Schlagwort-Archive: Colorado

Bürgerentscheid & Beobachter

Standard

„Der Unterschied zwischen einer Diktatur und einer Demokratie liegt darin, daß du in einer Demokratie wählen darfst, bevor du den Befehlen gehorchst.“
Wenig verblümt sprach hier einst der Schriftsteller Charles Bukowski gedankliches Allgemeingut aus, welches sich in den meisten Fällen einer ebenso gedanklichen, 100%igen Verdrängung erfreut und es der sich für die menschlichen Poller drüben, vielleicht auch etwas nur für sich, aber immerhin -vermutlich- abrackernden Darstellertruppe vereinfacht, am Ende des Tages/Diätenjahres – zu lachen.

Der 22te April bedeutet für 4,2 Millionen Paraguayer in knapp 1.100 Wahllokalen in zweierlei Hinsicht einen Zugewinn: Blechtafeln zur Dachabdichtung des Eigenheimes oder -wie gemeldet- kostenfreier Zugang zum kursfreien Führerschein oder gegebenenfalls fünf überreichte Hühner für Bewohner aus eher ländlichen Gegenden lenken dann die Wahlstimme auf den Präsidentschaftskandidaten, dessen Helfershelfer über Zugang zum Baumarktgelände verfügen bzw. die an die nötigen Stempelpapiere aus dem Fahrschulbüro „kommen“ – oder denen die angeborene Bauernschläue verrät, wo eine freilaufende Hühnerfamilie abkömmlich ist…. 🙂
Der zweite Zugewinn präsentiert sich in den aktuellen Kandidaten der hauptparteilichen Listen, aus denen sich der nächste Chef unsres Binnenlandes an besagtem 22ten April herausfiltern wird. Als die zwei obersten potenziellen derzeitigen Kontrahenten gelten „Marito“ Abdo Benitez für die roten Coloradohalstücher und Efrain Alegre von den liberalen Landesvertretern. Selbiger letztgenannter sorgte in den vergangenen Tagen für hochgehende Schlagzeilen, als bei einem Wahlsieg der Partei des Herrn Alegre eine Senkung des Ande-Strompreises auf ein Zehntel versprochen wurde; die Reaktion des Vorstandes dieser Stromgesellschaft fiel dementsprechend aus… 🙂

Und damit bei der Entscheidung, wer für die fünf nächsten paraguayischen Jahre in politischer Hinsicht verantwortlich sein wird, alles seinen Gang läuft, entsendet die neuarabische Halbinsel knapp hundert sogenannte Beobachter, die in typischer „Haltet den Dieb!“-Manier mit Fingern auf Unregelmäßigkeiten außerhalb der ekelpähischen Landesgrenzen weisen sollen; selten soo gelacht… 🙂

Sonderbar passend zum Thema ist auch die nächste Teilebestellung fürs kommende Abschlußdiorama ums Halbkettenfahrzeug geordert; diesmal handelt´s sich um passende 1:35- Munitionskisten für die angehängte, oder zumindest beteiligte Pak 40- Kanone: Ankunft zum Ende des Monats.. 🙂

…es wird also spannend am 22. April in Paraguay; dem aktuellen zahlreichen Zuzug unser neuen Heimat wird dies wahrscheinlich keinen Abbruch tun.. 🙂

Noch dazu wird die Schauspielerin Amber Heard an diesem Tag ihren Geburtstag feiern…nicht vergessen… 🙂

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de
Werbeanzeigen

Tolle Filme….

Standard

Wahlen 05

„Wahlen allein machen noch keine Demokratie“, stellte kürzlich ein ungebremst weiterhin die aktuelle Politik des vormals deutschen Staates bestimmender ehemaliger Pflanzer/Pflücker ausgedehnter Baumwollfelder fest; das Wahlvolk -zugegebenermaßen beiderseits des großen Teiches- nimmts meist gelassen hin und sucht sich hinter der sorgsam verschlossenen Weißlack-Wohnungstür private Nischen zwischen Wochenendpartys und 3D-TV. So letzteres vorhanden. Noch.

Etwas Abwechslung in die absurden Versprechungen und glattgebügelten Auftritte korrupt-verbrecherischer Politiker (wieder beiderseits des großen Wassers..) brachte vor wenigen Tagen eine anfangs wohl etwas anders geplante Veranstalung im unweit gelegenen Ybycuí.

Wahlen 03Wahlen 04

Kurz vor den -nun „gelaufenen“- parteiinternen Wahlen gings in dem gut 20tausend-Seelen-Örtchen rrrichtig zur Sache: Wahlwerber beider parteilichen Hauptkonkurrenten gingen von Pöbeleien über Schlägereien bis hin zum Schußwechsel im Häuserkampf: unter Einbezugnahme der örtlichen Polizeistation sahen sich später sogar die dortigen, friedlich auf den Sieger wettenden Beamten in die Streitigkeiten mit hineingegezogen. :p

Das Ende der Auseinandersetzungen kann man sich mit etwas Phantasie selbst ausmalen: alle Unschuldigen gaben bei der Protokollnahme betroffene Gesichter zur Schau; allerdings wurde der Hergang des Ganzen sonderbarerweise mehrmals unterschiedlich wiedergegeben: vielleicht Anzeichen für verschiedene Standorte beim Schußwechsel bzw. fehlende Aufmerksamkeitsminuten zur Strasse, da nachgeladen werden mußte…
Das Fazit stellen neben dutzenden, eng beschriebenen Protokollseiten immerhin Einschußlöcher am Privatwagen der Bürgermeisterin dar: zu ahnen ist, daß sich beide politischen Kontrahenten und deren jeweilige Kämpfer längst wieder lachend in den Armen liegen.. :)) :yes:

Wahlen 01Wahlen 02

=> An dieser Stelle nun sei die Fertigstellung vom Modellvideo der „Santisima Trinidad“ gemeldet; fast pünktlich zum ersten Jahrestag des Baubeginns am ersten August läßt sich die komplette Herstellung im immerhin knapp 47 Minuten dauernden Film noch einmal verfolgen.

Besten Dank nochmals an @ Brother für die vielen Tips, Anregungen & Links während der fast ein dreiviertel Jahr andauernden Bauphase!!

Kaum zu glauben, wie schnell sich so ein Projekt „verselbständigt“ bzw. einige sicher geglaubte Grenzen/Dimensionen sprengt! 😳 :yes:

Und wieder blieben eine Menge Teile übrig: nicht vergessen, sondern durch Massivholz nachgebildet und ersetzt. :p

Wahlen 06aWahlen 07a

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Rotes Fest

Standard

Colorado 02

„Man hat mir oft angeboten, in eine Partei einzutreten – eher sterbe ich. Ich will frei sein und nicht den Mist irgendeines Bezirksvorsitzenden nachbeten und Wähler anlügen.“ 😐

Ganz klar, daß der Inhaber dieser Meinung Bekanntschaft mit der Polizei macht; was in unserer Zeit gebraucht wird, sind ausschließlich optimistische Menschen, die -vorauseilend (und zahlend..)- die Meinung der verstaatlichten Presseorgane teilen. :p

Man kann sich denken, daß auch unser relativ kleines Binnenland längst unter wohlmeinenden Parteien aufgeteilt ist: derzeit regiert seit knapp 2 Jahren die fast 130jährige Partei der roten Colorado’s wieder unser Land.
An dieser Stelle sei ein Bild deren aktueller Parteivorsitzenden mit dem klangvollen Namen Lilian Graciela Samaniego González eingebaut: :.

Colorado 03

Selbige Dame weilte am nun vergangenen Samstag im von Villarrica 40 km entfernten Örtchen Coronel Oviedo bei einer Großveranstaltung eines Teiles besagter roten (Halstuch-)Partei: weder riesiger Aufwand noch die damit verbundene etwa eine Million Dollar wurde gescheut, um den zigtausenden Jubelnden die Vorzüge der Partei nahezulegen – geht es doch demnächst um anstehende Kommunalwahlen und den hochstehenden bequemen Stuhl des Parteichefs (dieses Parteiteiles).

Colorado 04

Und erwähnter oberster Stuhl soll von Kandidat Pedro Alliana (oben: hier links im Bild) eingenommen werden; so jedenfalls plant es Paraguays Präsident Horacio Cartes (unten: hier rechts im Bild).

Colorado 05

Sollte Don Pedro eines nicht allzu fernen Tages das schon erwähnte Sitzmöbel in seinem Arbeitszimmer vorfinden, stellt er der farbenherstellenden Industrie den Kauf eines größeren Postens von mit roter Farbe gefüllten Fässern in Aussicht: mit selbiger würde er an dem Tage seiner Wahl die Rathäuser anstreichen.
Anstreichen lassen, versteht sich: glücklicherweise bot parallel dazu unlängst die Berliner Asylantenregierung an, in einer (durch Steuergelder finanzierten) Projektstudie das bekannte Senatsgebäude in der Königstrasse neu rot zu gestalten; zum einen, um der Willkommenskultur den Willen des (eigenen Bevölkerungs-)wechsels aufzuzeigen und hinzuzufügen sowie Paraguay’s Einwohner auf die farblichen Umgestaltungsgedanken des Senor Alliana einzustimmen… :p

Colorado 06

Doch hier nun zu den Veranstaltungsbildern nachdem die wichtigsten Akteure vorgestellt wurden…

Colorado (1)Colorado (2)Colorado (6)Colorado (7)Colorado (9)Colorado (10)Colorado (11)Colorado (12)Colorado (16)Colorado (17)Colorado (15)Colorado (18)Colorado (19)Colorado (21)Colorado (24)Colorado (28)Colorado (30)Colorado (36)

=> Anmerkung der Redaktion: an dieser Stelle sollte ein weiteres, etwas vorteilhafteres Bild der Parteivorsitzenden Lilian Graciella folgen; leider nahmen durch ein Versehen der Mitarbeiter unerklärlicherweise -und nicht mal passend zum Thema- Bilder der vorjährigen Miss Paraguay diesen Platz ein: möge es die Leserschaft verzeihen!! 🙄

Colorado 07Colorado 08

Aber so wie alles 2 Seiten hat, so gibt es auch in der hiesigen Politik Gegenstimmen…

Colorado (41)Colorado (40)

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Preisträger Paraguay

Standard

„Wahl? Ist’s Wahl, wenn des Gestirnes Macht den Menschen ereilt in der verhängnisvollen Stunde?“ 😐
Den Worten des großen Deutschen Schiller muß ja nicht unbedingt was schlimmes anhängen; bis jetzt konnte kein Zentralrat (und davon gibt es mehrere…) B) nachweisen, daß der erwähnte Dichter in Wahrheit in den 40er Jahren des 20ten Jahrhunderts lebte, und außerdem scheint festzustehen, daß sich selbiger nie in südamerikanischen Breiten aufhielt.
Dennoch liefen in letzter Zeit mehrere Wahlen vor sich in unserem Binnenlande:
=> Erster Platz beim Marihuana-Anbau, => der fast mittig liegende 77te Platz (von 140) in der Liste der gewalttätigsten Länder wurde siegreich verteidigt, => der zweite Platz bei der Korruptionsstellung aller lateinamerikanischen Länder beibehalten,
=> und am kommenden Sonntag rollt eine interne Colorado-Wahl ab.
Die Frage „Gutschein oder Geld für Stimme“ für letztgenannte Sache muß bis dahin allerdings noch geklärt werden…. :))
Außerdem steht die Preisverleihung für die besten Karnevalswagen, die am heutigen Samstag ein letztes Mal für die tolle Saison Villarrica durchqueren, in der nächsten Zeit an!

Das Risiko in Paraguay ermordet zu werden
Von Jan Päßler on 12.Feb.2011
Asunción: In Paraguay setzt sich jede Person einem erhöhten Risiko aus, getötet zu werden. Dieses bestätigen Polizeistatistiken, die Tötungsdelikte an zweiter Stelle nach Verkehrstoten stehen lassen. Mehr als 700 Personen verloren im

http://wochenblatt.cc/nachrichten/das-risiko-in-paraguay-ermordet-zu-werden/2398

Doch genug von den Dingen des täglichen Lebens; dazu hier einige Bilder blühender Kakteen, die in den letzten 30 Stunden entstanden!

05 Pflanzen am Pool 02905 Pflanzen am Pool 02705 Pflanzen am Pool 03505 Pflanzen am Pool 03305 Pflanzen am Pool 030

Wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen – Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de