Schlagwort-Archive: Bauen in Paraguay

Der klassische Geruch von: Zement

Standard

Bau 08

„Man soll bauen, als wollt man ewig leben,
und also leben, als sollt man morgen sterben.“ B)

Vermutlich wird der zweite Säulensturz des bronzenen deutschen Reformators Luther nicht auf seine eingangs erwähnte Aussage zurückzuführen sein, sondern stattfinden aufgrund dessen in heutigen Tagen längst in bedrohliche (deutsche..) Index-nähe gerücktem Spätwerk, welches gegen die Besitzer/Verwalter 😡 der Holzkiste mit Deckel, auch Bundeslade genannt, gerichtet war…

Alles nun 500 Jahre her – ob allerdings in unseren Tagen errichtete hiesige Bauwerke eines Tages ein ähnliches Alter erreichen werden, darf fast bezweifelt werden; nicht allein aus Gründen der Qualität heraus, sondern auch herzuleiten aus der Geschwindigkeit der stetigen Expansion Villarrica’s.

Bau 06Bau 07

Kein Zweifel – unser Städtchen vergrößert sich rapide – und nimmt auf diesem Wege allerdings auch die dazugehörigen Preise in ungeahnte Höhen mit. 8|

Bau 02Bau 05

Seit einiger Zeit sind -neben zahlreichen Neubauten- an verschiedenen Stellen Arbeiten für zusätzliche Stockwerke an bereits seit längerem existierenden Gebäuden zu beobachten; die teils grazil anmutenden, hier üblichen hölzernen Gerüstteile wirken aus größerer (weil sicherer..) Sichtentfernung meist noch dünner und wenig belastbar; erstaunlich, daß man bisher „nur“ einen gemeldeten 😳 Einsturz miterlebte

Bau 03Bau 10Bau 11Bau 12

Dennoch findet man noch hier & da in ländlichen Randgebieten Reste einstiger Bautätigkeiten; mittlerweile holt sich oft die Natur zurück, was der Mensch ihr entreissen wollte: schon nach wenigen Jahren ist solch unfertiges Ziegelgebilde, Wind & Wetter ausgesetzt, nicht mehr als menschliche Behausung zu gebrauchen…

Bau 13Bau 14

Leider werden so im Stadtzentrum immer mehr standardisierte Häuserfassaden reingesetzt, die sich sehr vom Charme der älteren Gebäude abgrenzen; meist muß der neue Eigentümer eine finanzkräftige Bank oder Sparkasse sein, um ein altes Haus im fast historischen Erscheinungsbild erhaltend zu renovieren: glücklicherweise kommt dies immer noch ab & an vor und man erhält so einen kleinen Einblick in das frühere Erscheinungsbild und dem Wandel der Architektur unserer Stadt. :p
Es wird also überall gebaut; auch dies ist kaum vergleichbar mit dem Villarrica vor neun Jahren.

Passend zum 45ten Jahrestag eines „kleinen Schrittes“ weitab unserer viereinhalb Milliarden Jahre alten Unterkunft erreichte uns ein klasse Geschenk: eine Tageszeitung vom 21ten Juli 1969 – vielen Dank nochmals an dieser Stelle dafür!!!! :p :p

Bau 09

Damit wünschen wir allen Lesern ein schönes Wochenende & verbleiben wie immer mit den besten Grüßen und Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

….und extra für @ Brother :wave: anbei eine gefundene Liste für notwendiges Zubehör bei richtig angewandter Geschützbedienung… :p
=> Es wird schon jetzt immmmer mehr….. 8| :))

Bau 01

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Werbeanzeigen