Heisses Jahresende

Standard

Kinski

„Die Erweiterung des Horizonts verkleinert den Himmel.“ :yes:
Kaum zu glauben, wie die Zeit verfliegt – aber in diesen Tagen würde Genie Klaus Kinski stolze 88 Jahre alt; obenstehender Ausspruch -einer seiner eher harmloseren- :)) scheint aber immer noch Gültigkeit zu besitzen!

Und momentan scheint der frühlingshafte Horizont in unserem südamerikanischen Binnenlande wirklich schier unendlich und vor allem blau zu sein: für das kommende Wochenende wird die 40°(Plus)-Marke erwartet. :>> 😛

Blau 01Blau 03Blau 04

Zeit genug also, sich wieder auf höhere Temperaturen samt „obenliegender“ Luftfeuchtigkeit für’s Weihnachtsfest einzustellen. :p
Gutes Wetter – gute Laune; das Lachen über ungebremste Fachkräfte-Flüchtlingsströme in der alten Heimat bleibt nicht aus, und längst werden Wetten auf unserer Seite der Welt abgeschlossen, zu welchem Zeitpunkt die sogenannte dortige „regierung“ Einquartierungen in Privathäuser anordnet… :yes: :)) :))

Kommenden Montag jährt sich hier ein wichtiges Datum :p in der privaten Vorgeschichte, woraufhin die Planung zur Auswanderung in Angriff genommen wurde – doch davon später.. :yes: :>>

Für @ Brother an dieser Stelle die bildliche Darstellung der maritimen Arbeiten an der Santisima: auch weiterhin werden Teile nachgefertigt, um den Einbau zu erleichtern; derzeit entstehen die Rahen und deren zugehörigen Teile.

Santisima Trinidad 40Santisima Trinidad 41

Und plötzlich ist man dabei, sich u.a. Wissen über Springpferde (d) & Fußpferde (c) anzueignen.. 😉 :))
Noch reichlich 2 Wochen, dann geht’s mit Farbe binnenbords weiter…

Santisima Trinidad

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Werbeanzeigen

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. ..kein Tupper: alles Made in Brasil…:))

    Danke für Das Lob!! :p

    ..doch ohne Elektrik am Dremel ist schnell Schluß mit der Reiterei: Stecker abgerissen…aaaahhhrrrggg!
    Dennoch hat die konisch-Schleiferei (..auf der anderen Maschine..)geklappt; Occre gibt ganz knapp Holz mit.
    Heute bekommt der Hauptmast die Großmars-anbauteile: vorsichtig, damit alles zu den immer noch fehlenden 3 Decks paßt…

    40° waren doch auch im Königreich Sachsen keine Seltenheit..zu meiner Zeit jedenfalls..:p:P
    Moin Brother!

    Gefällt mir

  2. Das kommt davon, wenn man immer am Kabel den Stecker aus der Dose ziehen will. Dafür gab es welche hinter die Löffel vom Lehrherren. :yes:

    Handbohrer, Gummiband und Fußschalter (Brett auf einer Flasche) vorhanden? Das alte Nähmaschinenprinzip bringt auch den Dremel zum laufen. :)):))

    40° hatte der Norden vor jeder Klassenarbeit :)):)):))

    Gefällt mir

  3. …nix Stecker rausziehen; der Klinkenstecker war stets drin; nen Wackler hatte das Ding schon paar Jahre..ging aber…

    http://bild3.qimage.de/modellbau-und-gravierset-foto-bild-90293623.jpg Spätestens Anfang December kommt der neu..sicher ist sicher.. :p

    Brett auf ner Flasche..sowas geht??? Aber nich` fü´n 0,8er Bohrer, der das Loch für die Schoten durch (???)die Nock (…hm…??!!..) leiern soll, denke ich… :.
    Bin mich momentan durch´s Thema der Tau-umwicklung bei spanischen Masten am durchackern….:.:))
    Moin Brother!

    …2 Wochen noch bis zur Farbankunft….

    Gefällt mir

  4. …da hätte ja selbst Rommel´s Afrika-Korps gekeucht…. :))

    Gerade waren Leute aus Caracas hier…Zustände müssen das sein selbst in der Hauptstadt: die konnten alle Berichte von Dir nur bestätigen..
    Moin, moin & liebe Grüße vonne Kaffeetafel!

    Gefällt mir

  5. …mir doch auch- obwohl ich ihn als „Zorn Gottes“ erst spät gesehen habe- aber schon in den Edgar-Wallace-Filmen war der einfach nur umwerfend..!!
    Moin Maenne!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s