Das Leben noch bunter machen…

Standard

„Doch größern Ruhm wird der verdienen,
der Farben kauft und malt mit ihnen.“ :p

Was der deutsche Zeichner Wilhelm Busch hier 1884 im Vorwort zu seinem „Maler Klecksel“ behauptet, hat wahrscheinlich seither schon Unmengen von hoffnungsvollen jungen Leuten zum Kauf von Leinwand, Pinsel und Farben animiert; Karnevalsveranstaltungen und regimekritische Demonstrationen sind ja schnell untersagt – man muß nur die Leute dazu anhalten, in den eigenen vier Wänden zu bleiben und sich mit was anderem -am liebsten wird unpolitisches gesehen- zu beschäftigen.. 8|

So erstaunt es kaum, daß auch in unserem Binnenlande die Malerei als Zierde der Menschheit angesehen wird; oben erwähnte Künstlerutensilien werden gut verkauft, und so entstehen an vielen Stellen zahlreiche Werke unterschiedlichster Bandbreite; die Ergebnisse von Kitsch, naiver Kunst & abstrakter Malerei werden seit einigen Jahren in einer Verkaufsstelle dem staunenden Publikum in Villarrica aus-, vor- und bei Zahlung zur Verfügung gestellt.

Gleichzeitig bietet man in diesem Eckladen die Rahmung des Werkes an.
Die Sache mit dem Verkauf hingegen hat einen Haken; sogar einen 20 %igen Haken: diese Summe nämlich wird bei erfolgreicher Veräußerung vom Ladenbesitzer einbehalten – nicht gerade wenig, so scheint’s….

Aber die Geschäftsinhaber denken weiter: Dienstags (bisher zumindest..) findet an dieser Stelle für wenig Geld ein mehrstündiger Malereikurs statt; Farben & Pinsel können mitgebracht werden oder sind da erhältlich..!

Kunstgalerie 05Kunstgalerie 09Kunstgalerie 07Kunstgalerie 01Kunstgalerie 02Kunstgalerie 03Kunstgalerie 04Kunstgalerie 06Kunstgalerie 08

Auf gehts in den achten Monat; für @ Brother nun wieder neue Bilder: die Behandlung des unteren Großsegels ist somit erst einmal abgeschlossen, aber noch längst nicht beendet.
Für das nächste Segel gibts den Vergleich vom angefertigten, unten liegenden Papiermuster zum gelieferten Occre-Segel der Marke „Oma´s Topflappen“. :>

Santisima Trinidad 135Santisima Trinidad 136

Selbiges hat die Näherei samt farblicher Bahnenbehandlung & dem anbringen der Reffbändsel hinter sich; derzeit bekommt es Nock- und Schothörner, die entsprechenden Legel und als letztes die Rah-Naht vorm anbringen (per Perlenrack) am Mast.
Spannend wird nun die Vertäuung des Racks an Deck und der Rah… 😮 U-(
Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY!“

=> …nicht vergessen, und deshalb gratulieren wir an dieser Stelle dem „sächsischen Lügenbolde“ 😦 Karl May zum 173ten Geburtstag; hier ein Bild aus späteren Jahren (1904), als alle Reisen & Abenteuer :p längst Eingang in die Bücher gefunden hatten.

Karl May

Stimmt – vor nun 50 Jahren weilte Spitzbart Ulbricht :> in Luxor am Nil; reichlich 24 Jahre später durften alle anderen aus seiner Geburtsstadt Leipzig und dem Rest des Landes auch an diese Stätte reisen…

Walter Ulbricht

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Werbeanzeigen

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. Alle Bilder finde ich klasse, aber das 5. gefällt mir am besten. :yes:
    Ich kann weder malen noch zeichnen. 🙄
    Aber streichen und lackieren kann ich dafür. :DD

    Gefällt mir

  2. ..ähm…momentan kämpfe ich noch mit dem Großmarssegel; und irgendwann brauche ich auch mal ne kreative Pause..;) :.:p

    Beim malen kämen mir denn doch wieder „nur“ heroische Szenen aus der Deutschen Geschichte in den Sinn..;) :p
    Moin Maenne!

    Gefällt mir

  3. ..die bunten Quadrate..?? Oh… Schmeißt das nicht die Fliegen von der Wand..? :.:))

    Siehste, irgendwann bauste Dir doch noch ne Lackieranstalt für Autoteile in die Bude..:p:p
    Moin, moin junge Frau!

    Gefällt mir

  4. Hm; dem setze ich entgegen: Frau an Bord.. 😉 :.:))

    Ich muß ja auch an´s nächste Diorama denken, und da werde ich denn doch wieder verschiedene Sachen brauchen, die nicht unbedingt aus MEINEM Etat kommen sollen… 😉 :))

    So, das Segel ist an der Rah; nun gehts an die Legel ringsum (13), und längst denke ich an die Rack-Anlage zum Deck und an den „Straffhalter“ des selbigen nach oben. Mir schwant, wenn „Rigging Period“ hier eintrifft, gibts nochmal Umbauarbeiten..:.:p
    Wird aber ein imposantes Gesamtteil- ahnt man jetzt; auch, wenn das Großmarssegel ebenso gerefft wird…
    Moin Brother!

    Gefällt mir

  5. Die paar Islamfreundlichen Deutschen, werden sich bald wieder der katholischen Kirche widmen. 😉
    Moin Canneletto!
    Dann überlebt der Frauentag auch nicht! :))

    Gefällt mir

  6. ..ich meinte eigentlich, was passiert mit der deutschen Gesetzgebung, wenn von den Bereicherern zahlreiche in die Politik gehen/gezogen werden: logischerweise werden die sich dann mit deutschen Gesetzesvorlagen die Wasserpfeifen anzünden & den Koran bei Euch überstülpen- Gegenwehr ist doch jetzt schon nicht mehr, obwohl die Existenz von Parallelgesellschaften vehement bestritten wird…
    Die sind nur noch aufgrund der Minderheit friedlich, ahne ich…
    DANN ist die Frauentag das kleinste Problem, denke ich…
    Moin Maenne!

    Gefällt mir

  7. Dann wird es ein viertes Reich geben.
    Polizei und Armee sind sowieso sehr rechts angesiedelt.
    Pegida wächst.
    Sonst noch Fragen, Canneletto? 😉

    Gefällt mir

  8. …davon bin ich fest überzeugt; die heranwachsenden starren nach unten auf die Displays und nehmen alles, wie´s kommt: deren Schicksal wird wohl schon jetzt als Wanderarbeiter für Brüssels Fake-Statistik in Anlehnung an die damalige Aktion „Max braucht Wasser“ dienen.

    Ich hoffe doch sehr, daß sich die Dresdner nicht unterkriegen lassen: wie auch, wurde doch bislang kein einziges Problem, was sie vorbrachten, benannt oder gar angegangen- von maßloser Diffamierung der Veranstalter abgesehen….
    Moin Maenne!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s