Geschenke verschiedenster Art….

Standard

„Advent und Weihnachten – Zeit der Stille und Besinnung, bis jemand auf die Idee kam, daß Geschenke sein müssen….“ :p

Doch wer außer dem unbekannten Zitatelieferer würde die Annahme von Geschenken freiwillig ablehnen..? B)
Hat sich nicht jeder in Kindertagen über pralle Geschenkepakete unter der Tanne gefreut?
Wie groß erst war kürzlich die Freude bei „Bibi“ Binyamin XX( XX( über sein Dolphin-Tauchboot…, ganz zu schweigen vom rasenden Absatz der Krauss-Maffei-Modelle- alles, um Herzen schneller schlagen zu lassen.
Oder zum stehenbleiben zu zwingen.
Überreicht von einer strahlenden „Mutti“. XX( XX( XX( Bezahlt von „denen unten“. :-/

Trotz alle dem steht der dritte Advent vor unserem siebten Weihnachtsfeste in der neuen Heimat ins Haus.
Langsam wird’s schwierig, die chinesische Tanne -sichtbar- zu verstauen; :)) diesmal wurde sie mit „Würth“-Zwingen auf den Wurzeltisch geheftet. 😀 => Oh Freude: die Lichterkette funktioniert erstmalig auf Anhieb!

3. Advent 01

Geschenke liegen auch schon unterm Baum – seit Dienstag einige ganz besondere:
für Blogfreundin Ostderby :wave: das langversprochene obligatorische Meissener Schneebild zum hier schnellstmöglichen vergrößern- und rahmenlassen, neuer Lesestoff :p (dem die unschlagbare Werbung entstammt!) und ein Glasbild der alten Heimat. :p
Vielen Dank für den Transport sowie die Logistik davor!! :p :p

3. Advent 073. Advent 023. Advent 093. Advent 04

Und für die weiterreichende Wunschliste sei -zum Denkanstoß!- an einen Streifzug durch ein Warenhaus in der Hauptstadt Asunción erinnert: welches Exemplar nimmt man am besten..? 🙄 🙄

3. Advent 053. Advent 06

Damit wünschen wir der geneigten Leserschaft einen schönen Dritten Advent & verbleiben wie immer mit den besten Grüßen und Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. Da steht er ja, der frisch Aufgepeppte,…….aber meinste nicht das zur Zeit ein roter Mann mit langen weisen Bart besser daneben aussehen würde, als der Blasse mit der Uniform und dem Patronengürtel ???

    Die Uhren scheinen aber nicht aus China zu stammen, wenn ich das richtig lese, sind die so zw. einer und fünf Mio. ausgeschrieben.
    Da werden sie dann wohl eher direkt aus D. rübergeflogen.

    …, und Schnee liegt hier zur Zeit keiner, dafür hatten wir im vergangenen Jahr reichlich davon.

    Dann wünsche ich Euch schon mal nen besinnlichen 3. Advend.
    Und hier der etwas andere Spruch zum 3.

    „Die Geburt im Stall war eine gute Idee, der Rest doch eher Mittelmaß.“
    (Boris Vian)

    Liken

  2. Morjen Canneletto!

    Weihnachtsgeschenke sind ein selbst auferlegter Zwang, von dem wir schon seit langem versuchen, uns zu befreien. So ganz ist es uns noch nicht gelungen, aber zumindest gibt es inzwischen nicht mehr die riesen Pakete, sondern kleinere Aufmerksamkeiten.

    Und bei den Kuckucksuhren würde ich eine nehmen, in der der Vogel schon tot ist, dann macht sie nicht mehr so einen Krawall. :)):))

    Liken

  3. Ja, das mit den Geschenken läuft bei uns genauso; jedes Jahr warte ich drauf, daß die Gegenseite das mal vergißt…;) :))

    Krawall???? Hast Du wirklich Krawall gesagt…??? :))
    Moin Flogni!

    Liken

  4. …aber irgendwie müssen die in ´nam ja auch Weihnachten gefeiert haben…:)) Und rote Weihnachtsmänner hat ja jeder im Haus….:))

    ´ne Erkennungsmarke ist schon geordert; kommt Ende März „rüber“. :p
    Schnee wird wohl auch in diesem Jahre nicht geliefert; letztes Jahr gabs dafür kurz vor 16 Uhr den Stromausfall bis abends 20 Uhr am nächsten Tag….
    Euch ebenso nen schönen Dritten- und immer schön die Nachrichten im Auge behalten…..:.

    Liken

  5. Sach blos Du bekommst ne orichinale Erkennungsmarke. Wo ist die denn her ?
    Ich müsste noch irgendwo meinen Wehrdienstausweis liegen haben mit meiner unangetasteten Marke drinn. Hatte das Glück die nicht gebrauchen zu müssen, da ich durch die Wendezeit weder von der Ost- noch Westarmee gezogen wurde.
    Hast Du deine Marke noch ?

    letztes Jahr gabs dafür kurz vor 16 Uhr den Stromausfall bis abends 20 Uhr am nächsten Tag….
    …., die länge des Stromausfalls ist hart für euer Geschäft ,haste nen Notstromer da ?

    Liken

  6. Hast Du ne Ahnung von wann die Karte vom Meissener Markt stammt ?
    Den Autos nach zu Urteilen tippe ich mal auf die 40er oder 50er Jahre.
    Da ist wohl Meissen von den Angriffen der mitte 40er weitgehend verschont geblieben, im Gegensatz zu Dresden ?
    …., oder sind es die 30er ?

    Liken

  7. Früher habe ich direkt neben einer Westminster geschlafen, ohne daß es mich gestört hat, aber heute…? :no:

    Heute ist das nur noch unnötiger Lärm für mich. :))

    Liken

  8. …nächstes Jahr ist es 20 Jahre her, seit ich von meinem Nachbarn die erste Kuckucksuhr bekam; damals bin ich noch nachts aufgestanden, um die zu stellen…:p:)) So ich wach war, habe ich immer die Schläge gezählt, um zu wissen, daß alles ordnungsgemäßz abläuft im Werk….:))
    Nabend Flogni- Kaffeezeit im heißßßen Paraguay! 😛

    Liken

  9. :)) Wieso- sieht doch alles immer noch so aus in Meissen- und demnächst wieder monatelang weiß: okay, heutzutage sind die Karten mehrfarbig, nehme ich mal an…. Die Sonderausgabe der „Bunte“ liest sich echt interessant…wirklich….:p
    Ich wußte doch, daß es Dich begeistern wird!! :p:))
    Nabend & viele Grüße zum Samstag!!

    Liken

  10. Paß ma auf ey, wenn Du noch ein bisschen lästerst, dann raffe ich den ganzen Schnee hier zusammen und schick dir den :> :))

    Liken

  11. Ich staune – dass Ihr noch Platz für einen Baum gefunden habt ;D … aber , Platz ist ja bekanntlich in der kleinsten Hütte ….
    Euch einen heißen , sonnigen 3.Advent
    :wave:

    Liken

  12. :)) :)) :))
    Es ging nicht mal ein Platz verloren- deswegen den Baum sicherheitshalber auf den Thekentisch….:))
    Euch ebenso einen schönen Dritten!!!
    Liebe Grüße vom frühen Abend!!

    Liken

  13. Hm, weiß auch nicht, wo der sowas herbekommt…aber er selber fährt als Privatfahrzeug nen RIO, das ist der Truppentransporter, der in ´nam eingesetzt wurde…

    Zum Bund bin ich am 8. Mai ´90; das heißt, zur „nva“ hin und per 3. Oktober wurden die Klamotten getauscht, weil es ab da BW war. Die Marke von mir…warte mal, die ist drüben in ner Kischdde…..

    Nee, Notstromer haben wir noch nicht; erwischt hat´s uns erst 2mal bisher…..
    Moin, moin & viele Grüße!!

    Liken

  14. Hm, gestemmpelt ist sie am 22ten 12. ´63. Ich denke, daß es die 30er sind….könnte sein…Ja, Meissen hat die Brücke verloren & bei der Sprengung selbiger die Bebauung der Uferstrasse. Mehr scheinbar nicht…..
    Moin, moin!

    Liken

  15. Scheine dieser Art, die ich in den Händen hatte, sahen danach schlimmer aus…:))

    Vor allem der Ton dieses Artikels ist es, was nervt- als wären alle bloß Angsthasen und sollten sich lieber auf den Stolz, im Großreich zu leben, besinnen. Lächerlich; jder sollte was tun, damit dieser Mist zusammenbricht endlich…

    Bestens…aber jeder Chef jammert…..:)) Klasse Wetter; sogar der nächtliche Pool brachte kaum Abkühlung..:P
    In 8 Wochen biste hier! :p
    Nabend & viele Grüße nach Leipzig!

    Liken

  16. In 8 Wochen biste hier!

    Jo, bin schon mal neugieriger Weise mit dem Goggle street view durch den Bezirk von Rio gefahren und hab mir die Distanz bis runter zum Strand angeglozt, sowie die nähere Umgebung.
    Bei Villarrica dachte ich mir so, ist noch keins dieser Fahrzeuge die Ruta 8 langgekommen. Man muß ja vorher auch nicht alles wissen, gelle.
    Aber ich konnte mir nicht verkneifen mit den Koordinaten von Euch die Umgebung bei Euch über Goggle earth mal ranzuzumen.

    …., eigentlich Wahnsinn, was heutzutage alles möglich ist !
    Stell Dir mal vor, die Mauer würde heut noch stehen.

    So, ich muß jetzt ein bissel Jobben, der Kohle wegen.
    Moin, moin und viele Grüße zurück !

    Liken

  17. Nee, da wäre das Fahrzeug entweder in nen Unfall verwickelt oder beschossen worden…. :)) :))

    :)) Ob Mielke & Co die Kamerawagen reingelassen hätten…?
    :))
    Villarrica ist ein beschauliches Städtchen; man bekommt vieles, was man braucht; notfalls ab nach Asu…:p
    Moin, moin & viele Grüße vom Mittwoch!!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s