Schlagwort-Archive: einkaufen

Durchfahrt

Standard

„Jedes Weltkind sollte wenigstens einmal im Monat eine Nacht im Freien durchwachen, um einmal all seine eitlen Künste abzuwerfen.“
Nun wird in der alten Heimat ja Tag & Nacht daran gearbeitet, dies immer mehr Leuten -über einen unbegrenzten Zeitraum- zu ermöglichen; daß dazu der französische Schriftsteller Emile Zola, der morgen (29. September) vor 110 Jahren starb, die gedankliche Vorlage lieferte und daher beim angestrebten „Nation Building“ XX( :)) einbegriffen werden wird, läßt sich nun allerdings nicht behaupten….

Eines der Ziele bei jeder Fahrt in die Hauptstadt Asunción ist der dortige Pettirossi-Markt und dessen Umgebung. Schwer zu sagen, welchen Artikel man da nicht bekommt….aber auch zum Großteil sind es die Eindrücke vom sprudelnden Leben, wegen welchen man da einfach nicht vorbeikommt.

Genauso schwer ist einzuschätzen, für wie viele Menschen dies der Standort ist, um durch den Verkauf der teils unmöglichsten Dinge, aber zum überwiegenden Teil ebenso Sachen des täglichen Bedarfes ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Asuncion 04Asuncion 05Asuncion 06Asuncion 07Asuncion 08Asuncion 09Asuncion 10Asuncion 11Asuncion 12

Nun kann man über die Hauptstadt betreffs der dortigen Lebensqualität geteilter Meinung sein; trotzdem gehört dieser Markt dazu: Besucher und Gäste befinden sich damit nun einmal mitten in Südamerika – und wo hätte man einen besseren Einblick in das hiesige Leben als inmitten der trubelnden Menschen?
Aber davon abgesehen – Einkaufscenter mit Glasfronten und riesigen Präsentationsflächen existieren in Paraguay ebenso und bekommen immer mehr „Nachwuchs“.

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

..nicht zu vergessen ein Bild von den gegenwärtigen Arbeiten am zweiten Modell der „Bluenose II“ der Firma Artesania Latina…. :p

Asuncion 01

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Werbeanzeigen

Blut-Sturz-Preise

Standard

„Die Kleider der Frau sind der Preis für des Mannes Frieden.“
Aus den Reihen der zentralafrikanischen Bantu-Neger stammend, beschreibt dieser Ausspruch wahrscheinlich treffend jenen Moment, wenn der Mann den Erlös der halbjährlichen Pfannkuchenernte auf den Tisch legt und sich nach den Mühen des Arbeitslebens dringend Ruhe herbeisehnt… :> :))

Während in der alten Heimat sich eine Handvoll berufsempörter Gutmenschen die Durchdrückung einer psychopathischen Idee mehrere -nicht ihre- Billionen kosten lassen, hat sich auch hier im Jahre 2012 das Leben verteuert; im Gegensatz dazu werden die Privatkarossen vieler immer „dicker“. 😮

Hier nun eine gemischte Liste der momentanen Preise; der derzeitige Wechselkurs zum Brüsseler Juncker-Rubel/Kunstgeld XX( XX( beträgt 5.300 : 1

Preise 02

Die Gasflasche 13 Liter kostet derzeit 105tausend Guaranies; ein Kilo Tomaten sechstausend bis achttausend.
200 Gramm Butter 6.000 bis 9.000.
Eine Palette Eier 16.500; noch vor 2 Jahren gab’s die für 9.000.
Das Kilo Körnerbrot bekommt man für etwa 10.800; ein Kilo Weißbrot für 6.000.

Preise 03

Der 12er Kasten Brahma-Bier, 650ml-Flaschen, nimmt 70tausend 😐 Guaranies aus der Geldbörse – der 12er Pack H-Milch hingegen nur 48.000. B)
Der Liter Super-Sprit wird mit 7.200 verzeichnet – leichte Preisunterschiede gibts überall, klar. 😉
Ein Kilo Rinderfilet gibts für 34tausend, 8| und Wurstaufschnitt für 7.500 pro Kilo.
Mehl liegt derzeit bei 12.000 bis 16.000 pro 5-Kilo-Sack.
Sandwichkäse je nach Sorte zwischen 29tausend bis 42tausend Guaranies.
Achja; Paprikaschoten -grüne- etwa 6.700, rote kosten 12.000 bis 16.000… => und gelbe sind derzeit bei 24.000 Gs. :-/

Preise 04

Soweit ein kurzer Überblick; ob die demnächst anstehenden Wahlen etwas an dieser Preisgestaltung ändern werden, sei dahingestellt…. 😉 🙄

Dem saarländischen Gast :wave: einen guten & reibungslosen Heimflug ❗ & für Blogfreund Flogni :wave: ein kurzer Blick in die geöffnete Doppeltür der derzeit noch stummen Neuanschaffung:

Preise 01

Damit wünschen wir der geneigten Leserschaft ein schönes Wochenende & verbleiben wie immer mit den besten Grüßen und Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Bauchladen oder schon Kiosk?

Standard

„>Automatisch Dabei wurde „Schwarz“ mit 170tausend Guaranies berechnet und der ursprüngliche Preis für die farbige um 40tausend auf 180tausend gesenkt.
Bei solchen Preisen kommt man gern wieder – nur was wird wohl demnächst an dieser Stelle verkauft, repariert oder verzehrt werden..? B) :))

Patronen 01Patronen 02Patronen 03Patronen 04Patronen 07

Und für alle Internet-Freaks hier noch eine aktuelle (?) Werbeanzeige der Tarif – oder dient das Plakat etwa nur zur Dekorationszwecken? U-(

Patronen 05

=> Für Blogfreund Maenne :wave: an dieser Stelle wie versprochen ein Bild der hier über der Büro-Tür befindlichen Seitengewehre: untere Reihe links wurde bei Erdarbeiten gefunden, das rechts davon in Koblenz 1995 bei einer Wette (Tatwerkzeug JAWA) B) gewonnen, und fast alle anderen bei Treffen & Märkten gekauft. KEINE Klinge ist beschriftet. 😉 😉

Patronen 08

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen und Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Barbie, Teddy & Airwolf

Standard

„Das Schicksal mischt die Karten, wir spielen.“ 😐 Des deutschen Philosophen Schopenhauer’s Worte sind wahrscheinlich nicht zu widerlegen; leider werden zur Zeit in der alten Heimat weitaus schlechtere Karten ausgegeben an alle, die im entstehenden, diktatorisch zentralverwalteten Großreich verbleiben…

Anfang der Woche war es wieder soweit: die halbjährliche Einkaufs-/Besichtigungstour in der Hauptstadt Asunción stand an. :p Mittlerweile bequem über die neue Routa innerhalb von rund 2 Stunden von Villarrica aus zu erreichen, halten sich alle hauseigenen Kaufvorhaben an eine strikte Liste.
Schon mehrere Wochen vor Fahrtantritt erstellt, wird sie zum letzten Mal kurz vorm Eintreffen am ersten Geschäft komplett abgeändert und neu erstellt. :)) :))

Diesmal war ein erstmaliger Besuch in einem neueren Konsumtempel geplant, der sich leicht mit einem Supermarkt vergleichen läßt; vom Badewannenstöpsel bis zum Billig-Werkzeugkasten wird alles angeboten, was das tägliche Leben leichter erscheinen läßt.

Leider versagte in selbigem Geschäft nahezu am Beginn des Einkaufes die Pixelkamera endgültig >:-[ – aber glücklicherweise gehört die Spielzeugecke ja zur ersten Abteilung des Hauses….
Auch im hiesigen Binnenlande sind nun die funkgesteuerten Helicopter angekommen; mehrere Preis- und Leistungsklassen werden davon => für die durch 5 Hektar Zuckerrohranbau oder Eukalyptusaufforstung reichgewordenen :)) :)) :wave: – angeboten.
Vizekanzler :)) & Flugmeilenkönig „Charlie“ Rösler XX( hätte seine helle Freude am fliegenden Equipment!

Spielzeug 01Spielzeug 02Spielzeug 03Spielzeug 04Spielzeug 05Spielzeug 06

Doch auch für den weiblichen Steuerzahlernachwuchs wird gesorgt; immer buntere Barbie-Ableger starren durch die Klarsichtscheiben der Verpackungen – und nahezu keine Lebenslage wird bei authentischer Darstellung ausgelassen…. :)) :))

Spielzeug 07Spielzeug 08Spielzeug 09

Die Plüschabteilung hält immer größere Exemplare bereit – ALF’s TV-Hülle wirkte dagegen vergleichsweise klein. :))

Spielzeug 10

Im Außenbereich des Marktes werden verschiedene Modelle von Weihnachtstannen angeboten; die Preisliste erscheint in der Bilderfolge.

Spielzeug 13Spielzeug 14Spielzeug 11Spielzeug 16

In jedem Fall existiert in gezeigtem Laden eine breite Produktpalette – ein Besuch lohnt sich also!!
Zu finden ist das Geschäft auf der Avd. San Martin ungefähr in Höhe der Kreuzung mit der Eusebio Lilio.

Damit wünschen wir der geneigten Leserschaft ein schönes Wochenende und verbleiben wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Kaufensiejetztkaufensiejetzt!

Standard

„Der Himmel ist hoch und der Zar ist weit.“ Sehr wahrscheinlich beinhalten auch russische Sprichworte :p :wave: eine Menge Weisheiten;
am 28. Mai 1987 beispielsweise untersuchte die Cessna 172 eines gewissen Herrn Rust die Höhe des Himmels über dem Moskauer Roten Platz – für den damals amtierenden „Zar“ hingegen sollte der Job des Entsorgers von „Mütterchen Rußland“ vorbehalten sein….
Aber schon 52 Jahre vorher zeigte sich Deutschland innovativ am Flughimmel: am selben Tage absolvierte die berühmte (und für die Alliierten :> berüchtigte, weil gefürchtete) Messerschmitt ME 109 über Augsburg erfolgreich ihren ersten Testflug. B)

PC-Monitor 10

Ganz andere Höhen erreicht ein derzeit aktuelles Immo-Angebot, welches mitten in Villarrica offeriert wird: für schlappe => 600tausend Dollar wird da eine Unterkunft angeboten, bei deren Preis man eigentlich im Keller das Bernsteinzimmer vermuten sollte. Oder in selbiger schalldichter Location die Teilnehmer der Bilderberger Konferenz zum kleinschneiden….. B)

PC-Monitor 06PC-Monitor 07

In jedem Falle steht dies Angebot sehr wahrscheinlich noch etwas länger zur Verfügung; Blogfreundin pueten :p braucht also nix zu überstürzen. :))

Ganz so astronomische Höhen erreichte der Kaufpreis des neuen Bildschirm’s für den hausgebrauchten Rechner dann doch nicht; für 550tausend Guaranies gabs den im hiesigen PC-Laden „Bluetooth“ auf ohne-Bild-Bestellung.
Wer hätte dies gedacht – aus der Grenzstadt Ciudad del Este extra geordert. :))

PC-Monitor 05

In selbigem innerstädtischen Laden gibt’s übrigens auch Kühlschränke, Herde und eben PC’s sowie deren Zubehör (alles auf Bestellung im 24-Stunden-Service)- ob auf Raten oder zu Barzahlung, als Vermittler beim Neukauf fungiert man hier und ebenso woanders gerne!

PC-Monitor 01PC-Monitor 02PC-Monitor 04PC-Monitor 03PC-Monitor 08

Bleibt zu hoffen, daß der Bildschirm das eine ausgemachte Garantiejahr übersteht; oder daß dem Ladeninhaber bis dahin keine neueren Ausreden eingefallen sind. :))
Und das Geschäft bis dahin besteht…. U-(
Damit verbleiben wir -kurz vorm Steckerschneidenden modifizieren- wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

PC-Monitor 09

…….mit dem letzten Bild gehen liebe Grüße auf „die Insel“ 😉 :wave: , und sollte dann noch Wochenend-Lektüre fehlen, so sei auch dafür gesorgt: http://www.kotzendes-einhorn.de/blog/2011-05/massenproteste-in-spanien/ :p

PC-Monitor 12

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

…reicht ja auch……

Standard

Matchetazo 10

„Es ist vollkommen egal, was es ist: eine Frau wird alles kaufen, von dem sie denkt, daß der Laden dabei ein Verlustgeschäft machen wird.“ B)

Ganz klar – der amerikanische Karikaturist Ken Hubbard unterstellt bei Frauen die Möglichkeit ❗ genetisch begründeten, eigenartigen Kaufverhaltens; von den betroffenen Männern -weil zahlend- kurz & treffend auch Kauf-Rausch genannt.
=> Auslöser sind meist die neuen Schuhe der Nachbarin, der Wechsel der Jahreszeiten oder nur eine neue Fernsehserie im umsatzfördernden Staatsauftrag mit weiblichen Protagonistinnen.

Etwas anders ist es hier im Umfeld: generell ist das meiste an Waren vorhanden, aber von nun an gilt „gewußt wo“. 😮 Oder direkt in der Hauptstadt Asunción einkaufen..!
Seit einiger Zeit besteht eine weitere alternative Möglichkeit des Einkaufes der täglichen Dinge – im von Villarrica 40 km entfernten Städtchen Coronel Oviedo.
Der Supermarkt nennt sich „El Machetazo“ und bietet innen auf relativ weit auseinanderstehenden Regalen ein zum hiesigen Warenangebot ergänzendes Sortiment. In erster Linie zählt die Verfügbarkeit des Angebotes; bei der qualitativen Prüfung sollte man sich gleichzeitig an den Namen des gegenwärtigen Aufenthaltslandes erinnern…. 😉

Matchetazo 17Matchetazo 18Matchetazo 19

Die Komplett-Übersicht liegt vom üblichen Alu-Topfset bis zum prall gefüllten Zwiebelsack aus einheimischem Anbau; dazwischen befinden sich die üblichen Dinge des Schulbedarfs, Lebensmittel, die unerlässlichen Flip-Flop’s, => plüschige pinke Pantoffeln für Frau pueten :)) sowie großformatig gerahmte Disney-Motive für’s Wohnzimmer, direkt über’s Sofa. 😮

Matchetazo 13Matchetazo 14Matchetazo 12Matchetazo 08Matchetazo 16Matchetazo 06Matchetazo 03Matchetazo 02

Die schon allzuoft gedrehten & gewendeten Scheiben des Aufschnitts hinter der Wursttheke verfügen über keinerlei reelle Chancen mehr, die karmesinroten Roll-Ränder zu verbergen; der verpackte Fisch in den geöffneten Tiefkühltruhen hingegen wird scheinbar gern „abgeholt“ – kein abgelaufenes Verfallsdatum!

Matchetazo 20Matchetazo 15

Preislich gesehen lohnt sich eine Einkaufstour nur für bestimmte Dinge; Pfannen & Töpfe beispielsweise sind derzeit (April ’11) da teurer als in Villarrica. Ebenso die meisten Lebensmittel….

Bei Textilien allerdings herrscht größere Auswahl; Handtücher & Decken sind momentan ziemlich preiswert zu erhalten.

Matchetazo 11Matchetazo 01Matchetazo 04Matchetazo 09

Das vertretene Spielzeugangebot entspricht dem aus „Ali’s Ankara-Geschäft“ in der Kölner Innenstadt, der unterm Jubel von Fatima Roth & ihren grünen Freunden :## nun anstelle eines endlich geschlossenen Deutschen Bücherladens die Grünen Bestrebungen der zweiten Amtssprache (Türkisch) unterstützen wird…. XX(

Matchetazo 07Matchetazo 05Matchetazo 22Matchetazo 21Matchetazo 24

Wie dem auch sei – für einen Überblick, woraus das hiesige Warenangebot besteht, ist der „Machetazo“ richtig!

Matchetazo 23

So verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Spielzeug mit Noppen

Standard

„Ein ehrliches Spiel unter guten Freunden ist ein redlicher Zeitvertreib.“ B)
Keinesfalls sollen Voltaire’s Worte diesmal als Überleitung zu einer Beschreibung hiesiger Immobiliengeschäfte unter deutscher Beteiligung dienen; zuviele Begriffe im genannten Zitat müssten dazu ausgetauscht und durch passendere ersetzt werden…. 😳

Aber glücklicherweise hält die Spielzeugindustrie noch viel mehr Dinge für alle großen & kleinen Kinder bereit; :p und ein in den letzten Tagen vorgenommener Besuch in der Hauptstadt Asunción liefert dazu ein schönes Beispiel: ein Geschäft, in welchem bis nahezu unter die Decke LEGO- bzw. Playmobil-Baukästen gestapelt sind! 😀

ASU 26.01.2011 17ASU 26.01.2011 10

Nicht ganz billig & wahrscheinlich ebenfalls nicht die ganz aktuellen Serien, aber trotzdem kann mit roten Rennwagen Sympathie für „E 10“ XX( geweckt werden; dem meist schwachen jungen Menschen wird anhand der „Bionicle-Serie“ schon jetzt aufgezeigt, in was für ein kraftstrotzendes Wesen man sich dank GVO-Gen-Food innerhalb kürzester Zeit verwandeln kann. U-(

ASU 26.01.2011 15ASU 26.01.2011 13ASU 26.01.2011 14

Und auch für’s grenzenüberwindende Globalisierungsthema wird allerhand getan: Wikinger, Piraten & Hellenen weiten -spielend- ein weiteres Mal ihre Reiche aus: welcher Heranwachsende möchte da nicht gern mittun, wenn Überbevölkerung mit kriegerischen Mitteln rechtzeitig gerade nochmal verhindert wird, denn => wirtschaftliche Interessen rechtfertigen dies ja..?! XX( :##

ASU 26.01.2011 23ASU 26.01.2011 22ASU 26.01.2011 11

Weniger militärisch gehts im hinteren Teil des Geschäftes zu wo ein Regal voller Puppen auf -meist- U-( weibliche neue Besitzer -Blogfreundin pueten eingeschlossen- wartet. :))
Ansonsten ist das weitere Angebot recht kärglich; etwa 20 Puzzle’s werden angeboten, und über der Eingangstür hängt ein fernsteuerbares Flugzeug mit Verbrennungsmotor, während im Schaufenster ein => weiterer Hubi auf Blogfreund Flogni wartet. :wave:

ASU 26.01.2011 18ASU 26.01.2011 20ASU 26.01.2011 21

Wer also Geschenke benötigt oder eine Abwechslung zu nächtlichen anonymen Interneteintragungen sucht – Asunción hält eine bunte Auswahl an alternativen Beschäftigungen bereit….

Wie immer mit vielen Grüßen – Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Heimatpost, Teil 2

Standard

…und bevor Opa den Enkel und damit meinen Bruder als Universalerben einsetzt >:-[ , nun hier der einfache Bericht Eurer Tochter!
Also, liebe Eltern in der alten Heimat – uns geht’s weiterhin gut!
Derzeit ist der Himmel trübe. Ab und zu regnet es. 😐 Nachts ist es schon richtig kalt. Das ganze hiesige Leben verlangsamt sich scheinbar mit den tiefen Temperaturen, und viele Leute gehen dann sicherheitshalber nicht mehr vor die Haustür und melden sich an ihren Beschäftigungsorten krank.
Manchmal läßt erst der eigene Hunger oder die sperrende Stromgesellschaft die wärmende Sonne wieder scheinen! |-|
So stellt die Suche nach zuverlässigen Angestellten selbst die Forschung nach dem Verbleib des heiligen Grals in den Schatten, und trotzdem wagen immer wieder selbst einheimische Unternehmer einen Geschäftsbeginn. :yes:

Deshalb öffnet am kommenden Freitag (17.07.) schräg gegenüber vom hiesigen Busbahnhof ein großes Elektrogeschäft seine Pforten; nach einem Jahr Bauzeit wird dann auf zwei Ebenen vom Toaster bis zur großen Industriewaschmaschine so ziemlich alles angeboten, was die zukünftige Hausfrau oder der treusorgende Ehemann benötigen könnte.

Electrocenter 01Electrocenter 02Electrocenter 03Electrocenter 04Electrocenter 07Electrocenter 05Electrocenter 06Electrocenter 08Electrocenter 09

Dieses Geschäft wird später bestimmt gern von unseren Landsleuten genutzt, die ihr Grundstück (mit dem verdreifachten Hektarpreis) intelligenterweise vor 😐 dem ersten Paraguaybesuch schon von Deutschland aus gekauft haben und nun zumindest noch über genug Zeit verfügen, um sich in den Verkaufsräumen umzusehen und nachher dem vermittelnden freundlichen Südamerika-Experten einen Kaffee in der hier angeschlossenen Erfrischungsbar zu zahlen.
Ja, Du hast richtig gehört: während die Frau mit Hilfe Oma’s Sparstrumpf stundenlang im Einkaufsparadies schwelgen kann :>> , darf sich der Göttergatte in der hauseigenen Bar rumlümmeln und den obligatorischen Milchkaffee konsumieren oder bei der Live-Übertragung seines heißgeliebten Fußballs :yawn: auf den Großbildschirm mit Gleichgesinnten mitfiebern.
Scheinbar haben sich die Eigner des neuen Kaufhauses unüblicherweise ausstatterische Anregungen in der Welt der westlichen Konsumtempel geholt….

Electrocenter 14Electrocenter 10Electrocenter 11Electrocenter 12Electrocenter 13Electrocenter 15a

Lieber Opa – Du siehst also, daß Deine Ersparnisse in unseren freigiebigen Händen für unser neues Leben gut angelegt wären; denn auch hier ändern sich die Preise schnell – was gestern in einheimischen Fingern immerhin 1.000 Dollar ❗ kostete, reicht uns heute die landsmännische, gepflegte Hand für nur 4.000 Dollar… Da heißt es „schnell zugreifen“! :.

Genau wie in dem neuen „Elektro-Center“! Den Worten des neuen Inhabers zufolge sollen sich die Preise bei einigen Sachen deutlich von denen anderer Anbieter unterscheiden; wichtiger wäre wohl in erster Linie, daß nicht nur aus Umweltgründen die langen chinesischen Transportwege entfallen.
Ach, Großvater, ich wünschte, Du wärest hier – unser Städtchen Villarrica und seine Bewohner zeigen sich ständig von einer neuen Seite. :.

Nun muß ich aber schließen B) sobald es etwas neues gibt, melde ich mich wieder.
Es grüßt herzlich Eure Tochter! :wave:

Und hiermit einen ganz besonderen Gruß an unsere Aussenstelle! :wave:
Electrocenter 16

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Sankt Crispin’s Jünger

Standard

Die stetig wachsende Popularität und Beliebtheit 8| der fürsorgenden aktuellen politischen Riege in der alten Heimat hat zwangsläufig zur Folge, daß vordem herrschende Dynastien und Königshäuser mitsamt ihren die damaligen Staatsgeschäfte lenkenden Persönlichkeiten verleugnet, diffamiert, gegen bohlige Vorbilder ausgetauscht oder bewußt der Vergessenheit anheimgegeben werden, um Jahre später zweckbezogen als „bisher verkannte Deutsche“ 😮 in rollenrotierten bebilderten Großauflagen der historischen Rumpelkammer entrissen zu werden und plötzlich ihre Knochen und einige passende (weil sorgfältig ausgesuchte und rhetorisch zurechtformulierte) Zitate als Grundlage der modernen Gesellschaft hergeben zu müssen. :no:

So nimmt es nicht Wunder, daß sich der am 4ten Juni 1941 im niederländischen Doorn gestorbene letzte deutsche Kaiser Wilhelm II. 😮 auch zum Erstarken des deutschen Handwerkes geäußert hat und die Aussage Seiner Majestät ❗ sogar in die heutige Zeit paßt: :yes: „…darum üben wir Gottesfurcht, bleiben wir einfach und arbeiten wir fleißig. Das deutsche Handwerk muß meiner Ansicht nach wieder auf die Höhe kommen, wie vor dem dreißigjährigen Krieg.“
Wir glauben sogar, daß dies die derzeitige Regierung schon vollbracht hat…! :yes: 88|

Nun wäre es an der Zeit, der geneigten Leserschaft die Produktionsstätte eines hiesigen Handwerksbetriebes vorzustellen, wo in wirklicher Handarbeit => Schuhe hergestellt werden!

Rund zehn Mitarbeiter (ohne dreijährige Ausbildung) stellen hier mit Hammer, Ahle, Beißzange und der gewohnten Überdosis Terere U-( etwa 50 verschiedene Fußbekleidungsmodelle für arbeitende Männer :yes: und ungefähr genauso viele für telefonierende Frauen :> her; in unterschiedlichen Größen, versteht sich!

Vorzugsweise das etwas teurere, dafür aber feinere argentinische Leder findet hierbei Verwendung.

Um nicht etwa eigene Ideen einbringen :??: oder gar den täglichen Telenovela-Smash-Hit mit gleichzeitigem Mate-Genuß durch marktforscherische Beobachtungen einschränken zu müssen, nutzt man hier gerne die Handelsbeziehungen zum lederliefernden Nachbarlande und bezahlt und kopiert lieber die vorgelegten Muster, die sich an der neusten Schuhmode Italiens orientieren.
Trotzdem wird zweimal pro Jahr die Gesamtkollektion gewechselt; schnell finden handwerkliche Erfahrungswerte Umsetzung in der Produktion.

Wo an anderen Plätzen der Welt historische Freiluftmuseen mehr oder weniger interessierten Besuchern althergebrachte Techniken zu vermitteln versuchen, markiert die kontrollabrißfreie Hintertür vom hauseigenen Verkaufsraum die Zeitschleuse: beißender, aber völlig ungefährlicher 🙂 Klebstoffdunst umgibt sofort nicht nur etwaige Besucher, sondern auch anwesende Mitarbeiter nebst dem obligatorischen Berufsständigen Vogelkäfig am Fenster – ob Louis Vuitton’s Geheimlabore ihren schwellenländrigen, kostengünstigeren Mitarbeitern ein besseres Ambiente bietet, mag man fast vermuten zu hoffen….

Mit Jobrotation, aber ohne Anti-Mobbing-Kurs der Volkshochschule: anhand Kisten voller oft gebrauchter hölzerner Schuhmacher-Leisten entstehen hier durchaus moderne und haltbare Schuhe in individuellen Größen und Formen, die nicht mal den ungezahlten Mindestlohn eines hiesigen Polizisten fordern!

Aber in jedem Fall finden Meyer, Schulze, Körnle :wave: , Lehmann hier Schuhwerk, welches über die Größen 45 hinausgeht, indem dann speziell vorher für kleines Geld ein neuer Leisten angefertigt wird, der dem zukünftigen Träger entspricht.

Der Verkaufsraum bietet Stücke der derzeitigen Produktionspalette; wer hier nicht fündig wird und nicht(s) wählt, wird ganz bestimmt nicht zu einer Geldstrafe verdonnert…. 😛 :## :no:

Statt der Behauptung, daß deutsches Handwerk goldenen Boden hat, 8| verlegen wir uns zum Abschluß lieber auf eine andere Weisheit: „Es ist keiner, den nicht heimlich der Schuh drückt.“ |-|

Schuhe 01Schuhe 02Schuhe 03Schuhe 04Schuhe 05Schuhe 06Schuhe 07Schuhe 08Schuhe 10Schuhe 11Schuhe 12Schuhe 13Schuhe 14Schuhe 15Schuhe 16Schuhe 17Schuhe 18

In u.a. folgenden Geschäften in Villarrica kann man handgemachte Schuhe für erstaunlich günstiges Geld kaufen oder auf Maß bestellen:

Calzados Pluma,
Mcal. Estigarribia, in Fahrtrichtung rechtsseitig zwischen Humaitá und Cnel. Bogado

Mauro,
Mcal. López, in Fahrtrichtung rechtsseitig zwischen Carlos a. López und Natalicio Talavera

Und für die Zuhausegebliebenen mal diesen Besuchs-Tip: http://www.schuhtick-ausstellung.de/htcms/de/start/orte–termine.html

Wer mal staunen will kann ja auch hier mal reinsehen: http://www.schuhmacherhandwerk.de/index2.htm

Wie immer mit vielen Grüßen – Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

It’s a men’s world – – Denkste! Von wegen!!

Standard

Was paßt zum 135ten ❗ Jahrestag der Patentierung der allseits bekannten und beliebten Jeanshose besser, als daß ein weiteres Mal der weibliche Teil der „OUTLAW TODAY“-Redaktion den Chefredakteur mit einer heißen Tasse Tee und seiner Erkältung ins Bett schickt und den nächsten Beitrag wieder einmal einem (für uns) wichtigen Thema widmet: genau- => es geht um SCHUHE!! 💡

Standardschuh-Modell zur Schuluniform

– Allerdings nicht um die oben gezeigten, (Gebote können eingereicht werden; getragen; weltweiter Versand möglich!) 😀 die zur hiesigen Schuluniform getragen werden, sondern um gewisse Exemplare, die mit ihren Pfennigabsätzen große Löcher in die Brieftaschen der Ehemänner stechen (sollen…)! 😉

Schon viel zu lange wurde dieser Bereich ausgeklammert, doch nun ist es an der Zeit, einen Teil unseres hiesigen Angebots an Fußbekleidung einmal vorzustellen. :yes:

Auch wenn man in den Geschäften am und um den Markt Villarrica’s doch immer wieder mal das eine oder andere „nette“ Schuhexemplar finden mag, so besteht doch zum hier nun beschriebenen Geschäft Namens „GAB“ ein „Himmelweiter“ Unterschied!

Im GAB kann man seine Zeit vertrödeln...Schon der Eingang ist schön gestaltet

Und so begab ich mich nach einer schlaflosen Nacht => der Vorfreude direkt heute morgen in’s „GAB“, das übrigens ganz in der Nähe des Supermarktes „Herrero“ liegt: die Auswahl an modischen Schuhen aller Art wie z.B. Stilettos, Pumps, Stiefeletten und Stiefeln in allen möglichen Farben und Formen läßt Frauenherzen eindeutig und unerklärlich 😳 höher schlagen!

Sandaletten für den Abend in Gold.......oder schwarz mit StraßsteinchenPumps und Stiefel, auch schon für den kommenden WinterDieses Modell gibts für 178tausend......und diese bewegen sich in der gleichen Preisklasse

Unvorstellbar für einen Mann, daß unsereiner hier seinen Tag verbringen kann 🙄 :)) , werden doch neben Schuhen auch Röcke, Blusen, Kleider und selbst die für’s standesgemäße Ausgehen benötigte Abendgarderobe wohlfeilgeboten und ❗ auch alle sonst noch wichtigen Accessoires wie Handtaschen, Schmuck, Schals und weiteres. :>>

Aber zurück zur Fußbekleidung… Die meist brasilianischer Produktion entstammenden Sohlen überraschen betreffs Qualität und Preis; die schicken Stilettos mit den hohen Absätzen z.B. stolzieren in der Preisklasse von 130-200tausend Guaranies herum, sind aber trotzdem scheinbar haltbar gefertigt. Der gezeigte Schuh auf der roten Schachtel kostet im Paar Frau (oder Mann…) übrigens 179tausend! :p

Die „geschlossenen“ mit hohen Absätzen spülen zwei- bis dreihunderttausend Guaranies in die Kasse des Erdnußkauenden Ladenbesitzers, die er wohl zum Teil in Futter umwandelt für das im hinteren Teil des Ladens hinter Glas gehaltene kleine Krokodil ❗ , das sich da mit einem kleinen Marienschrein einen hübschen „Botanischen Garten“ teilt… :yes: 88|

Klein-Kroko ist auch da.......und hat einen Pakt mit der Jungfrau Maria geschlossen

Die sexy hohen Stiefel bewegen sich im Preisbereich von 150-400tausend Guaranies und sind in vielen Größen zu bekommen. (P.S.:…womit wir wieder einmal beim durchschnittlichen Tagesverdienst eines einfachen Beschäftigten von 20-25tausend pro Tag wären…)! 😦

Und wie schon erwähnt, ist hier auch die passende Garderobe für einen schönen „auswärts“-Abend zu erwerben, und so folgt noch ein Preis- und Fotobeispiel für das „kleine Schwarze“: mit knappen 140tausend Guaranies ist es in meinen Augen wirklich erschwinglich!
Aber auch viele weitere Abendkleider-Modelle sind vorhanden, von bodenlang bis ultra-mini-kurz, von gelb über orange, rot, grün, türkis bis schwarz – alles da, was das Herz begehrt!
Je nach Stickerei-Aufwand, Schnitt und Stoff bewegen sich die Preise für eine scharfe Stoffumhüllung für den Abend zu zweit |-| zwischen 100- bis 400tausend Guaranies.

Das 'kleine Schwarze'Große Grössen gibt es hier aber auch!Hübsch mit Glitzersteinchen besetztDie neue Wintermode ist schon daJeans und T-Shirts für den AlltagGürtel für den Herrn und die DameUnd das gehört ja wohl zur Gurndausstattung

Übrigens sind hier nicht alle käuflich erwerbbaren Teile für Superschlanke konzipiert: auch Übergrößen kommen hier schick und günstig auf ihre Kosten!

Die in einigen Bildern zu sehenden Stoffrollen in den Regalen zeigen die hiesige Behandlung der heute vor vielen Jahren patentierten Jeans: sie werden eingerollt gelagert, um den potentiellen Käufer nicht mit 70er -Jahre-Falten in seiner neuerworbenen Hose im allgemeinen Stadtbild zu blamieren! ;D

Bliebe noch zu erwähnen, daß sich dieses Geschäft in einer anderen Zeitspalte als die übrige Welt befinden muß, denn sobald Frau hier über die Schwelle tritt, hat die Zeit keine Bedeutung mehr…
Sobald also mein Chefredakteur seine Erkältung los ist, werde ich ihn diesen meinen Bericht mit der Wirklichkeit vergleichen lassen, denn wenn nicht hier, wo sonst findet er (meine) ❗ Geschenke für unseren „13jährigen“ (bisher noch ohne Hochzeit!) :no: 🙄

Apropos Geschenke: am 26ten Mai vor genau 70 Jahren wurde in Wolfsburg der Grundstein für das VW-Werk gelegt, und so konnte der heutige Vorstand seiner Belegschaft wohl kein größeres Geschenk machen, als aus Anlaß diesen Jahrestages in Rumänien Ausschau nach einem neuen Standort zu halten. => Danke, all Ihr tollen VW-Manager; Ihr seid die größten, wirklich, keine Frage! XX( :no: >:-( >:-[ => >:XX ❗

Mit dieser mich soeben erreichten Anmerkung meines Chefredakteurs beschließen wir für heute unser Thema und verbleiben wie immer mit vielen Grüßen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

Achja: beinahe vergessen…im „GAB“ gibt es natürlich auch eine breitgefächerte Auswahl an Schuhen, Hemden, Hosen und Anzügen für Männer – also: verabredet Euch dort, wenn Euer liebester Göttergatte einiges Werkzeug besorgen muss, dann habt Ihr einen kleinen Zeitvorsprung und er langweilt sich nicht zu sehr, wenn’s denn nachher doch noch etwas länger mit der eigenen Auswahl dauert :>>
Und: hier habe ich bisher die besten Umkleidekabinen Villarrica’s gefunden – sie sind sogar mit kleinen Ventilatoren ausgestattet! 😀

Herren-Schuh-AbteilungHemden für den Büroalltag und die FreizeitUmkleidekabinen, die es Wert sind, sie zu fotografieren!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de