Schlagwort-Archive: Fest

Wunder gescheh´n …..

Standard

Itape 01

„Wir leben auf einem blauen Planeten, der sich um einen Feuerball dreht, mit ’nem Mond, der die Meere bewegt – und Du glaubst nicht an Wunder..?!“

Zugegeben – klingt irgendwie doch wie aus einem ganz frühen DEFA-Film, wo der Ortspastor noch den neuen Parteisekretär belehren wollte/durfte; ob eingangs erwähnte Tatsachen, zerkleinert in ihre Bestandteile, auch in heutiger Zeit in der alten Heimat noch schulische Erwähnung finden, dürfte zu bezweifeln sein – der Prophet (und das bisherige Kultusministerium) legen die Schwerpunkte nun selbstverständlich woanders… 🙂 Gerne auch ohne die Zustimmung der Ureinwohner.

Im erzkatholischen Macho-Paraguay hingegen glaubt man gerne an Wunder bzw. nimmt man(n) deren symbiotischen Zutaten, verteilt über die 12 Teilbereiche des Jahres, gern an: wunderbar funktionieren Ehe, Motel und kirchlicher Ablass; nun zum hauptsächlich aus Grillfleisch bestehenden Jahresende gibts Sonne satt und in knapp einer Woche Geschenke – wer möchte sich da beschweren?

Um Verwechslungen vorzubeugen – erst kürzlich berichteten wir über reichlich geschlossene Geschäfte in Villarrica: auch gestern, am 18. December, war der meistberührte kaufmännische Gegenstand in unserer Gegend das „Cerrado“-Schild.

Diiieesmal stellte eine Jungfrau den Grund dar: besagtes Mädel nennt sich „Virgen del Paso de Itapé“ und sollte im December 1954 als Statue über den dortigen Fluß geschleppt werden. Dabei berührte oh Wunder! der Fuß der Figur den Fluß und mit sofortiger Wirkung durften dessen Fluten ins Register für kommerziell nutzbare Gewässer eingetragen werden. Der weiblichen Statue übrigens wurde zum Dank dafür wenigstens ein Dach über dem Kopf eingerichtet- ebendort, wohin jedes Jahr nun mehr oder – so wie in diesem Jahre- weniger Fan´s & Gläubige pilgern: meist zu Fuß, per Auto und sogar per Boot.

Doch je nach Lage des Tages in der Woche wird dieses Datum oft als Verlängerung des Wochenendes genutzt; anbetracht der derzeit hohen Temperaturen sicher nicht die schlechteste Idee.. 🙂

Itape 03

Itape 04

Itape 05

Itape 06

Itape 11

Itape 08

Itape 13

Itape 09

Itape 10

Itape 12

Itape 14

Itape 02

Itape 15

Itape 16

Itape 17

Itape 18

Und da das bevorstehende weihnachtliche Fest seit jeher als Spitze der Wunderzeit gilt, wurde mit Absicht der Termin der Tannenaufstellung lange hinausgezögert: 🙂 Nun aber halfen weder Ausreden noch Spitzfindigkeiten, und es gelang zum elften Male, die monatelang demontierte und eingesperrte Chinatanne im Raum unterzubringen. Damit wäre der Zeitpunkt gekommen, zu erklären, daß ja denn doch noch Platz für mindestens EINE Diorama-Vitrine wäre… 🙂 Blogfreund Brother wird bestimmt zustimmen..! 🙂 🙂

Itape 22

Itape 21

Damit wünschen wir der Leserschaft einen schönen 4ten Advent und verbleiben wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Werbeanzeigen

14 Tage zum Fest

Standard

Zwei Wochen vorm Fest: die Tanne steht.
Noch nicht festgelegt hingegen scheint, wer -und vor allem wieviele- Geschenke bekommt oder aus erzieherischen Maßnahmen keinerlei Schwierigkeiten beim schleppen der -nicht vorhandenen- bunten Pakete haben wird…. 8|

Schon um nicht Teilnehmer der letztgenannten Gruppe zu sein, wurde deshalb auch in diesem Jahre besonders viel Geschwindigkeit und Sorgfalt bei der Gestaltung der Jahresend-Tanne verwandt; um den starken Geschenke-Zustrom am entscheidenden Verteil-Abend nicht zu stören, mußten auch die fortgeschrittenen Abendstunden der letzten Tage für die elektrische Lichterinstallation herhalten: …aber warte man(n) dann nicht auf lautstarkes hausfrauliches Lob – soviel sei verraten..!

Darsteller 1 (der immer ahnt, daß einige Anordnungen nie ganz befolgt werden): „…ich wollte doch in diesem Jahre nur die neuen grünen und cremefarbenen Kugeln am Baum haben..!“

Darsteller 2 (selbiger verfügt über die Fähigkeit, soeben gehörtes in Sekundenschnelle kreativ umzuinterpretieren): „..nicht gehört, dies…Außerdem hätten die wahrscheinlich gar nicht gereicht. So habe ich eben mit den roten aufgefüllt.“

Darsteller 1 wieder: „Keine mehr da? …dann besorge ich eben noch ein paar mehr!“

Darsteller 2: „..öhm…Acht Stück der Neuen sind noch da; ich hatte die als Ersatz aufgehoben für später. Soll ich die nun auch dranhängen..?“

Darsteller 1 bleibt auch bei dieser Antwort noch ruhig; abzuwarten bleibt, inwieweit sich dies wirklich positiv für Darsteller zwei auf eben erwähnte Geschenkeanhäufung auswirken wird… 😮

Krippe 10

Villarrica in vorweihnachtlicher Stimmung – die Sonne brennt.
Die Krippe vor der Stadtverwaltung ist zum wiederholten Male errichtet; kaum zu glauben, daß wir schon unseren neunten Jahreswechsel unter südlicher Sonne begehen!

Krippe 01Krippe 02Krippe 03Krippe 04Krippe 05

Lagebedingt steht nicht der Ausschank von Glühwein im Mittelpunkt der letzten Tage des Jahres ’13, sondern momentan erstickt Villarrica förmlich unter dem grünen Ansturm schier immer größer werdender saftiger Melonen-Berge.
Preis ab 5.000,- Gs aufwärts, beim aktuellen Wechelskurs also weniger als 2,- DM – kostengünstiger waren Bowlegefäße nie zu bekommen. :yes:

Krippe 06Krippe 07Krippe 08Krippe 09

Damit wünschen wir allen noch eine schöne Woche und verbleiben wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de