Körper, Beine, Schuhe

Standard

„Man kann in Mohammed den größten Feind sehen, den die menschliche Vernunft je hatte.“ 🙂
Den Philosophen Denis Diderot per -dann nur als lächerlich zu bewertender- Anzeige wegen Volksverhetzung zu belangen, würde an dessen französischer Staatsbürgerschaft scheitern – und an dessen 304ten Geburtstag, den jener weise Mann in diesen Tagen begehen würde; bevor aktuelle deutsche Geisteswissenschaftler in einer sich offensichtlich darbietenden Situation sprachlich „nachziehen“, werden wohl noch einmal so viele Jahre ins -dann islamisch verwaltete- Land gehen: und zumindest sitzt ja glücklicherweise EIN Deniz weiterhin, hoffentlich endlos ein. 🙂

…doch wie versprochen, soll an dieser Stelle ein kurzer Überblick über die im vorangehenden Beitrag erwähnte, abendfüllende Suche nach der Muse für´s Festival de la Raza gegeben werden – nach einem stundenlangem Prozedere kristallisierte sich endlich die nächtliche Gewinnerin heraus.
Zuvor war für das teilnehmende Publikum ein musikalischer und choreographieertragender Marathon erforderlich. Und wer hätte geahnt – vorangig wurden Harfenklänge ins gewimmergewohnte Publikum geschickt. 🙂
In immerhin drei Anläufen/Aufzügen gab´s in traditionelle Ao-Poi-Klamotten verpackte Hochabsatzbeschau der um den Platz der Gewinnerin streitenden jungen Frauen.
Und die Meßlatte lag hoch, bestand doch die entscheidende Jury unter anderm aus „Miss Universo Paraguay 2016“ und „Miss Paraguay 2016″…. 🙂 Und diesen lag ja der eigene Erfahrungsbericht vor, wie man stolperfrei unzählige Treppenstufen hoch, runter, rüber und quer steigt, ohne allzusehr das Schrittgebaren eines Storches zu imitieren bzw. auch am Ende der Stufen noch alle Zehen in der bei Geburt mitgelieferten Reihenfolge zu besitzen. 🙂

            
Erwartungsgemäß fühlten die anwesenden Zuschauerfrauen eine gewisse Sympathie mit der anwesenden „Miss“ und zeigten sich spontan in mehr oder weniger gleicher Weise „aufgebretzelt“- man oder besser Frau kann ja nie wissen, wieviel Talentscout´s unterwegs sind… 🙂

Ein Fest und Hoch-zeit also für die Kamera des Schnurlostelefons; längst sind auch in Paraguay Selbstporträts beliebtes Mittel, um den Speicherchip mit Bildern zu füllen, die Frau nie mehr ansieht weil das aktuelle „Wo“ schon am nächsten Tag vom „mehr“ drastisch überlagert wird…

Zurück zur Veranstaltung: die Spannung wuchs bei den verbliebenen Zuschauern; in Anbetracht der vorrückenden nächtlichen Stunde wurde das Auswahlverfahren endlich gestrafft und ein Name vorgelegt – noch einmal mußte das Telefon gezückt werden für die Aufnahmen mit der strahlenden jungen Frau: Gratulation also für den Titel Muse. 🙂

    

Die tägliche Veranstaltung auf der Steamerwerft sieht am 126ten Tag folgendermaßen aus: die Geländeranlage beidseitig des Passagierdecks ist komplett: derzeit wird das Rohrsystem der Dachabwasserleitung installiert. 🙂
Dem dürfte sich die Stülzbalkenkonstruktion/Passagierdeck auf dem unteren Deck anschließen, bevor die bereits farblich veränderten mitgelieferten Ringe des Schaufelrades in die Hand genommen werden, um nach dem Zusammenbau desselben die Haltevorrichtung zusammenzusetzen.

 

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de
Werbeanzeigen

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. …seit Tagen geht der Kommentar nicht durch; nun zum achten Mal…: schwer, in das Antlitz der oben dargestellten zu sehen- ich hatte wirklich gehofft, daß vor 2 Wochen der Endpunkt ihrer unheilvollen Karriere erreicht ist. Aber kenne einer das deutsche Volk: weder Streiks, Generalstreik oder L.H. Oswald- das „Weiter so“ wird einfach befolgt… Sollte es für die islamischen Schlitzer soo einfach sein, die Macht zu übernehmen, oder kommt da noch „was“..?
    Moin, moin & viele Grüße zum Wochenende!

    Gefällt 1 Person

  2. @Canneletto sagte am 8. Oktober 2017 um 21:28 :

    … ich hatte wirklich gehofft, daß vor 2 Wochen der Endpunkt ihrer unheilvollen Karriere erreicht ist. …

    ———————————-

    Nö, hattest Du nicht, denn sonst hättest Du ja nicht bereits 2005 – in selbigem Jahr bestieg die heutige Schlepperkönigin aus Templin ihren Thron – weitsichtig dem Lande der Bescheuerten & Bekloppten finalmente den Rücken gekehrt.

    87% der zettelankreuzberechtigten Buntlandinsassen können von Angela Dorothea I. offensichtlich garnicht genug kriegen – und und Mrs. Erika wird in Kürze, so wie bestellt liefern.

    Selbstverständlich kommt da auch noch was, nämlich der, Zitat Denis Yücel, „Volkstod in seiner schönsten Form“.

    Gefällt mir

  3. …beim Thema neulich in Dresden traf mich die Beschmierung der Frauenkirche eher mehr als den gewöhnlichen Normalkonsumenten: Bomber Harris was here geht juristisch- gewollt- natürlich unter; hätte Nigger raus! da gestanden, wäre Peter Klöppel und sein Nachrichtenstudio live da gewesen…Und vermutlich wird sich der kleine Maas da auch nicht einfinden, um den Staatsschutz zu engagieren; Volksverhetzung betreiben immer nur „die anderen“. Vermutlich haben Juristen längst private Meßlatten angelegt zur Strafmaßbestimmung für die Taten linker Chaoten- natürlich zur zu Hause; man will ja den Job nicht gefährden. Aber Leute schaut mal nach Korea oder Rußland- daaaa wird das Recht gebogen….
    Unfassbar, in welche Richtung sich das Land entwickelt..
    Viele Grüße aus Südamerika!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s