vom Mittelstreifen gelegen, zugewiesen worden war. U-(
Der hier ansässige Tierschutzverein beantragte und übernahm die sofortige Räumung der „Wohnung“, stellte die Personalien der nun Obdachlosen fest und leitete die Umquartierung ein.

Nach relativ kurzer Zeit standen die Namen für beide weiblichen Tiere fest:
„Kumi“ für die Lady mit der Augenklappe und dem Rollschwanz.
=> Die peinliche Offenbarung nun beim anderen Namen: Lena. 88|
Großes Pionier-Ehrenwort: Schon weit vor dem nordischen Sängerwettstreit trug der zweite Hund DIESEN Namen!! ❗ Anspielungen oder Gemeinsamkeiten bestehen also keine – auch unser Hund kann nicht singen..! U-(

Hier nun also Bilder der beiden inzwischen etwa 9 Monate alten Racker – und damit gehen viele Grüße nach Leipzig! :yes: :wave:

Hundis 02Hundis 03Hundis 04Hundis 05

Und diese beiden Fotos haben sich noch aus führeren Tagen gefunden:
Hundis 06Hundis 07

Wir wünschen der geneigten Leserschaft ein schönes Wochenende und verbleiben wie immer mit den besten Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de