Frieden, Ehe, Krieg….

Standard

 

„Der Ring macht Ehen, und Ringe sind´s, die Ketten machen.“ 🙂

…möge man die alten deutschen Dichter verachten, schmähen oder -im Falle der heranwachsenden Generation- noch nie von ihnen gehört haben: irgendwas wahres MUSS in ihren Werken doch enthalten sein, daß Städte deren Denkmäler (bisher..) soo lange unter- und behalten….

02

Bis zum heutigen Tage haben die zwei hauptsächlichen Menschengeschlechter noch keinen gemeinsamen Konsens bei der Bewertung vom Thema Ehe gefunden (weiterhin ist also Vorsicht angesagt..!); Befürworter und Konstrukteure gleichgeschlechtlicher Wickeltische im Vorraum geschlechtsneutraler Kaufhaustoiletten waren da schneller.

03

Und trotzdem unternehmen meist junge Leute auch im Jahre 2016 -trotz skeptischer Belehrungen- weiterhin den Versuch, nach staatlicher und kirchlicher Segnung einen sogenannten „Bund fürs Leben“ zu schmieden: Eltern und Freunde und oft auch Leute, die man vorher nie im Leben gesehen hatte, beteiligen sich dann an den entsprechenden Feierlichkeiten und sind auch sonst an diesem Tage meist stundenlang zu Tränen gerührt; „..es war soo schöön..!“

Nach angemessener Zeit teilt sich erfahrungsgemäß schnell das früher zahlreiche Lager der einstigen Freunde und Bekannten, um im Streitfalle am Trennungsspaße teilzuhaben. Daß schon am Beginn der Ehe die Zeit nicht mit unnötigem Messerwetzen „für später..“ vergeudet werden muß, sondern man sich analog zu unserem 21ten Jahrhundert im Streitfalle auf die Zuverlässigkeit technisch ausgereifter Feuerwaffen verlassen wird – diesen Einblick gewannen wir hier vor Ort in den letzten Tagen bei einem spontan vereinbartem Treffen eines frischgebackenen Ehepaares – beide eben waschechte Kinder der heutigen Zeit: viel Freude mit den dabei entstandenen Bildern!

05 06 07 08 09 10 11

Dies 3 der Fotos vom Profi:

12 1314

Erwähnt sei vielleicht noch, daß selbst der paraguayische Fotograf der beiden neuvermählten Kampfhähne anfangs verwundert war über die ehelichen Utensilien, später aber mit Hinweisen, geeignete Munitionsbeschaffung betreffend, behilflich sein konnte.. 🙂

01

Mit einem Denkmal beginnend, soll auch der heutige Schluß einem Denkmal gewidmet sein – der Dresdner Frauenkirche: erst unlängst enthüllte Grünen-Göring-Eckardt, wer wirklich für die Zerstörung der „Steinernen Glocke“ vor 71 Jahren verantwortlich war:

Bei soviel Sachverstand oder besser Geschichtsfälschung fehlen einem an diesem Jahrestage die Worte….

Wie immer mit vielen Grüßen & Wünschen – das Team von „OUTLAW TODAY“!

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de
 

Werbeanzeigen

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. Ich bin absoluter Waffengegner ( außer Messer und auch die nur in (m)einer Küche ) , zudem noch in einem Land lebend , wo täglich Menschenleben durch deren Einsatz beendet werden , finde ich die Bilder des Brautpaares mit den Waffen in der Hand doch sehr „xxx“ … nun gut , jeder so wie es ihm gefällt
    LG aus dem „krisengebeutelten“ VE 😉

    Gefällt mir

  2. Genosse Bürgermeister wünscht:

    ¡Feliz matrimonio!

    ———————–

    BEWAFFNETER FRIEDE

    Ganz unverhofft, an einem Hügel,
    sind sich begegnet Fuchs und Igel.

    Halt, rief der Fuchs, Du Bösewicht!
    Kennst Du des Königs Ordre nicht?
    Ist nicht der Friede längst verkündigt,
    und weißt Du nicht, daß jeder sündigt,
    der immer noch gerüstet geht?
    Im Namen Seiner Majestät
    geh her und übergib Dein Fell.

    Der Igel sprach: Nur nicht so schnell.

    Laß Dir erst Deine Zähne brechen,
    dann wollen wir uns wieder sprechen!

    Und alsogleich macht er sich rund,
    schließt seinen dichten Stachelbund
    und trotzt getrost der ganzen Welt,

    Bewaffnet, doch als Friedensheld.

    Wilhelm Busch

    Außerdem wäre zu fragen:
    Welche Art von Königen haben es nötig ihre Untertanen zu entwaffnen?

    Gefällt mir

  3. @Bei soviel Sachverstand oder besser Geschichtsfälschung fehlen einem an diesem Jahrestage die Worte….

    Die Zahl der Todesopfer sinkt ja auch kontinuierlich.
    Aktuell ist man mit dem Runterrechnen bei 25.000 angelangt.

    ——————————————————–

    Katrin freut sich über die vielen Menschen

    Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, ist ein Paradebeispiel für die vielfältige Einfalt grünbunter Politclowns. Sie denkt bekanntlich, die Dresdner Frauenkirche wurde von den Nazis zerstört, vergleicht die deutsche Wiedervereinigung mit der derzeitigen Invasion und findet, wir „brauchen Migranten, die sich in unseren Sozialsystemen zu Hause fühlen“. Bei einer Rede zum EKD-Ratsbericht vor der Synode in Bremen am 8. November 2015 schlug die sprechende Dauerdenkpause erneut zu und führte aus, wie wir doch alle und im Besonderen die „Rechten“ von der Flut kultur- und wertefremder Horden profitieren würden. Es gäbe keinen Grund, Angst zu haben, denn die „Flüchtlinge“ würden künftig unsere Renten bezahlen, „ironischerweise auch jene der AfD-Wähler“, erklärte sie höhnisch.

    Zwar räumte sie ein, es könne zu Wohnraumknappheit und einigen Problemen kommen, aber die seien überwindbar. Sie freute sich darüber, wie die Invasoren Schulen, Unternehmen und Straßenbild verändern würden. „Wir kriegen jetzt plötzlich Menschen geschenkt“, rief sie verzückt aus. Wir bekommen gar nichts „geschenkt“. Man zwingt uns etwas auf, das wir nicht bestellt haben und das uns Geld, Lebensqualität, unsere Identität und die Zukunft kosten wird.

    Katrin Göring-Eckardt eilt derzeit von Interview zu Interview, um mit Duldermine von den vielen bösen Nachrichten zu berichten, die erboste Menschen ihr zukommen lassen und fordert Zensur in sozialen Netzwerken.

    Frau Göring-Eckardt, es gibt eine ganz einfache Methode, wie Sie – ohne eine Diktatur zu installieren – wieder in Ruhe und ohne böse Kommentare Ihr Leben in einer bunten Seifenblase verbringen können: Halten Sie einfach Ihren Schnabel und treten Sie zurück! Das hilft Ihnen und uns. (lsg)

    Kategorie: Asyl-Irrsinn, Bunte Republik, Dummheit, Grüne
    Autor: PI, 10. Nov 2015

    Gefällt mir

  4. ..da kann es ja nur von Vorteil sein, daß ich mich derzeit um ein neues Innenpolster für einen (mitgebrachten) Stahlhelm einer einstigen Armee bemühe 🙂 ….
    Ich hoffe nicht, daß ich selbigen eines Tages nach Vene schicken muß; die Nachrichten von da klingen wirklich nicht gut…
    Moin, moin & liebe Grüße vonne verspätete Kaffeetafel!!

    Gefällt mir

  5. ..und vor allem: welche Art von Königen hat Verwendung für einen kriegskursigen Bundespastor namens Gauck..?
    Selbiger kritisierte vor einiger Zeit, daß seine Landsleute (?) nur schwer damit umgehen könnten, „..daß es wieder deutsche Gefallene gibt..“Die Glücklichen-im Interesse der marktkonformen Demokratie am Hindukusch gefallen: möglicherweise wird deren dann postum medaillenhonoriertes Ableben ermöglicht durch deutsche Waffen; selbige natürlich kostengünstiger im Offshoring-Verfahren hergestellt.
    Dieser eine fordert tatsächlich, daß zur „…Erhaltung der Menschenrechte manchmal als letztes Mittel zur Waffe gegriffen werden muß..“- meint der etwa die Menschenrechte im eigenen Lande..? 🙂 Oder sollten 10 Millionen deutsche Arbeitslose quasi über Nacht und unbemerkt außerhalb der menschenrechtigen Gesetzeslage gestellt worden sein…?
    ..sollte es ihm wirklich an einer weiteren Amtszeit gelegen sein, erreicht der vielleicht wirklich noch eine Beliebtheit wie Homer Simpson! Welche Rolle spielt denn da noch beim tosenden Applaus der Wiederwahl, daß Hinweise auf Stasi-Tätigkeit als IM „Larve“ existieren..?

    Moin, moin & viele Grüße aus dem heissen Paraguay!

    Gefällt 1 Person

  6. ..glaubt man offiziellen Seiten, so hat die Figur Göring-Eckard ein theologisches Studium…abgebrochen (wer hätte das gedacht..) und befindet sich somit in illustrer Gesellschaft von (un)passenden Regierungsmitgliedern, die teils durch gleiche Eigenschaften glänzen…
    Spießgesellen dieser Art verfügen über eine ganze Nation- Fatima Roth nahm unlängst an einer Demo teil, auf welcher „Deutschland verrecke!“-Transparente zu sehen waren- und niemand scheints zur Kenntnis zu nehmen… Ganz zu schweigen von den Aussagen und Aktivitäten eines Tübinger Gesellen namens Palmer…

    Nun ist man längst zur Hochform aufgelaufen, Dresdens Februaropfer runter zu rechnen; jedes Jahr schaffts dazu ein neuer „Experte“ ins deutsche TV; und wenn demnächst arabische Untertitel dazu beitragen werden, auch den „Neuen“ die „““Wahrheit“““ über den Untergang Dresdens einzuflößen, dürfte die gedankliche Neuausrichtung einer Einwohnerschaft völlig neue – mehr als traurige- Dimensionen erreicht haben…
    Moin, moin & viele Grüße!

    Gefällt 1 Person

  7. @ Caneletto sagte am 13. Februar 2016 um 21:50 :
    Ich hoffe nicht, daß ich selbigen eines Tages nach Vene schicken muß; die Nachrichten von da klingen wirklich nicht gut…

    Wenn, wie es unterm Hugo Rafael Chávez Frías (†) jahrelang usus gewesen ist, Hochleistungsfaullenzer und Nichtskönner mit aus der Erdölexportkasse finanzierten, sozialen Wohltaten überschüttet werden, ist dies in höchstem Maße kontraproduktiv.

    Hinzu kommt, daß man in Gringo-Country ein nicht unerhebliches Interesse daran hat, für instabile Verhältnisse zu sorgen, um den abtrünnigen, einstigen US-Reservebenzinkanister mittels Installation einer aus Gods-Own-Conutry gesteuerten Hampelmannregierung wieder an die Kandare nehmen zu können.

    Gefällt mir

  8. ….ob das nur mir auffällt..?: die den Schaden vom Deutschen Volke abhaltende Regierungsriege muß sich in letzter Zeit um ne ganze Menge Dinge (zuzüglich zu den Wohltaten, die unser Ohr gar nicht erreichen sollen äh dürfen ähm müssen..) kümmern- und das weltweit: nicht nur, daß weiterhin der Arbeitsplätze schaffende Waffenexport (leider NICHT gegen Vorkasse und im seltensten Fall überhaupt gegen Bezahlung..) die Spitze der Weltrangliste nicht verläßt, so selbstverständlich achtet die Kanzlerin aller Muslime auch auf eine weiterhin funktionierende Destabilisierung aktueller und die Vorbereitung zukünftiger Krisenherde der runden Weltscheibe, die wir unser Zuhause nennen dürfen- aber nicht nur um die politische Großlage dreht sich das Denken der besorgten Uckermarker Nicht-mama, sondern auch in kleinen Dingen sorgt sie sich: hatten denn nicht erst jüngste Untersuchungen beweiskräftig belegt, daß Schweinefleisch Krebs erzeugen kann..??!! Ob bei einer so störrischen Ureinwohnerschaft einfaches Nudging in Ernährungsfragen noch ausreicht, mag gerne bezweifelt werden: an Sempers Opernplatz findet deshalb derzeit, vorzugsweise Montags- ein nicht soo neuartiger Feldversuch (gegen eigene Leute) mittels vorsorglich bereitgestellten Späh-und Panzerwagen statt; auch Ziegler´s 9000er wurde gesichtet…
    Alles in bester Ordnung also: und wenn nun endlich noch der 500er Kunstgeldzettel in die Rumpelkammer der Geschichte gekarrt wird, ist das Böse von dieser Welt geschafft- Allah ist eben doch groß! 🙂
    Moin, moin & viele Grüße!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s