Damals & heute….

Standard

01

„Men walk on Moon“ titelte am 21. Juli 1969 die „New York Times“; die zahreichen Gerüchte und Beweisführungen, die nur erfolgreiches -erdnahes- filmisches Umsetzen melden, sind seither nie verstummt.

Etwas weniger spektakulär und auch ohne bleibenden Fußabdruck landete (wirklich und tatsächlich..!)  vor gut zehn Tagen ein Bekannter aus früheren Zeiten zu Besuchszwecken hier in Paraguay; am vergangenen Dienstag trat dieser Señor nun den vierfach umsteigenden Rückflug an.

Eine ganze Menge Ereignisse lagen zwischen dem letzten Treffen 2003 und dem Jahre 2016: wichtige Jahre, um´s kurz zu umschreiben. 🙂
Niemand hätte damals unseren Umzug vorausgesehen, der im Juli 2005 erfolgen sollte. Dennoch diente unser weggehen nicht als Grund, die Verbindung abreissen zu lassen; jeder wollte wissen, wie´s dem jeweils anderen im fremden Land ergeht.
Und so erhielt unser Gast Einblick in das Leben, Treiben und arbeiten in Paraguay. Einige Ausflüge in die kulturell eher sparsam gestreuten Highlight´s der Umgebung rundeten den Besuch ab – Parallelen zu dessen vorigem Besuch in Venezuela wurden gezogen, besonders bei der Besichtigung „unserer“ Zuckerfabrik in Tebicuary bzw. den dortigen älteren Behausungen…

Deshalb an dieser Stelle ein weiteres Mal unter anderem einige Bilder vom 60 km entfernt liegenden ehemaligen Bahnausbesserungswerk Sapucai; die dabei entstandenen analogen 36er Filme befinden sich derzeit auf dem Weg ins Entwicklungswerk Dresden. 🙂

02 03 04 05 06 06a 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 3940

Kaum etwas anderes als ein Besuch zeigt auf, wie sehr auswandern, vielleicht besonders nach Paraguay verändert – keine Veränderung wäre wohl das allerschlimmste. 🙂
Danke nochmals an dieser Stelle für den Besuch, alle Gespräche und Erinnerungen an „vorige“ Zeiten!!

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s