Märchen 103: Der süße Brei

Standard

suesser_brei

„Echte Männer essen keinen Honig – sie kauen Bienen.“ 8|

Diese dem amerikanischen Schauspieler Chuck Norris angehängte Aussage sollte als Beweis ausreichen, daß sich das männliche Geschlecht keinerlei Sorgen um Ballaststoffe, Kohlenydrate oder gar Ernährungswerte machen sollte; diese Aufgabe fällt erst dem Neuen Brüsseler Gender-Menschen in den geschlechtsneutralen Schoß. 8|

Trotzdem erreicht uns wohl auch in unserer paraguayischen Wahlheimat dank weitgehend drahtloser Verbindungswege immer schneller der aktuelle Hype um neue dreieckige Handtaschen, bunte Haarschnitte, absorbierende Mundwasser und rentenersparende Nahrungs(ersatz-)mittel.

So wurde nun auch das Körnermeer der mexikanischen Chiasamen in unser Binnenland gespült und wird seit einiger Zeit zu recht straffem Preis in größeren Supermärkten dem Kunden vorgelegt. Starke preisliche Unterschiede bestimmen derzeit noch den Körnerhandel – doch wer jung bleiben will, muß eben zahlen… :))

Chia 01

Um es gleich vorweg zu nehmen: auch der allgemeine Haus- und Hofhund gibt bei Verabeichung der kleinen Kapseln keine Widerworte von sich – die Spätfolgen beim menschlichen Kind, dem dies jetzt verabreicht wird, können schon in nur wenigen Jahren -so wird versprochen- ausgezeichnet untersucht, dokumentiert und mit den dann gängigen hochauflösenden bildgebenden Verfahrensweisen dargestellt werden.
=> In Privatkliniken, fügt der derzeitige Gesetzgeber aus juristischen Gründen noch hinzu – und jeweils abhängig von der sich ständig wandelnden Bedeutung des Vitamin-B 12-Wertes, den der Volks-Ernährungs-Coach der vorgeschalteten maßgeblichen Ernährungsstelle demnächst täglich im Zentral-TV bekanntgeben wird. 😮

Omega 3: was man leicht für die Typenbezeichnung eines technisch subausgereiften 250 Kilo schweren Fernsehgerätes der End-50er Jahre aus sowjetischer Produktion halten könnte, sind in diesem Falle die lebensnotwendigen Fettsäuren, ohne die der dann schlaffe und willenlose Normalverbraucher schnell in die Fänge populistischer Parteien, die partout nicht vom althergebrachten Rechtsstaat lassen wollen, geraten könnte.
An mehreren Stellen wird auf die Einflußnahme von Freund „Omega 3“ auf Depressionen hingewiesen – ob selbige dann unterstützt oder zuverlässig beibehalten werden, läßt sich derzeit noch nicht feststellen: dem Schienen-Suizid einiger Human-Probanden lagen offensichtlich andersgeartete Gründe zugrunde; von der Verwendung der Zahlen in offiziellen Statistiken wurde deshalb abgesehen…

Chia 02

Viel Lärm um nichts oder schon im Morgengrauen anstellen, um kurz nach Ladenöffnung die letzte 200-Gramm-Tüte zu ergattern..? Hm….mal überlegen.. 😉 :))

Und wer sich etwas intensiver damit befassen will: hier gibt es beispielsweise die verkaufsfördend sein sollende, bewußt im hemdsärmlig offen wirkenden Stil abgefasste „Hey Du, – probier’s einfach mal..!“-Bio & alles wird gut-Story mit mitfühlender Kommentarleiste und als Gegensatz dazu eine sehr gut recherchierte, ausführliche Seite mit sogar allen Quellenangaben dazu und natürlich den obligatorischen Link zu Wiki.

An dieser Stelle sei an den 6. Mai 1954 erinnert: an diesem Tage vor nun 60 Jahren gelangte Don Alfredo Stroessner in Paraguay für 35 Jahre an die Macht: eine oft zustimmende Einschätzung über dessen Regierungszeit ist von Einheimischen Menschen immer wieder zu hören; schwer für uns Zugewanderte, dies zu beurteilen. B)

16cnd_Strossner.600

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Werbeanzeigen

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. Chia … das sagt mir ueberhaupt nix :no:
    Aber mal ganz unter uns , man muss nicht jeden Spleen mit machen ,
    es ging soooo lange ohne , dann gehts auch weiter ….

    LG aus VE :wave:

    Liken

  2. Nun ja.als Ergänzung einer gesunden Ernährung kann man dazu greifen. Ist aber nicht zwingend erforderlich. 😉
    Moin Canneletto!

    Liken

  3. …ich kannte es vorher ebenso nicht; auf einschlägigen Seiten in der alten Heimat gewinnt man den Eindruck, daß ohne den Kram die Menschheit zum Wochenende spätestens um die Hälfte dezimiert ist..:))
    Moin, moin & liebe Grüße vorm Mittag!!

    Liken

  4. …sollte das Freihandelsabkommen durchgebracht werden, ist es eh rum mit gesunder Ernährung… Und es sieht ganz danach aus, weil sich die Leute wieder mit coolen Designer-T-Shirts & noch cooleren Sonnenbrillen ködern lassen, die angeblich das wichtigste sind, was die Ami´s dann ins Land schleusen..
    Moin Maenne!

    Liken

  5. ..ich allerdings sehe, daß den Leuten mehr Info´s über Heidi Klum´s Tüten zukommen, als über die Zusammenhänge bei der hausgemachten wirtschaftlichen Misere, bei der Billiglöhner und später Wanderarbeiter begehrt und herangezogen werden- investigativer Journalismus wird so wie Nationalstolz in die Rumpelkammer der Geschichte verbannt.
    Aber das Video hier kennste bestimmt:


    Moin Maenne!

    Liken

  6. ..ich hätte vermutet, daß sich in der alten heimat noch irgendwo ein etabliertes Niveau gehalten hätte- aber scheinbar wurde längst alles dem Mammon geopfert: erst heute hat in WO der Lump Straubhaar die Vorzüge des heimlich ausgehandelten Freihandelsdingens hervorgehoben- man siehe dazu die Kommentarleiste..;)
    Moin, moin!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s