Schlagwort-Archive: Festakt

Macht ruhig so weiter…..

Standard

„Wenn dereinst Archäologen nach Spuren der heutigen Kultur suchen, so wollen wir hoffen, daß von unserer Literatur nicht nur ein Autoaufkleber geblieben ist.“ 🙂

Vor nunmehr fast zwei Jahren wurden die schon 1994 in den südfranzösischen Chauvet-Höhlen entdeckten, nach Jahrtausenden zu zählenden Zeichnungen aus der Frühgeschichte der Menschheit als Weltkulturerbe eingestuft; sie stellen in vorher nicht gekannter Genauigkeit verschiedene zeitgenössische Tiere des damals neuen Weltbewohners dar: vielleicht erhofft sich „Erika“ merggel dieselben grandiosen -darstellerischen- Leistungen ihrer millionenfachen neolithischen Freunde in unserer Zeit: der diese Party finanzierende deutsche Beitragszahler darf gespannt sein, was er für sein Geld sonst noch bekommt… 🙂 Und -vor allem- abzugeben hat. 🙂

01

Dennoch- ohne Kultur geht es nicht, und so wurde vergangenen Donnerstag in „unserem“ Villarrica ein neueingerichtetes „Haus der Kultur“ der staunenden Einwohnerschaft übergeben.

03 07 08 09 10

Mit dem hierzulande üblichen, mit harfigem Hintergrund unterlegten Schulterklopfen & Bussibussi der Damen startete nun also ein neues Stadtverwaltungsprojekt, welches darstellende Malerei, Tanz und Musik, Gesang und mehr der Einwohnerschaft per ständiger (Verkaufs-)ausstellung, aber auch zu studierendem Kurs in den genannten Fächern nahebringen soll.
An (immerhin Donnerstag versprochenen) sechs Tagen steht dieses Haus am Anfang der Straße „Hernandarias“ allen künstlerisch Begabten und Interessierten gratis offen; zusätzlich geplant zu den schon erwähnten (kostenpflichtigen, aber NICHT teuren!) Unterweisungslehrgängen sind Gespräche, Vorträge, Konzerte und Foren mit bekannten hauptstädtischen Künstlern.
Was davon im Laufe der Zeit tatsächlich eingehalten wird, werden wir sehen: in jedem Fall wurde bei der Ausgestaltung der Räume nicht gespart: und da den Eröffnungstag ein traditionelles Konzert krönen sollte, erfolgte reger paraguayischer, zumeist anzuggekleideter/hochabsatziger Zuspruch.

16 17 02 18 19 20 21 22 23

Zuvor jedoch galt es für die anwesenden Honoratioren der Stadt, den Eröffnungsreden zu lauschen; die Kulturbeauftragte Villarrica´s hob die Wichtigkeit dieses Tages im Allgemeinen hervor, während der Bürgermeister in seine Rede geschickt Werbung für eben schon erwähnte Kurse einstreute: spätestens nach der Kompletteinspielung der paraguayischen Landeshymne gab es kein Halten mehr – selbst bei der Ahnung, daß die meisten der Anwesenden wohl eher selten ein weiteres Mal diese Kulturstätte betreten werden, war man sich an diesem Abend doch übereinstimmend einig, daß die neue Bestimmung dieses stadtmittig gelegene Anwesens doch eine tolle Errungenschaft sei.

24 25 11 12 13 14 15

Nicht unerwähnt sollen diese historischen Fotos sein, die nahezu „untergingen“ an diesem Abend; etwas versteckt in den Ausstellungsräumen stellen sie das Villarrica des Jahres 1929 dar; Bahnhof und Vorplatz der Municipalidad dürfte jeder erkennen..!!

04 05 06

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de