Karneval in Villarrica!

Standard

„Ich schätze, wir sind alle Narren. Von Geburt an, wahrscheinlich.“

Man muß ja dem amerikanischen Schriftsteller Mark Twain nicht unbedingt in der Öffentlichkeit zustimmen; im stillen Kämmerlein und bei nicht allzulangem Überlegen hingegen… 🙂

So läßt sich der Bogen zur närrischen Zeit auf dem südamerikanischen Kontinent leicht schlagen: am nun verstrichenen Freitagabend begann die fünfte Jahreszeit im für seine karnevalistischen Umzüge bekannten Villarrica. Und wieder waren Veränderungen im gesamten Ablauf angekündigt: die erste betraf den Ticketpreis – für erträgliche 15tausend Guaranies durfte der hiesige Jeck den Platz am nun eingezäumten Strassenrand betreten. Schon allein dies sollte am ersten Abend der Karnevalveranstaltung volle Zuschauerränge garantieren. Ungeachtet drohender, nun schon fast gewohnter Regengüsse stieg rasch die Begeisterung – nicht nur dank des später reichlich eingesetzten Sprühschaumes.

Die im Vorfeld für 20 Uhr versprochene Gesangsdarbietung einer einheimischen Band fand erst mit reichlich Verzögerung statt; wer hätte das gedacht – ein Komplettausfall wäre sicherlich zu verschmerzen gewesen… 🙂

Ein kurzfristig aufgetretenes elektrisches Problem am oberen Ende eines Lichtmastes wurde kurzerhand – nach anempfohlener und erfolgter Räumung der Zuschauertribüne – mittels Seitenschneider gelöst und weiter ging´s im Programm: nach wiederholter Befüllung der Tribüne, versteht sich..

Auffällig war die sehr deutliche Straffung der gesamten Veranstaltung;  kaum längere Pausen und verhältnismäßig wenig Stakkatogetrommel als Pausenfüller; kein stundenlanges Warten nach kilometerlangem Kinderkarneval. Klasse Entscheidung!

Und wieder waren´s die Tänzerinnen, die leicht bekleidet das Publikum begeisterten; reichlich Stimmung herrschte an diesem Abend – im Gegensatz zu mehreren vorjährigen Umzügen: Straffung und teils Kürzung brachten positive Punkte ins Gefüge! Mögen einige Motivwagen in diesem Jahr etwas einfacher gestaltet gewesen sein – der Freude über diesen gelungenen Abend brachte dies keinerlei Abbruch!!

Gut gemacht, Villarrica!

Damit nun hier die Bilder vom Ganzen (als 1. Teil, ein zweiter folgt morgen!) – damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

000 001 002 004 005 007 008 009 010 011 013 014 016 017 018 019 021 022 023 025 026 027 028 030 031 033 034 035 036 038 039 040 041 042 043 044 045 046 048 049 050 051 052

053

054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109

110

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. Moin Canneletto!

    Das sind unheimlich viele und schöne Bilder.
    Auffällig sind die gut gebauten und gut ernährten Frauen. Bei uns würden nur Hungerhaken auftreten.
    Die Nussknacker sind eine Leihgabe aus dem Erzgebirge?!
    Ich wußte bisher nicht, das es auch Para-Karneval gibt! 😉

    Liken

  2. Oh, Danke!!
    ..klasse Mädels..jaaaa… 🙂

    Jau- die Nußknacker sind nur geborgt, wurde hier erzählt; ich hingegegen glaube, daß die durch die Verschleuderung der Kultur einfach „drüben“ lästig geworden sind… 🙂
    Moin Maenne!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s