Rasche Schnitte & viel Blut

Standard

Rühmann

„Immer, wenn man glaubt, mit der Schule des Lebens fertig zu sein, wird einem irgend ein Sonderkurs offeriert.“ 😮

Soviel Weltklugheit durfte man dem deutschen Schauspieler Heinz Rühmann getrost zutrauen; am 7. Marz wäre dieser in Essen gebürtige Darsteller verschiedener Rollen, oft den „kleinen Mann“ verkörpernd, nun 113 Jahre alt geworden.

Bei einer am nun vergangenen Dienstag ebenfalls stattgefundenen Geburtstagsfeier wurden „damals“ aktuell entstandene Foto’s frei Haus geliefert, die der Leserschaft nicht vorenthalten sein sollen:
Am selbigen Abend, kurz nach dem Dunkelwerden, verunglückte auf der Strasse in den Nachbarort ein 28-Meter langer, mit Rindern beladener LKW an einer Brücke.
Wahrscheinlich geriet der Sattelauflieger ins Trudeln und war kurz vor der Brücke nicht mehr unter Kontrolle zu bekommen, sodaß mit einem lauten Krach die rollende Kipp-Technik und das eingesperrte Vieh im wahrsten Sinn des Wortes nähere Bekanntschaft mit der Fahrbahn machten.

Und wie schon so oft bei einem (Un-)fall dieser Art, wurde damit den in der Nähe wohnenden auf wundersame Weise (und vor allem ganz ohne Arbeit, sieht man vom Schlacht-Handwerk mal ab…) der Tisch für mehrere Tage gedeckt: bewaffnet mit garantiert scharfem Schneid- und Hauwerkzeug wurde die Schlachtung in großem Maßstab und noch größerem Kollektiv an Ort & Stelle erledigt.
Die aktuellen Möglichkeiten der drahtlosen Telephonie halfen an dieser Stelle, um zahlreichen weiteren, auch etwas entfernter wohnenden Mitbürgern schon vorm Osterfeste den Bauch zu füllen…

Augenzeugen, die sich während der Schnippelei in dem sich bildenden Stau befanden, sollten kurz darauf fast barbarisch zu nennende Szenen widergeben: sowohl einheimische als auch landsmännische berichteten von Strömen von Blut und daß oft „vergessen“ wurde, vorm auslösen der Teile das Tier endgültig zu töten. Weitere Auslassungen dazu sollen an dieser Stelle besser unterbleiben…

Unfall 02Unfall 06Unfall 05Unfall 04Unfall 08Unfall 07Unfall 10Unfall 01Unfall 03

Um dem Mißverstehen dieser Facette Paraguay’s vorzubeugen: hier war NICHT der Hunger der Antrieb, sondern das erspähen einer günstigen Gelegenheit..
Dank dieser „einschneidenden Hilfe“ konnte die Strasse schon bald dem allgemeinen Verkehr wieder zur Nutzung übergeben werden… :.

=> Als ungewiss jedoch gilt, ob sich jemand nach dem Fahrer des Unglückswagens erkundigte; bei einem Um-fall eines Biertransporters vor wenigen Jahren in einer anderen Gegend unseres Binnenlandes lag der Fahrer stundenlang eingeklemmt in seinem Fahrerhaus, während außerhalb seines Blechknäuels der Abtransport seiner prozentigen Getränkeladung reibungslos stundenlang -auch hier durchgeführt von privater Hand- funktionierte. 😐
Allerdings möchten wird der Hoffnung Ausdruck verleihen, daß dem Fahrer und somit (unfreiwilligem) Spender ein Bier nach innen gereicht wurde…

Tag 217; für Brother hier nun wieder Bilder: ..noch keine endgültige Reffung, aber schon mal „unterwegs“. Schwierig langsam, alle am Segel befindlichen Tauen unter zu kriegen beim reffen; derzeit sitzen noch nicht mal die Sprutgordings. Ganz zu schweigen von den Stagen oder von den Brassen, die durch den Schnitt quasi ins Leere gehen… U-(
Muß man entscheiden, wenn das meiste sitzt – also wieder nicht linear… :)) U-(

Santisima Trinidad 140Santisima Trinidad 141

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“!

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank :yes: an die Gäste vom Dienstag und für die wie immer treffenden Geschenke! :yes:

Geburtstag 01Geburtstag 02Geburtstag 03

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Werbeanzeigen

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. Oh, Danke!!
    ….langsam wirds eng mit den Tauen; dabei fehlen noch 2 Segel. Aber deren riggen soll angeblich einfacher sein… :.:))

    http://www.libramar.net/news/rigging_period_ship_models_a_step_by_step_guide_to_the_intricacies_of_the_square_rig/2009-11-05-48

    Der Link von Dir ist unbezahlbar; Danke! :p
    Momentan setze ich Einzelblöcke, wo wenig später Doppelblöcke hin müssen; sowas sieht man dann erst während des Werdegangs- sei´s drum!
    Aber trotzdem: die Takelage funktioniert per Tau-zug.
    Hm, und bei den Brassen bin ich noch unsicher, ob man die weggehenden Taue so versteift bekommt- Leim erzeugt immer Glanz….Und das wichtigste- eigentlich dürfte nichts über den Schnitt hinausgehen; nicht mal die Stage.. hm…
    Moin Brother- schönes Wochenende!!

    Liken

  2. …jetzt muß ich doch nochmal fragen; immer wieder vergessen:

    http://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=41955&pageNo=25

    Hier werden die Segel nach VORN gerefft & dementsprechend von vorn gelöst; kennst Du sowas..?
    Ich könnte mich natürlich rausreden und behaupten, daß meine beim lösen kurz nach hinten schlagen..aber ist Quatsch. Über die vordere Reffung grübele ich schon etwas länger nach; NOCH wäre´s machbar…. :.:p
    Vermtlich schaffe ich heute nur noch das Takel vom Rack, mal sehen…

    Liken

  3. Was für ein aufegender Abend ….
    Stell dir mal vor das würde hier einer machen … naja, hier wüssten wahrscheinlich 9 von 10 gar nicht wie sie ein Messer scharf genug kriegen um ein Tier zu zerlegen 😉

    Die Torte sieht schön aus.
    Sag mal, was steht auf dem Hemd? Irgendwas mit Schwabenland?
    Ich kann das nicht lesen.

    Liken

  4. ….ich sag´s Dir; das Fleisch ist längst alles verspeist; so läuft das hier halt… :.:))

    Öhm, auf dem Hemd ist der Aufdruck Neuschwabenland, das gehört zu Deutschland seit längerem..;) :p
    Moin Frau Ormuz!

    Liken

  5. Dann sind ja jetzt alle satt :))

    Der Liebste wusste natürlich sofort was das ist, ich musste googeln, moah ey …. 😳

    Liken

  6. Klasse Film, klasse Film, klasse Film- ein absolutes Muß für den Modellbau- Danke Brother!!! :p:p:p
    Hm, dennoch- meine Segel sind fast entrollt; ich zeige einen anderen Zustand als der Drake im Wettringer Forum..ich werde wohl trotzdem das Marssegel noch bisle formen dank des innenliegenden, meist ungeliebten Drahtes..

    Die beiden letzten Segel sind nun aus der AEG-Maschine; heute werden die nun farblich bearbeitet. Ich denke, nochmal 4 Wochen für den „Rest“ der Takelage…
    Moin Brother!

    Liken

  7. ..und bei DER Menge von Rindern die hier täglich transportiert wird, dürfte bis zum nächsten Crash nicht mer allzuviel fehlen..:))

    Nicht gekannt vorher..? :p
    Moin Frau Ormuz!

    Liken

  8. ..ich denke, das jetzt folgende Bramsegel wird wieder gerefft/fallend dargestellt, und diesmal von vorn. Das ließ sich beim vorhergehenden schwer machen, aber jetzt dürfte es leichter sein; Grund ist natürlich die Stoffstärke- aber Papiersegel wollte ich nicht…
    Moin Brother!

    Liken

  9. …meinste wegen der Nebenwirkungen beim Human-patienten? Hm, die Pharmaindustrie dürfte unsere Forschungsergebnisse mit Kußhand nehmen..:)):))
    Moin Maenne!

    Liken

  10. Ich hoffe, es haben alle ausreichend große Gefriertruhen :))

    Laß es mich so sagen, wenn ich mal zu wer wird Millionär komme, und es kommt dann eine Geschichtsfrage, dann werde ich sowas von gar nichts wissen und mich restlos blamieren …
    Aber ich kann ja dich als Tel.joker nehmen 😀

    Liken

  11. :)):)) Ne, sowas haben wohl die wenigsten: aber wenns an Supermärkte verkauft wird, tauchen diese Geräte in der Kühlkette wieder auf..;) :))

    Hm- aber ob sat eens die Telefonkosten hierher übernimmt..? :))
    Moin Frau Ormuz!

    Liken

  12. Die Kühlkette draf nicht unterbrochen werden, das wußte schon Hagen Rether :))

    Och das ist err-te-ell die können sich das bestimmt leisten :>>

    Liken

  13. …jetzt müßte man nur noch wissen, wer dieser Hagen ist..;) :.:)) Ich kenn`doch seit spätestens 2005 kein TV mehr.. 😉
    Moin Frau Ormuz!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s