Schlagwort-Archive: Geschäfte

Tempus fugit

Standard

„Wie wird die Welt aussehen, wenn unsere Zeit die gute, alte Zeit ist?“ 8|
Dem anonym bleibenwollenden Konstrukteur dieser Aussage ist wohl ähnlich bange wie den meisten Menschen, die mit offenen Augen durchs Leben gehen; darf man aber noch hoffnungsvoll schon bei der kommenden Generation sein…? :-/

An dieser Stelle mögen einige historische Bilder aus der Vergangenheit Villarrica’s angefügt sein, die aufzeigen, daß unser Städtchen schon vor über einhundert Jahren Anlaufpunkt für Auswanderer verschiedener Nationen war.

Villarrica Jhd 32Villarrica Jhd 33Villarrica Jhd 34Villarrica Jhd 38Villarrica Jhd 39Villarrica Jhd 35Villarrica Jhd 36

Leider sind handfestere Zeugnisse der alten Zeiten recht rar geworden; hin und wieder findet man einiges in Privatbesitz oder ausgestellt in Geschäften – wie im gezeigten Fall die Schreib- und die Rechenmaschine sowie die Waage. => Die Herstellerfirma der gezeigten Rechenmaschine übrigens sorgt heute für das weltweite Zustandekommen sowie die Aufrechterhaltung immer neuer Kriegsschauplätze – die Begründungen dafür werden freimütig aus Berlin/Brüssel geliefert. >:-(

Jahrhundertwende 04Jahrhundertwende 05Jahrhundertwende 17Jahrhundertwende 11Jahrhundertwende 09Jahrhundertwende 12Jahrhundertwende 06Jahrhundertwende 13Jahrhundertwende 14Jahrhundertwende 15

=> Gleichzeitig möchten wir uns bei unseren Gästen bedanken, die eine originale historische Stadtaufnahme aus Meissen im Gepäck mitführten!!

Aufgenommen in den ersten Jahren des 20ten Jahrhunderts wird der Bau der beiden Türme der bekannten Albrechtsburg gezeigt.
Gerahmt nimmt dies‘ Bild nun einen Ehrenplatz ein! :yes:

Jahrhundertwende

So verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Werbeanzeigen

Spielzeug mit Noppen

Standard

„Ein ehrliches Spiel unter guten Freunden ist ein redlicher Zeitvertreib.“ B)
Keinesfalls sollen Voltaire’s Worte diesmal als Überleitung zu einer Beschreibung hiesiger Immobiliengeschäfte unter deutscher Beteiligung dienen; zuviele Begriffe im genannten Zitat müssten dazu ausgetauscht und durch passendere ersetzt werden…. 😳

Aber glücklicherweise hält die Spielzeugindustrie noch viel mehr Dinge für alle großen & kleinen Kinder bereit; :p und ein in den letzten Tagen vorgenommener Besuch in der Hauptstadt Asunción liefert dazu ein schönes Beispiel: ein Geschäft, in welchem bis nahezu unter die Decke LEGO- bzw. Playmobil-Baukästen gestapelt sind! 😀

ASU 26.01.2011 17ASU 26.01.2011 10

Nicht ganz billig & wahrscheinlich ebenfalls nicht die ganz aktuellen Serien, aber trotzdem kann mit roten Rennwagen Sympathie für „E 10“ XX( geweckt werden; dem meist schwachen jungen Menschen wird anhand der „Bionicle-Serie“ schon jetzt aufgezeigt, in was für ein kraftstrotzendes Wesen man sich dank GVO-Gen-Food innerhalb kürzester Zeit verwandeln kann. U-(

ASU 26.01.2011 15ASU 26.01.2011 13ASU 26.01.2011 14

Und auch für’s grenzenüberwindende Globalisierungsthema wird allerhand getan: Wikinger, Piraten & Hellenen weiten -spielend- ein weiteres Mal ihre Reiche aus: welcher Heranwachsende möchte da nicht gern mittun, wenn Überbevölkerung mit kriegerischen Mitteln rechtzeitig gerade nochmal verhindert wird, denn => wirtschaftliche Interessen rechtfertigen dies ja..?! XX( :##

ASU 26.01.2011 23ASU 26.01.2011 22ASU 26.01.2011 11

Weniger militärisch gehts im hinteren Teil des Geschäftes zu wo ein Regal voller Puppen auf -meist- U-( weibliche neue Besitzer -Blogfreundin pueten eingeschlossen- wartet. :))
Ansonsten ist das weitere Angebot recht kärglich; etwa 20 Puzzle’s werden angeboten, und über der Eingangstür hängt ein fernsteuerbares Flugzeug mit Verbrennungsmotor, während im Schaufenster ein => weiterer Hubi auf Blogfreund Flogni wartet. :wave:

ASU 26.01.2011 18ASU 26.01.2011 20ASU 26.01.2011 21

Wer also Geschenke benötigt oder eine Abwechslung zu nächtlichen anonymen Interneteintragungen sucht – Asunción hält eine bunte Auswahl an alternativen Beschäftigungen bereit….

Wie immer mit vielen Grüßen – Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Historisches und Keramik

Standard

Fliesen 01

Als der Eislebener Theologieprofessor Martin Luther fast auf den Tag genau 399 Jahre nach seinem Tode steinern auf das brennende Straßenpflaster vor der dann ebenfalls in Flammen stehenden Dresdener Frauenkirche 😥 stürzte, war das berühmte Tintenfaß längst geworfen und alle überlieferten Aussprüche getätigt.
„Wo kein Wagnis, da kein Gewinn. Wo kein Spiel, da kein Leben.“ |-| Heute wäre ihm wohl das Herz schwer um das Schicksal seiner geliebten deutschen Lande….. 😦 😥

Fünf Jahre ist es nun her, seit wir uns für eine Auswanderung nach Paraguay entschieden haben.
Nach einer auf den 22ten November (der Todestag J.F.K.’s – Danke dafür, Herr F>:XX) ’04 datierten Kündigung, ausgesprochen aufgrund abstruser Beschuldigungen, :p die die Anklageführungen selbst eines Herrn Freisler (inclusive Lautstärke) in den Schatten stellten, kristallisierte sich relativ schnell unter Zugrundelegung des klassischen Ausschlußverfahrens unser südamerikanisches Binnenland heraus.
Raus aus dem Machtbereich des Brüsseler Großreiches XX( galt in erster Linie für uns dabei.

Relativ schwieriger -rückblickend allerdings unterhaltsamer!- sollte sich daraufhin der Umgang mit davon in Kenntnis gesetzten Freunden, Bekannten und Verwandten gestalten: die meisten wären weniger überrascht gewesen, wenn wir den Hauptwohnsitz zu den Klingonen oder ins Innere des Ätna verlegt hätten! :))

„Lehmhütten ohne Strom“ und „Arktisnähe“ waren da noch die harmlosesten Begriffe des allgemeinen Kenntnisstandes – vorgetragen im Tone der Ernsthaftigkeit eines „privaten“ Fernsehreporters, der den geduldigen Zuschauer seit einer Woche mit dem Tod von Schienen-Enke beschäftigen muß.

Anschließen sollte sich dann auch meist die Frage nach dem Empfang deutscher Fernsehprogramme! XX( :>
Niemand wäre erstaunt gewesen, wenn hier alle Einwohner angeblich den „Lampenschirm“ um den Hals tragen müssten, den der Tierarzt für Hund & Katz‘ bei einer Fellbehandlung bereithält….
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen ganz herzlich bedanken, ❗ die uns in dieser schwierigen Zeit ehrlich unterstützten – oder eben unsterbliche Aussprüche lieferten..! ;D 😛 :))

Als bildhaftes Beispiel für unseren Aufenthalt in der Gegenwart mag heute ein im ca. 40 km entfernten Städtchen Cnl. Oviedo gelegener Spezialhandel für sanitäre Ausstattungen dienen.

Hier werden nicht etwa Palmblätter in allen Varianten, Farben und Größen zur Verschönerung der eigenen Bambusbude am Rande des Regenwaldes feilgeboten, :)) sondern alles, was Küche und Bad wohnenswert macht und mit dem üblichen Standart und Luxus ausstattet – Preistendenz nach oben beinahe offen! ❗

Fliesen 02Fliesen 03Fliesen 04Fliesen 05Fliesen 06

Schnell verfliegt die Zeit beim angeblichen Kurzbesuch, wenn diese Auswahl und auch Qualität vorliegt.

Fliesen 09Fliesen 10Fliesen 12Fliesen 13Fliesen 14Fliesen 15

Armaturen von Plastik bis vergoldet; Wandfliesen statt aus Boizenburg „Made in Brasil“ – den wandgestalterischen Ideen bei der Anwendung sind fast keine Grenzen gesetzt. => Außer natürlich finanziellen; und schnell stellt sich angesichts einiger Preise die Frage, wie um alles in der Welt nächtliche Rollkommando’s auf die Idee kommen, daß die hier ansässigen Deutschen die reicheren seien..?!
|-| Eine Frage, die man wohl nur mit Hilfe der Polizei wird klären können. :yes:

„Es gehört große Kühnheit zu dem Wagnis, sich selbst zu sein.“ U-( Victor Eugène Delacroix entstammen diese Worte, die den heutigen Abschluß bilden sollen.
Wie immer mit vielen Grüßen – Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

Und diesen „Fund der Woche“ nun auch hier für unsere Leser :>> :

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Verstehe dies, wer mag…..

Standard

Als heute (17ter Oktober) vor 90 Jahren unser Reichsland Elsaß-Lothringen durch Frankreich aufgelöst und fortan von selbigem verwaltet wurde, hätte wohl niemand geglaubt, daß dies erst die Morgenröte der großen Veränderungen des 20ten Jahrhunderts sein sollte. 😐

Ein knappes Jahrhundert später hat sich die Welt kolossal verändert; der Mensch hingegen hat sich viele seiner Eigenschaften bewahrt:

„Optimismus: die Torheit zu behaupten, daß alles gut sei, wenn es schlecht ist.“
Den Worten des großen Franzosen Voltaire folgen angesichts der nahezu unhaltbaren Zustände im Brüsseler Großreich XX( immer noch viele beim häuslichen Extrem-Couching, angenehme private Bequemlichkeit hineininterpretierend.

Viele andere hingegen entfliehen der Entmündigung, der Eingrenzung, Ausspionierung und Bevormundung.
Und manchmal auch der (oft mehrmaligen) Erwähnung auf der Fahndungsliste. U-(

So wird es schwer, sich beim Neustart in hiesigen Landen zurechtzufinden, denn niemand scheint an Provision interessiert zu sein oder gar Übervorteilung zu akzeptieren. Überall auf den immer begleiteten Wegen werden Freundschaftsdienste und Freibier bereitgehalten. :yes:
Aber wo zum Teufel sind die erwarteten Schwarzen Schafe, bei denen man nie und nimmer kaufen wird??? ❓

Der landsmännische zukünftige Bauherr hat in den sechs Monaten seiner Anwesenheit in Paraguay in jedem Fall genug Kontakte und Wissen über die hiesigen Verhältnisse sammeln können! :yes: :p

Zwölf im Direktstudium erworbene Deutsche Meistertitel contra Landessprache:
wie soll in so einem heißen Binnenland das Mauerwerk eines Deutschen Hauses Erdfeuchtigkeit ziehen?? :##
Warum nicht das Baumaterial für’s nächste halbe Jahr an einem Tag kaufen? Wenn dies die Laune des Bauherren anhebt und ihm den Bau eines weiteren Haupthauses ermöglicht..?!
Titelierungen und Umschreibungen von Grundstücken werden im Minutentakt noch vor’m Frühstück erledigt – man ist ja schon längst in der Familie des Besitzers vom Umschreibungsbüro integriert.
Und die plötzlich vor’m Haus auftauchende Polizeitruppe ist ganz klar: => der Personenschutz aufgrund der hiesigen Wertigkeit und der daraus resultierenden Gefährdung.

Zwecks Weiterverkauf in treueste Treuhand-Hände gegebene Häuser Rück-Gewanderter Landsleute weisen plötzlich Tränen über den Verlust ihrer Besitzer auf und eignen sich so deshalb schnell nur noch zum Eigenbedarf der zwei treuen Hände. 💡 Wer hätte dies gedacht – paßt doch gut: dank Hartz IV darf eh kein Geld „rüber“ fließen U-(

Klar, logisch 8| – wer veräußert so ein Grundstück, wenn auf die kleinen Kinder des potentiellen neuen Besitzers tausende Gefahren im zugehörigen Grasland warten..? Oder die eigene Alternativlosigkeit dämmert…. |-|

Und wieder senkt sich nach einem traumhaften Sonnenuntergang bei sommerlichen Oktober-Temperaturen der Abend über dem weiten, flachen Land Paraguay’s nieder und gibt damit der Hoffnung Ausdruck, daß auch der nächste Tag kommt, wie gewohnt so weitergeht und für alle polnischen, deutschen oder russischen Geschäftsleute wieder erfolgreich wird. 😮

So möchten wir uns an dieser Stelle bei Franz Grillparzer’s Landsleuten :wave: für die „Drehgenehmigung“ bedanken, ihnen zum schnellen und richtigen Durchblick gratulieren und weiterhin alles Gute wünschen! :yes: :p

Häuser 03Häuser 04Häuser 01Häuser 02Häuser 06Häuser 05Häuser 07

„Als Deutscher ward ich geboren, bin ich noch einer? Nur was ich Deutsches geschrieben, das nimmt mir keiner.“

Ein schönes Wochenende und viele Grüße von Eurem Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Heimatpost, Teil 2

Standard

…und bevor Opa den Enkel und damit meinen Bruder als Universalerben einsetzt >:-[ , nun hier der einfache Bericht Eurer Tochter!
Also, liebe Eltern in der alten Heimat – uns geht’s weiterhin gut!
Derzeit ist der Himmel trübe. Ab und zu regnet es. 😐 Nachts ist es schon richtig kalt. Das ganze hiesige Leben verlangsamt sich scheinbar mit den tiefen Temperaturen, und viele Leute gehen dann sicherheitshalber nicht mehr vor die Haustür und melden sich an ihren Beschäftigungsorten krank.
Manchmal läßt erst der eigene Hunger oder die sperrende Stromgesellschaft die wärmende Sonne wieder scheinen! |-|
So stellt die Suche nach zuverlässigen Angestellten selbst die Forschung nach dem Verbleib des heiligen Grals in den Schatten, und trotzdem wagen immer wieder selbst einheimische Unternehmer einen Geschäftsbeginn. :yes:

Deshalb öffnet am kommenden Freitag (17.07.) schräg gegenüber vom hiesigen Busbahnhof ein großes Elektrogeschäft seine Pforten; nach einem Jahr Bauzeit wird dann auf zwei Ebenen vom Toaster bis zur großen Industriewaschmaschine so ziemlich alles angeboten, was die zukünftige Hausfrau oder der treusorgende Ehemann benötigen könnte.

Electrocenter 01Electrocenter 02Electrocenter 03Electrocenter 04Electrocenter 07Electrocenter 05Electrocenter 06Electrocenter 08Electrocenter 09

Dieses Geschäft wird später bestimmt gern von unseren Landsleuten genutzt, die ihr Grundstück (mit dem verdreifachten Hektarpreis) intelligenterweise vor 😐 dem ersten Paraguaybesuch schon von Deutschland aus gekauft haben und nun zumindest noch über genug Zeit verfügen, um sich in den Verkaufsräumen umzusehen und nachher dem vermittelnden freundlichen Südamerika-Experten einen Kaffee in der hier angeschlossenen Erfrischungsbar zu zahlen.
Ja, Du hast richtig gehört: während die Frau mit Hilfe Oma’s Sparstrumpf stundenlang im Einkaufsparadies schwelgen kann :>> , darf sich der Göttergatte in der hauseigenen Bar rumlümmeln und den obligatorischen Milchkaffee konsumieren oder bei der Live-Übertragung seines heißgeliebten Fußballs :yawn: auf den Großbildschirm mit Gleichgesinnten mitfiebern.
Scheinbar haben sich die Eigner des neuen Kaufhauses unüblicherweise ausstatterische Anregungen in der Welt der westlichen Konsumtempel geholt….

Electrocenter 14Electrocenter 10Electrocenter 11Electrocenter 12Electrocenter 13Electrocenter 15a

Lieber Opa – Du siehst also, daß Deine Ersparnisse in unseren freigiebigen Händen für unser neues Leben gut angelegt wären; denn auch hier ändern sich die Preise schnell – was gestern in einheimischen Fingern immerhin 1.000 Dollar ❗ kostete, reicht uns heute die landsmännische, gepflegte Hand für nur 4.000 Dollar… Da heißt es „schnell zugreifen“! :.

Genau wie in dem neuen „Elektro-Center“! Den Worten des neuen Inhabers zufolge sollen sich die Preise bei einigen Sachen deutlich von denen anderer Anbieter unterscheiden; wichtiger wäre wohl in erster Linie, daß nicht nur aus Umweltgründen die langen chinesischen Transportwege entfallen.
Ach, Großvater, ich wünschte, Du wärest hier – unser Städtchen Villarrica und seine Bewohner zeigen sich ständig von einer neuen Seite. :.

Nun muß ich aber schließen B) sobald es etwas neues gibt, melde ich mich wieder.
Es grüßt herzlich Eure Tochter! :wave:

Und hiermit einen ganz besonderen Gruß an unsere Aussenstelle! :wave:
Electrocenter 16

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de