Juni & Herbst

Standard

„Frühling, Sommer und dahinter
gleich der Herbst und bald der Winter-
ach, verehrteste Mamsell
mit dem Leben geht es schnell.“

…es hat den Anschein, als hätte der deutsche Zeichner Wilhelm Busch recht; die erste Hälfte des Jahres liegt fast schon hinter uns; während der noch vor wenigen Wochen hier fast täglich fallende Regen -und seine Folgen- nun in der alten Heimat als Kulisse für „christdemokratischen“ Wahlkampf :## XX( genutzt wird, zeigt in unseren Breitengraden die kürzlich erhaltene Feuchtigkeit ihre Folgen: Unmengen von Apepu, den sauren Orangen, fallen von den Bäumen, und die nächste Generation der Feigen hängt an den Zweigen.
Wobei – die gelbgewordenene Apepu läßt sich zumindest zu genießbarem Saft verarbeiten, welcher -aus grünen Früchten- kaum genießbar war und somit nur als Schabernack genutzt wurde… ;D
Aber wer hat schon ständig Lust auf Vitamine…? :yawn:

Heinkel 08Heinkel 07Heinkel 09

Hofhund Sunny’s Nachwuchs ist nun gut 3 Wochen alt und gibt Laut, wenn die Mutter sich zu sehr entfernt….

Heinkel 10Heinkel 11Heinkel 12Heinkel 13Heinkel 14

Die -oben zu öffnende- Vitrine für die kürzlich fertiggestellte Galeone ist nun ebenfalls angekommen; für 250tausend Guaranies steht das Modell ab sofort unter seiner schützenden gläsernen Hülle. Aber wo…? U-( :))

Heinkel 06

Und -besonders für den Leser im Hessenlande- :wave: hier Bilder des neuesten Projektes: Pilotensitz & Sitz/Liege des Co-Piloten für die „Heinkel HE 111“ :p des (polnischen) Kartonmodellherstellers GPM; Baubeginn war der 1. Juni.

Heinkel 01Heinkel 02Heinkel 03Heinkel 04Heinkel 05

…dazu noch die Nachricht, daß es für die Zukunft schwierig für’s hiesige „Edelweiss“-Fotogeschäft wäre, weiterhin KODAK 36er 200er Filme zu bekommen…
Aber ICH bleibe analog-Fotografie treu!!! :> :yes: :yes:

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Werbeanzeigen

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. Hi Steffen. Den Apepusaft trinkt ihr doch nicht wirklich- der bleibt auch mit Unmengen an Zucker noch sauer !!! Igitt.
    Ich musste den mal bei einem Bekannten trinken und hatte danach auch noch Dünnpfiff. Also neeee das ist nix für mich. Mit deiner neuen Vitrine musste wohl wieder ein wenig Platz in deiner Gaststube geopfert werden- oder?
    LG aus dem sonnigen und warmen Ruhrpott

    Liken

  2. OMG, die Babys …… *hach* an die Brust greifen und schmachten ist da eins 🙂

    Und OMG was bastelst Du da für winzige Sachen zusammen???? Auf dem Schleudersitz kann doch höchstens ein Floh sitzen und der braucht den ja gar nicht.

    Liken

  3. …noch alle sind frei verfügbar- rechtzeitig bestellen sichert die besten Exemplare!! :p

    Hm, irgendwann nach über 9 Jahren Liegezeit des Bastelbogens mußte ich da ja mal ran….
    Ich sehe gerade- die Gurte vom Co-Pilotensitz fehlen ja auch noch..:))
    Moin Frau Ormuz!!

    Liken

  4. Doch- den kann man wirklich trinken: der Trick ist, daß die Früchte rrrichtig gelb sein müssen- dann klappts!! :p

    Naja, Platz muß ich noch suchen, das stimmt- momentan wird das ganze Teil noch bisle rumgetragen..:.:))
    Moin, moin & viele Grüße aus Paraguay!

    Liken

  5. na genau – am besten hängste noch ein Schild dran – nimm 2 :))

    Also Du hast doch ganz eindeutig zu viel Zeit :>>

    Liken

  6. Die Vitrine sieht ja „voll geil“ aus ( ich will doch auch mal so was schreiben .. )
    Die Welpen sind ja knuddelige kleine Racker , aber …
    Und die Feigen – yammi . Bei uns sind leider die Vögel immer schneller 😉

    LG vonne Insel

    Liken

  7. ..das heißt, Du reservierst schon mal 2???? :p

    Nicht doch so laut..sonst hört sowas noch die Chefin!! 😉 :.:))
    Moin, moin & viele Grüße !!!

    Liken

  8. Oh, Danke!! Zwar ungewöhlich von oben befüllbar- aber Platz hier inne Bude suche ich immer noch..:.:))

    Die ersten sind schon vergeben; die brauchen insgesamt ihre 6 Wochen, bis sie weitergegeben werden…

    Ich glaube eher, daß die Feigen es nicht mehr schaffen, reif zu werden bis zum ersten Frost- der kann in 4 Wochen schon kommen..
    Moin, moin & liebe Grüße aus Villarrica!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s