Industrielle Nachwuchsfertigung

Standard

Kind 01

„Kinder und Uhren dürfen nicht ständig aufgezogen werden; man muß sie auch mal gehen lassen..“, behauptete einst der deutsche Dichter Jean Paul: es ist wenigstens als Sakrileg zu bezeichnen, plötzlich etwa der Taschenuhr die tägliche Schlüsselverabreichung zu verweigern – laß` doch die Kinners rennen… 🙂

Nun hat es um „unseren“ Kindernachwuchs ja eine spezielle Bewandtnis; glücklicherweise erhält auf diese Art derzeit manches kinderlose Paar -noch- die Möglichkeit, mit den Füßen abzustimmen, bevor arabischgeformte Gesetzgebung in gewohnter Alternativlosigkeit die Auswanderung erschwert oder ganz untersagt, nachdem selbst „cdu“-Rüttgers „Kinder statt Inder“-Parole vor nunmehr über anderthalb Jahrzehnt ins Leere griff… 🙂

Im Gegensatz zur deutschen Kinderlosigkeit macht derzeit auf unserer Seite der abgeplatteten Erdrübe eine ganz andere Geschichte die Runde durch den neuheimatlichen Blätterwald: die 46jährige Christina Vera wurde Anfang letzter Woche bei einer hauptstädtischen Busfahrt von Unwohlsein geplagt, nach dem Ausstieg aus dem öffentlichen Verkehrsmittel aus einer Apotheke „gelüftet“, wo sie Hilfe erbeten hatte – und gebar anschließend im Regen an einer Strassenecke ihr 20tes Kind unter Zuhilfenahme eines willkührlich zusammengestellten, in Geburtsdingen eher unausgebildeten Passantenteam´s. 🙂 Aber Fachleute müssen ja nicht unbedingt schreiben oder lesen können… 🙂

Der eiligst herbeigerufene Notarztwagen verpaßte der ganzen Sache denn doch noch ein einigermaßen gutes Ende, da die anschließende oder besser abschließende Behandlung alsbald in einem für so Fälle gerüsteten Krankenhaus vorgenommen wurde.

Kind 02

Der Vater des Kinderdorfes – tja, der Vater schaut nicht sooo glücklich drein: hier sollte Erwähnung finden, daß von der Gesamtsumme der 20 Kinder nur noch 12 (andere Quellen erwähnen 13) Kinder überlebt haben; eine der hiesigen Zeitungen ließ durchblicken, daß dem einst bei einer früheren Hausgeburt helfenden Vadder tragische Fehler beim damaligen Geburtsvorgang unterlaufen wären..

Kind 03

Nun zeigt sich das Gesundheitsministerium behilflich beim Thema Verhütung; inwieweit dies hilfreich sein wird, steht auf einem anderen Blatt, da die Produktionsmittel ja auch weiterhin in privater Hand befindlich sind bzw. verwaltet werden… 🙂

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten, nun schon fast herbstlichen Grüßen als Team von „OUTLAW TODAY“!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

 

 

Werbeanzeigen

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. Genosse Bürgermeister fragt:

    An wen fühlen wir uns angesichts der prägnanten Physiognomie des nicht sooo glücklich dreinschauenden Señor Padre erinnert?

    Liken

  2. Moin Canneletto!

    Ich bewundere ja den Mann. 20 Kinder mit ein und der selben Frau.
    Letzte Woche Sprach mit einem Mann aus der Börde, der es auf die halbe Quote brachte. Jedoch überlebten alle 10 Kinder.

    Liken

  3. …daß dieser Kindersegen von ein & demselben Manne herrührt, scheint ebenso eine ungesicherte Aussage zu sein; trotzdem ist man überrascht über die ungezügelte Geburtsfreudigkeit dieser Frau, denn jede weitere Geburt dürfte doch schon längst risikobehaftet sein….
    Moin Maenne!

    Gefällt 1 Person

  4. Morjen Canneletto!

    20 Kinder…? Boah…

    Nennt man das dann immer noch Geburt?
    Könnte doch glatt schon Fallobst sein. 😎 😂😂

    Liken

  5. ..ich konnt´s am Anfang auch nicht glauben; da haben findige Köpfe wohl den Produktionsvorgang vereinfacht, maschinell eingerichtet und beschleunigt: Details dazu wurden bisher nicht verraten! 🙂
    Moin Flogni!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s