Kleider machen Leute

Standard

40

Keine Sorge – niemand wird an dieser Stelle eine Umfrage starten, die den Namen des Verfassers der deutschen Novelle, welchselbige die heutige Überschrift bildet, erfragen möchte, und selbst die meineidige Bertelsmann-Stiftung hält sich mit solch relativ unwichtigen Befragungen zurück – sieht man davon ab, daß das Wissen um deutsche Literatur nie uninteressant sein kann.
Ausdrücklich ausgenommen seien hiervon die geplanten Bewohner der antiken Zukunft…. 🙂

Fast auf den Tag genau zehn Jahre nach dem Ableben des früheren paraguayischen Präsidenten Don Alfredo Stroessner beklagt Carlos Núñez, Senator der derzeit staatstragenden Colorado-Partei das Fehlen des einstigen Landeslenkers und untermauert dies mit seither sprunghaft angestiegener Kriminalität und allgemeiner landesweiter Unsicherheit, unter welcher die Bevölkerung leidet: da, so Zitat „..Stroessner fehlt..“, herrsche kein Frieden in Paraguay. 🙂
Ein weiteres Mal wurden die heute verschlossenen Türen der Privathäuser mit ihren damals auch über Nacht offenen Vorgängern -zumindest bis Anfang Februar 1989- verglichen; eine Analogie, die wohl jeder hierzulande schon gehört hat. Beim Betrachten älterer Bilder aus dieser vergangenen Zeit fällt auf, daß Don Alfredo bei offiziellen Terminen meist in Uniform erschien: undenkbar beim heutigen Landesvater Horatio Cartes, der in feinem Zwirn erscheint; im Gegensatz zu früher, wo alles besser war, erfreut sich das Auge des Jahres 2016 an Paraguay´s (Quoten?-)Frauen in Polizei-Uniform.

4243
Helfen gegen erwähnte Unsicherheit tut auch dies kaum/nicht… 😦
Andererseits sagt die Kleidung von Regierungschef´s -oder Lakeien, so wie im unten gezeigten Fall- viel über den Charakter ihres Landes aus:

41

Noch mehr Uniformen -im weitesten Sinne- für Frauen gab´s kürzlich im neu eröffneten Haus der Kultur in Villarrica: da hatten sich hauptstädtische Modedesignerinnen getroffen, um ihre neuesten Kreationen an taillierten und auch wallenden Gewändern zu zeigen & ggf. auch an den Mann bzw. die Frau zu bringen.
Und um den Kaufwunsch im weiblichen Gehirn wirklich zu wecken, wurde gleichzeitig noch jede Menge handgefertigter Schmuck präsentiert; männlichen Begleitern wurde nahezu alles an strategischen Ausreden abverlangt, um immer wieder zum beliebten und wirkungsvollen „beim nächsten Male, Schatz!“ zu kommen. 🙂
Hier nun eine Auswahl der vorgestellten Klamotten:

47 48 62 49 51 52 53 54 55  57 56 58 59 60 61  63 64 44 65  66 67 45

68 69 70

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

46

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de
Werbeanzeigen

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. … sehr schöne Bilder.
    Das Kunsthandwerk wird bei euch auch noch verstanden, da habe ich schon tolle Sachen gesehen.
    Liebe Grüße ins Wochenende
    Siegfried

    Liken

  2. ….um ehrlich zu sein: von Märkten, wo Schmuck verkauft wird, halte ich mich gewohnheitsmäßig meist ferne- wie schnell könnte einem da ein passender Ehering ausgesucht werden… 🙂 Aber recht haste; die jungen Leute machen schöne Dinge und beweisen echtes Fingerspitzengefühl: noch dazu in einem Land, wo Feinmotorik eigentlich nicht sooo üblich oder weit verbreitet ist…
    Moin, moin & viele Grüße aus Paraguay!

    Liken

  3. ..ja, die junge Frau suchte jemand, der ihr´s enger schnürt- aber leider war ich bei dieser Veranstaltung nicht alleine da..:)
    Moin, moin & viele Grüße zum Wochenende!

    Liken

  4. … ja wohl war, soll man sich wundern 😉
    Ach, der Tag fängt hier wieder mit Nieselregen an, das kann aber auch nerven.
    Schönes Wochenende
    Siegfried

    Liken

  5. …nicht über den Regen ärgern: uns geht’s momentan auch nicht besser- noch zwei Tage dieser Regen, dann ist der neue Pool schon von alleine halbvoll.. 🙂
    Moin, moin & viele Grüße aus dem Regengebiet

    Liken

  6. … ja manchmal nervt es echt aber nun ist der Sommer wieder zu Gast, hoffe es bleibt noch eine Weile so.
    Ideales Motorradwetter 😉
    Viele Grüße
    Siegfried

    Liken

  7. …komisch, genau wie bei uns: heute steht die Sonne am Himmel. Und wieder überlege ich, Vadders von mir restaurierte 175er JAWA von 1960 `rüberzuholen- sei es nur als Ausstellungsstück; fahrbereit isse allemal…
    Moin, moin & viele Grüße aus Paraguay!

    Liken

  8. …das Berg-und-Talwetter geht weiter; klar, ist ja Wochenende, und da sollte es ja heiss sein: viele Grüße aus dem sonnigen Paraguay!
    ..auja, die JAWA wurde genauso hergerichtet, wie sie bei der Auslieferung 1960 aussah- der einzige Unterschied besteht in der Sitzbankfarbe: DAS konnte ich leider nicht wissen, daß die tschechischen Genossen anfangs braunes Leder verwendet hatten…

    Liken

  9. … hier noch sonnig und es soll wohl auch noch so bleiben – kaum zu glauben 😉
    Na das mit der Sitzbank ist doch noch zu verschmerzen 😉
    Fahre auch nachher los, haben Samstags immer treffen vom Chapter, macht immer viel Spass.

    Liken

  10. …als ich das damals erfahren habe, daß original ein braunes Leder verwendet wurde, stand ich kurz davor, das schwarze runter zu reissen…kannste glauben…
    Viel Spaß beim fahren & viele Grüße!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s