Schlagwort-Archive: gereimlingertes

Gereimlingertes, Teil 7

Standard

Gereimlingertes 7

Es qualmt das vierte Licht,
ein Entkommen vor dem Fest – das gibt’s wohl nicht!

Auch Knecht Ruprecht hat Arbeit nun,
und alle Hände voll zu tun.
Er schwingt sich auf den Motorschlitten,
um (vorübergehend) häuslichen Frieden zu kitten.

Leider schafft er’s nicht mehr, in jedes Haus zu kommen:
nach dem Blick auf Benzinpreis und Steuer wirkt er wie benommen!
Aber alle Kinder müssen Geschenke kriegen,
und Nächstenliebe soll doch schließlich siegen!

Sogar 8.000 Leute von BMWeh
finden in dieser Nacht die Kündigung im Schnee.

Doch siehe da – was wirft er nur in den Schornstein
vom Bundeskanzleramt hinein?!?!?
Darüber wollen wir jetzt schweigen,
das werden am nächsten Morgen alle Nachrichten zeigen…

Jetzt braust er durch unsere Straßen,
und hört sofort auf zu rasen:
ziemlich heiß ist’s bei uns hier;
er wirft den Mantel weg und greift sich – ein Bier!

Nun gleich wird ein jeder ein Geschenk besitzen
doch da fängt der Weihnachtsmann an zu schwitzen:

Vier Geschenktische bleiben leer,
die Empfänger leben nicht mehr!
Vor einem Jahr noch das blühende Leben,
gingen die Schüsse diesmal NICHT daneben…

„Doch im großen und ganzen“, sagt der Weihnachtsmann,
„geht mich das alles gar nichts an!
Bevor ich in Deutschland den Rest vom Jahr krieg‘ Hartz IV –
bleib ich doch lieber hier!“

Heutzutage wandert auch der Weihnachtsmann schon aus –
da frag ich mich: Bleiben SIE nächstes Jahr noch zu Haus?? :>> :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Advertisements

Gereimlingertes, Teil 6

Standard

Herrliche Abendstimmung zum Ausklang

Einige liefen zum Regenbogen geschwind,
um zu sehen, wo ihre Träume vom Land geblieben sind.

Doch das Licht wurde fahl, die Farben dünn –
dann fielen Sie noch in eine Pfütze ‚rin.

Nun naß, wurde ihnen schlagartig klar –
das Leben hier ist doch eigentlich einfach und wunderbar!

Was haben wir für ein Glück – sitzen in diesem Lande –
in Berlin macht das Gesetz eine „Diebesbande“!

Liebe Regierung: Danke! Macht Eure Arbeit ruhig weiter so fort,
desto mehr Leute kommen hier an unseren Ort!

PARAGUAY MAL ANDERS – EINFACH NUR DIE SEELE BAUMELN LASSEN….

MorgentauEin ruhiger NachmittagEinfach die Seele baumeln lassen...und sich aufwärmen..Regenbogen....bei uns gegenüber

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Gereimlingertes, Teil 5

Standard

Käfer I und II

Vor drei Jahren ward‘ uns klar –
wir gehn‘ nach Paraguay für viele Jahr‘.

Viele hatten uns oft eingebleut –
„wartet nur ab, bis ihr bereut!“

Alles Quatsch, die Wahl war richtig,
und vieles, was vorher noch galt, das ist jetzt nichtig!

Von früh um sieben bis in die Nacht
wird bei uns Geld in die Kasse gebracht.

So hören wir jede Menge von unseren Gästen,
die aus ihrem Umfeld geben Geschichten zum Besten.

Die Auswahl der Storys ist breit gefächert –
vor zwei Wochen wurde -nach Notwehr- ein Landsmann eingeäschert…

Und andere fliegen mit botschaftsbezahltem Ticket nach Kempten zurück,
nachdem (immerhin) sechs Wochen lief ihre neue Disco ohne Glück.

Solche Dinge zu erfahren und zu hören,
stimmt nachdenklich – das kann ich Euch schwören!

Doch ansonsten versteh’n sich die Deutschen perfekt –
nur zwei Prozent sich von denen vor Interpol versteckt.

Die meisten schließen sich hier zusammen und singen,
und tun damit ihre Lebensfreude zum Ausdruck bringen.

Jeder hilft den anderen so gut er kann,
und kriegt den Lohn im Himmel irgendwann….

Sonntag’s sitzen wir alle in der Kirche vereint –
möge es immer so bleiben, so schön, wie es scheint!

Disco Miami

Nachsatz: Den NEUEN Pächtern der Discothek Miami wünschen wir selbstverständlich viel Glück und Erfolg!!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Gereimlingertes, Teil 4

Standard

Blattschneiderameise

Deutschland hatte seinen Schröder,
doch der ward‘ zum Schwerenöter.
Auch mit der Merggel klappt’s nicht recht –
und das doofe Volk – das blecht und blecht…

Am 20.10. vor 3 Jahren
lagen mein Chef und ich uns in den Haaren.
Er war schon immer ne Frohnatur –
diesmal meinte er: „Drecksack, dann geh‘ doch nur!“

Zum Arbeitsgericht trugen mich die Füße,
besten Dank Herr Anwalt, und viele Grüße!
Den Prozess hab‘ ich gewonnen,
Deutschland war damit für uns zerronnen.

Schnell gepackt waren all‘ die Sachen,
um damit hier in Paraguay weiter zu machen.
Zwar muss man hier (ohne Rente) wie die Ameisen schuften,
aber das ist es trotzdem wert, aus Deutschland zu verduften!

Paraguay besteht nicht nur aus buntem Leben,
und dem Hund seine Badewanne zu geben.

Entweder man haßt oder liebt dies‘ Land –
viele, die zurück, haben wir gekannt.
Krank geworden, Geld ist weg –
schon ist man unten in dem Dreck!

Doch laßt Euch in Deutschland nicht mehr alles verkaufen –
beginnt zu denken – und zu laufen!
Wechselt das Leben, das Haus und das Land,
bevor der Karren steckt zu tief im Sand!

Wer auswandern will: auch hier gibt’s kühles Bier!
Viele Grüße – und vielleicht sehn‘ wir uns hier!!

Badewannen-Fredo

PS: Welches ist eigentlich die amtstierärztlich empfohlene Badetemperatur für Hunde, oder gibt es dazu in DE auch schon DIN-Normen…?? :>>

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Gereimlingertes, Teil 3

Standard

Schmetterling

Esthermaus, der Lenz ist da,
ist das nicht wirklich wunderbar?

Der Frühling läßt sein blaues Band nun über uns auch schweben –
genau wegen des „blauen Bandes“ liegt die Titanic auf dem Grunde – eben!

In Villarrica wird es richtig heiß –
wir haben Frühling, wie jetzt jeder weiß!

Von jetzt an geht es Schlag auf Schlag –
in 3 Monaten ist der erste Weihnachtstag.

Villarrica blüht jetzt richtig auf,
deutsche Gäste kommen nun zuhauf.

Weil: in Deutschland wird heut‘ online abgetastet,
die Familie mit zwei Kindern -ohne Job- die fastet.

Deswegen Leute, kommt schnell her,
bevor’s dort wird wie früher in der DDähr!

Hier ist zwar auch nicht alles leicht und easy –
aber lieber Paraguay als Schäuble oder Gysi!

Wohl gibt’s hier auch Schlangen (auch mit zwei Beinen…),
doch die sind schnell erkennbar, wie wir meinen…

Bei aller Forums- und Blog-Streiterei,
ist doch bestimmt für alle ein neuer Anfang mit Grundstück dabei!

Eine Alternative findet man in unserer Stadt,
die man so in Deutschland nicht mehr hat!

In Villarrica alles grünt und sprießt und blüht,
vielleicht sind auch die Makler nicht mehr abgebrüht!

Doch dieses prüft ganz tief und rein –
sonst seid Ihr nach dem Häuserkauf ein armes …….!

Nun laßt uns den Lenz und auch dies Land genießen,
und mit einem schönen Glas Bier begießen!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Gereimlingertes, Teil 2

Standard

Preisrätsel

Deutschland ist zwar richtig fern,
doch denke ich zurück ganz gern!

Was die jetzt da drüben machen,
das sind ja wirklich komisch‘ Sachen.

Mehl, Fleisch, Milch und Butter
sind jetzt richtig teuer – sagt am Telefon mei‘ Mutter.

Nur – dasselbe ist auch hier –
wahrlich teuer ist das Bier!

Auch für Diesel und den Sprit
zahlen wir ganz kräftig mit!

Wer da meint, hier kost‘ alles nix –
den belehren wir ganz fix!

Fernsehn, Strom und Telefon
kosten ihre Summe schon.

Ein alter Käfer, durchgerostet, nicht geheuer,
ist schnell 5.000,- Dollar teuer.

Selbst Gewehre und Pistolen
gibt es nicht für 20 Mark zu holen!

Schon oft ist die Idee zeronnen,
wie hier ist zu viel Geld zu kommen.

Ein Geschäft baut man hier langsam auf –
wir kennen Rückkehrer zuhauf!

Doch wer Bezüge hat und Rente,
lebt hier zufrieden bis ans – ENDE.

Und hier unser Preisrätsel:
Zu gewinnen ist ein Erdbäreis-Becher „Paraiso-Spezial“
Dazu müssen Sie uns nur die oben abgebildete Stadt nennen, sowie das Jahr angeben, in der diese Abbildung entstand.

Der Gewinn ist nur bei uns im Restaurant einzulösen.
Redaktionsmitarbeiter sowie deren Angehörige sind von der Verlosung ausgeschlossen. Der Gewinn wird selbst bei Bedürftigkeit nicht gegen Bares eingelöst.
Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen.

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de/

Gereimlingertes, Teil 1

Standard

Blumen 021

Ob es einem hier gefällt –
oder ganz woanders auf der Welt,
das muss man sich schon selber sagen –
das kann man keinen andren fragen!

Hier kann man viele Deutsche finden,
die sind aus Essen, Bremen, Minden!
Sogar aus Leipzig oder Dresden kamen’s her –
aus der sogenannten DDÄhr!

Alle Deutschen sind hier brüderlich vereint,
über den Verlust jedes einzelnen wird bitterlich geweint.
Viel jünger wird die Ehefrau ganz flink –
nur mit der Sprache ist’s so ein Ding….!

Beim Grundstückskauf gibt’s Vorzugspreise
in vorher nicht gekannter Weise.
Dazu gibt’s Freibier und ein Schwein am Spieß –
und auch die Frauen waren da nicht mies.

Zufriedene Gesichter, frohes Lachen:
„Mal sehen, was die mit ’nem Hektar für 30tausend machen!“
Zurück in Deutschland erst wird aufgewacht –
nur ist der Vertrag dann schon gemacht!

Das Geld ist knapp, die Kart‘ defekt –
schnell hat man hier ’nem Freund was vorgestreckt.
Schon mancher hat heut‘ Geld geborgt,
und sich morgen mit nem Ticket „zurück“ versorgt…

Perfektes Glück im fremden Land –
und alles ist wieder mal in deutscher Hand.
Auf Urlaub hier? Mit Vorsicht und stets auf der Hut –
und dann wird wirklich alles gut!

Trotzdem: In Paraguay läßt sich’s gut leben –
Beim Buch, dem Biere und dem Saft der Reben!

Dies Teil 1 unserer Sendereihe „Das deutsche Miteinander in Paraguay – Bitte einhaken zum Schunkeln“. Erwarten Sie mit Spannung den nächsten Teil!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de/