Die heudsche Juhchend….

Standard

00

„Bildung ist das, was übrigbleibt, wenn der letzte Dollar weg ist.“

Zugegeben – nicht nur bei seinen Aphorismen brachte der amerikanische Autor Mark Twain es zu seither selten wieder erreichten Genauigkeiten; Huckleberry Finn´s geistiger Vater war genauer Beobachter und verstand es meisterhaft, dies in lehrreiche Worte zu kleiden; seine Erzählungen, Kurzgeschichten und Sinnsprüche sind vielen unvergesslich geblieben – zum Ende dieses Beitrages wird uns der Meister der Literatur samt seiner Zeit noch einmal  über den Weg laufen… 🙂

Wer hätte dies gedacht – die derzeitigen paraguayischen Studenten geben keine Ruhe: vor gut einer Woche verbarrikadierten sich die Schüler & Studenten der Lehranstalt „República Argentina“ und gaben ihre Forderungen an die eilig herbeigerufenen Medien weiter – zum Teil unhaltbare Zustände im Bildungssystem sowie den Schulgebäuden selbst zwangen sie zu diesem Vorgehen. Einer der Auslöser war ein weiterer Dacheinsturz an einer Lehranstalt; diesmal handelte es sich um das denkmalgeschütze Colegio „Nuestra Señora de la Asunción“:

06 07 09 05

Schon monatelang vorher vorgebrachte Beschwerden über den Bauzustand und Bitten um schnelle Abhilfe verhallten ungehört zwischen den Ohren der bisherigen Bildungsministerin Marta Justina Lafuente.

03

Und mit sofortiger Wirkung geht „Justinchen“  das Bildungssystem IHRES EIGENEN Landes noch mehr am Allerwertesten vorbei – vergangenen Donnerstag erklärte genannte Dame ihren Rücktritt von ihrem etwas mehr als vernachlässigtem, aber dennoch reichlich exclusiv belohntem Staatsamt. Und da nun das obligatorische Bauernopfer gebracht wurde, sehen die Verwalter der Bildungsmilliarden auch keinen Grund mehr, die Wege der abgerechneten Summen offen zu legen – „leider“ lassen die Schüler weiterhin von ihren Protesten nicht ab und verlangen nun ein Treffen mit dem Staatspräsidenten Cartes.

04

Selbiger vereidigte vor zwei Tagen einen früheren hauptstädtischen Bürgermeister, Dr. Enrique Riera  als neuen Bildungsminister – der wiederum wurde bei einem eilig anberaumten Treffen mit den protestierenden Studenten mit Mißachtung gestraft und deshalb von leeren Stuhlreihen angestaunt: der Forderung nach einem Treffen mit Señor Cartes wurde dadurch noch mehr Nachdruck verliehen – bis dahin soll sich der Ausstand der Jugendlichen fortsetzen; so ist es zumindest Anfang dieser Woche noch geplant…

02

Leider geht damit noch mehr Lehrzeit flöten….dennoch: wenn dies alles mit der bisherigen Konsequenz fortgesetzt werden sollte, dürfte die Aussicht bestehen, daß unser Binnenland eines Tages die hintere Platznummer (die wir an dieser Stelle besser verschweigen wollen..)  des weltweit gesehenen Rankings in Sachen Bildungsqualität verläßt – aber bis dahin ist´s zugegebenermaßen noch ein steiniger Weg…. 😦

„Wenn wir bedenken, daß wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.“

Wie schon angekündigt, treffen wir mit dieser Aussage ein weiteres Mal auf Mark Twain:

Vor knapp einer Woche gelang der „Schuß“ des nächsten Modellbau-Vorhabens: ein schon länger ins Auge gefasstes Projekt des Anbieters „Artesania Latina“ – ein Schaufelraddampfer aus eben der Zeit des Meisters der amerikanischen Literatur. Der Baubeginn dürfte aufgrund etwas späterer Liefermöglichkeit allerdings erst am Anfang des neuen Jahres liegen……

01

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de
Werbeanzeigen

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. Das ist meist der Anfang vom Ende.
    Frauen als Minister sind die Sargnägel für den Präsidenten.
    Das kann man hier sehr gut beobachten.
    Das Merkel hat sich schon eingesagt.
    Moin Canneletto!

    Liken

  2. …weibliche Minister, um die Quote zu erfüllen, kann nur schief gehen: Modernität um jeden Preis wird aber weiterhin durchgezogen; zum Glück aber fällt immer mehr Leuten auf, daß merggels neusozialistische Gesellschaftsordnung zum scheitern verurteilt ist.. 🙂
    Moin Maenne!

    Liken

  3. Und viele weitere werden aus Angst vor Diffamierungen, gesellschaftlichen/beruflichen Benachteiligungen und Pauschalherabstufung am Durchblick gehindert; Maßnahmen einer Staatsform, die man schon oft hinter sich gelassen glaubte…
    Moin Maenne!

    Liken

  4. ..brauchen wir nicht mehr: wir sind ja weg. 🙂
    Wir sind gespannt, wie´s weitergeht… 🙂
    Moin Maenne!
    …dennoch kommen weiterhin immer mehr Leute -auch aus den angrenzenden Ländern-hier in Paraguay an, die da fort wollen….

    Liken

  5. Solche Wanderungen hat es in Geschichte der Menschheit schon immer gegeben.
    Leben bei den Hottentotten. Warum auch nicht. *lach*
    Moin Canneletto!

    Liken

  6. …mit dem Unterschied, daß die jetzige Bewegung künstlich erzeugt wurde: Ziel wird sein, die nationalstaatlichen Parlamente zu überfordern- gleichzeitig hat man die (angestrebte) „Lösung“ in der Hinterhand: die Schaffung EINER zentralistischen Regierung soll alle Probleme lösen können; dabei sollte den meisten klar sein, daß diejenigen, die für diese Krise gesorgt haben, nie diejenigen sein können, selbige Krise zu meistern…
    Moin Maenne!

    …sag nix: wir haben seit Anfang Mai nun sogar auch elektrischen Strom . 🙂

    Liken

  7. …na, sooolange gibt’s bei uns noch kei` fließend Wasser; hier mal eine schnelle Zeichnung, angefertigt nach einem Blick aus dem Fenster:

    Moin Maenne! 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s