Lichterketten? – Geh‘ mir fort..!

Standard

Marlene

„Selten ist ein Mann so gut in Stimmung wie dann, wenn er von sich selbst erzählt.“ B)

Lange Beine und rauchige Stimme – auch mit beiden Utensilien wäre Blauengel-Marlene Dietrich nun stolze 113 Jahre und würde unserer multimedialen, virtuelltastaturnutzenden Gesellschaft längst Grund zur Häme bieten; dennoch scheint in ihrer Aussage ein Körnchen Wahrheit zu stecken: aber wer soll sowas unterschreiben..? XX( :))

Vermutlich kommt jeder erwachsene Mensch irgendwann an den Punkt, wo er oder sie den ganzen weihnachtlichen Rummel mehr oder weniger laut verwünscht und hinter sich gebracht ersehnt.
Dennoch ist es jedes Jahr stets dasselbe: die Zeit läuft davon, nur die Hälfte von allen Vorhaben wurde geschafft, und noch vorm Ablauf des alten Jahres ist die Zweipunkt-Liste mit den guten Vorsätzen fürs neue Jahr unauffindbar.. U-(

Selbst die Ereignisse am Weihnachtsabend beginnen sich nicht nur zu gleichen, sondern eigenständig weiterzuentwickeln; „..die Tanne kippt!“ war gestern: in unserer hochtechnisierten Zeit gehts nun um den einzelnen Ausfall (gegebenenfalls ist alles komplett duster…) von hochauflösenden, die Kerzen ersetzenden spannungssparenden Lichtern oder modernen LED´s: nur Nostalgiker setzen immer noch auf Birnen mit Glühfaden. :>> 😛 Klar – ich bin gerne dabei. :wave: :>>

Weihnachtszeit 10

Und da es seit Jahr und Tag zu anhaltender Tradition erklärt wurde, am 24ten unterm vereintem Schimmer des universellen nächtlichen Sternenhimmels und des beleuchteten Tannenbaumes zu >:XX baden, käme man(n) trotz warnender Hinweise und schon mehrmals vorgefallenen Abläufen NIEMALS drauf, die mehrteilige Lichterkette etwa VORHER zu probieren: denn gehört Stress nicht zum Fest dazu..? :yes:

Immerhin; nach erfolgreicher Konstruktion der Rüstbretter für die Santisima B) blieb am 23ten noch etwas Zeit, kurz vor Mitternacht unsere dreiteilige Chinatanne zu montieren. „…wird schon klappen“ sollte dabei die Funktionalität schon erwähnter Lichterkette umschreiben; für sich selbst fiele dabei der Ruf eines hoffnungslosen Optimisten ab. ;D
Vorbei allerdings die Tage von einstiger Qualitätsware; allein der Transport des Bäumchens zum Poolrand ließ nichts zu wünschen übrig – Licht allerdings: Fehlanzeige! :##
Dabei war für den Weihnachtsabend noch die Herstellung von weiteren wichtigen Schiffsteilen geplant!! 88| :`(
Pustekuchen. XX(

Nutzt aber nix – Werkzeug ausgepackt: dabei fiel mir der einst, zu allerlei möglichen (& am besten unpassenden) Gelegenheiten zitierte Satz von Captain Lorenzo aus „Stirb langsam 2“ wieder ein: „…da müssen wir mal im E-Werk anrufen!“. :)) U-(

Bruce

Erwartungsgemäß kippte nicht die Tanne, sondern => die Stimmung: NOCH kühler fühlte sich nur das unter strenger Aufsicht eben geröstete Grillfleisch an. >:-(

Weihnachtszeit 11

Und plötzlich der zündende Gedanke: da existiert doch noch irgendwo eine Vorgänger-Lichtleitung!
Hm, eine halbe Stunde brauchts im Schnitt am Heiligabend, um beide, durch Wattzahlen getrennte Birnchen zu vermischen: dabei wurde allen (..längst essenden..) Anwesenden ausdrücklich eingeschärft, daß hier alles strikt getrennt werden muß. U-(
Wat nu? XX(
Ein letzter Versuch noch, bevor der Versuch scheitert, den Freunden und Bekannten in der alten Heimat mit dem Postkartenmotiv „Weihnachtsbaum am Poolrand“ die Nase lang zu machen.
Und siehe da, plötzlich gehts: 💡 💡 💡 💡 => und kaltes Grillfleisch schmeckt bei spärlicher Notbeleuchtung der Tanne aufgrund unterschiedlicher Wattzahl (weil gemischter Kerzen..) auch…. :-/

Weihnachtszeit 12

Den zünftigen Abschluß findet die Geschichte allerdings erst zwei Tage später: mit der Auffindung zweier Reservepakete passender Lampen eben für die derzeit gebräuchliche Lichterkette:
=> und jetzt aber wirklich aufpassen und keine Lampen vermischen!!! :> :> :>
Wird schwer werden, denn jetzt sind drei (oder gar 4..) Sorten Lampen im Spiel:
15 Watt, 20 Watt – und defekte…wahrscheinlich bei beiden Sorten…. U-( :##

Trotzdem sollte das Bad am Mittwochabend noch stattfinden -wie gewohnt bei heissen Temperaturen- und glänzenden Lichtern unter südlicher Sonne! 😛

Hach, wie einfach dagegen ist das Leben beim Modellbau: :p für Brother :wave: am Tag 148 neue Bilder: beide Rüstbretter sitzen nun; die Fertigung von den passenden Rüsteisen geht schleppend, aber kontinuierlich vonstatten: auf die gelieferten güldenen 88| Occre-Ketten wollte ich leichthin verzichten.
Farblich geht die Gesatltung ins grobschwarze, da selbige Rüsten damals handgeschmiedet wurden.
Fehlen noch die Anschlußstücke zur Bordwand hin.
Und die alternative (verkürzte) Befestigungsart der Rüsten über den Pforten… U-(
Scheint so, als würde der Mastsetzung im Januar nichts mehr entgegenstehen… 🙄
Oh – die Fertigung des Finkennetzes im Großmars schafft mir noch paar Tage Aufschub.. B) 😛

Santisima Trinidad 100Santisima Trinidad 99

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Werbeanzeigen

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. Du hättest das Schiff verbrennen sollen, dann wäre eine gleichmäßige Beleuchtung vorhanden und das Fleisch nicht so, äh, sehr gut durch gewesen. Oder sind das die neu gefertigten Ballastteile da auf dem Teller? :)) :))

    148 Tage? Da sind Andere zum Mond und zurück geflogen – Ihr ausgewanderten Sachsen macht Sachen. :>>

    Gefällt mir

  2. …glücklicherweise lief das grillen noch vor dem Lichterkettenspectakel; aber wiiiieso ist das mit dem Licht immmmer dasselbe..? :))

    Für die San Francisco habe ich 150 Tage gebraucht; langsam schwant mir, daß der Querschnitt noch viiel länger brauchen wird…. :.:)):P
    Moin Brother!
    ..ich kann nur hoffen, daß die Takelage keine Überraschungen bereithält, die wieder aufhalten..:))

    Gefällt mir

  3. :p Ich bin schon am überlegen; der Trick mit der Tanne ist ja nun alt. 😉 :)):P

    Vermutlich liefert mir meine Phantasie schon paar gute Vorlagen..:p:))
    Moin, moin & viele Grüße an den PFC!!

    Gefällt mir

  4. Moin Canneletto!

    Ich bin jetzt völlig enttäuscht. Bei Euch hätte ich doch richtige Kerzen erwartet. Was ist denn in Dich gefahren?!
    Elektrische Beleuchtung! Tztztztztz … 😉
    :)):))

    Gefällt mir

  5. …nicht doch: die echten Kerzen stehen alle auf dem Altar zu Ehren des weitgereisten Dr. Karl May!! -Da muß halt die Tanne drunter leiden, wirste bestimmt verstehen..:)):P
    Moin Maenne! :P:P

    Gefällt mir

  6. …immer her mit der Antwort; Spiti-Fahrer sind hart. :p:P

    Klasse Modell; Danke für den Link!!! Irgendwie kommen Querschnitt-Modelle derzeit in Mode…

    Die Rüsten sitzen; eine mußte über den Pforten jeweils abgelenkt werden…Momentan wird das Finkennetz an die Großmastreling gefesselt; zweiter Versuch…;) :.:))
    Unerbittlich wartet der Mast aufs setzen; aber der muß noch mal unter´s Messer; zumindest die Taukleidung….
    Moin Brother!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s