Puzzeleien……

Standard

„Wer die Vergangenheit preist, tadelt die Gegenwart.“ B)
Den zweiten Teil dieses französischen Ausspruches zu erfüllen dürfte ja nicht schwer sein; schon beim Thema „Auto“ fällt dies leicht: zum 50ten Jahrestag (11. September) der Eröffnung des Konkursverfahrens :`( :`( für den Bremer „Borgward“-Hersteller fällt der automobile Unterschied zu vergangenen Zeiten besonders ins Auge.

Grammophon 01

So kommt es, daß in den letzten Tagen hier ein mehrjähriges Projekt zu einem glücklichen Ende oder besser gesagt zu seinem langersehnten Beginn geführt wurde. :p

Zum Ende des ersten Lehrlings-Jahres 1984 gelang mir der Kauf eines mechanischen Koffer-Grammophones, auf welches ich nach noch in Deutschland erfolgter (Federkapsel-Zahnrad-)Reparatur auch in hiesigen Gefilden nicht verzichten wollte; es hatte sich zwei Jahre nach unserem Hiersein die Möglichkeit einer kleinen Container-Beipackmenge ergeben.
=> Somit ergab sich die Notwendigkeit, daß sich ein Familienmitglied (….vielleicht etwas widerstrebend, genervt oder/und lustlos…) 🙄 durch die Menge der zurückgelassenen Habseligkeiten wühlen mußte.
Leider fand an diesem Tag im Jahre 2007 die Verwechslung statt: XX( nicht der Kurbelapparat landete nach seiner Verschiffung hier, sondern das etwas später (1985) erworbene, dann schon elektrische Unterhaltungsgerät der Schwarzwälder „DUAL“-Marke. 😐 Leider fehlten zur Inbetriebnahme hinzugefügte Kabel und ein Verstärker. Platten sowieso. „…..hätte ich die mitgeben sollen..?“ U-( U-( :)) :>

Nachdem viele Monate später :> die vorherrschende Verschnupftheit ob dieser Verwechslung etwas abgeklungen war, mußte natürlich die Herbeischaffung der fehlenden Teile organisiert werden.
Als erstes trafen dazu Anfang Januar 2009 zwei Alben mit Schellack-Platten ein. :wave:
Unzerstört nach dem Transport im Handgepäck. Unfassbar. 88|
Der schon vor längerer Zeit hier vorgestellte RFT-Verstärker samt 5-poligem Kabel (für die dreipolige Buchse des Musik-kastens) landete im März 2010 bei uns.
Kurzschluß. (Beim Verstärker..). :))

Als Abschluß der jahrelangen Bemühungen wurde nun nach der Umlagerung der verbliebenen Habseligkeiten und der damit zwangsläufig einhergehenden weiteren Vermischung, Beschädigung sowie des scheinbaren Totalverlustes einiger Dinge auch die andere Seite der Familie mit einbezogen; U-( :)) die immer blanker werdenden Nerven beiderseits heilten in den Zeiträumen zwischen den entsprechenden Festnetz-Telefonaten nur mühsam ab….. :))

Dann war es soweit: der Mai des Großreich-Vereinigungsjahres 2011 XX( brachte den einst zu Beginn der 80er Jahre erworbenen Gottfried-Mono-Verstärker ins paraguayische Villarrica! :p
Soweit, so gut: alles da. :p :p

Steckverbindungen hergestellt, Strom an, Platte drauf. :p Null. Stille. Peinlich. Bluthochdruck. :> :> :>

Grammophon 02Grammophon 03

Der herbeigerufene einheimische Reparatur-Spezialist hielt den -geschlossenen- dunkel lackierten Kasten anfangs für einen Hühnerbrutkasten; aber DA den Fehler zu finden….. :no: >:-[

Endgültig wiederbelebt wurde die ganze Anlage letzten Mittwoch durch einen lieben Freund – ausgerüstet mit Lötzinn, Meßgerät und guten Kenntnissen wurde der Fehler in einer unterbrochenen Leitung des um die 70 Jahre alten Wiedergabegerätes entdeckt.
Vielen Dank nochmals an dieser Stelle für alles!!!!! :p :p :wave:

Grammophon 04Grammophon 05Grammophon 06

Seitdem ist das Musikrepertoire um einiges erweitert; vor allem um den berühmten Hit
=> „Antje, mein blondes Kind“ des Harmonika-Orchesters „Alle Neune“. :p
Aber dies ist schon wieder eine andere, längere Geschichte….. 😉 B) :p

Grammophon 07

Damit verbleiben wir wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Euer Team von“OUTLAW TODAY“! :wave:

Und für Blogfreund Flogni :wave: sei noch ein Bild eines schon vor Wochen gelungenen Treffer’s beim Auktionshaus hinzugefügt…. :p

Moritzburg 01

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Werbeanzeigen

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. Ich bin ja selbst stolze Besitzerin eines wunderschönen Koffer-Grammophons, das wunderbar funktioniert. Hier in der Nähe gibt es ein kleine Grammophon-Museum (ein Privathaus, das übersät ist mit Grammophonen und Schellack-Platten) und der engagierte Sammler und Experte macht gerne Führungen durch sein Haus und spielt einem Platten vor. Dort habe ich das Grammophon erworben: Die Geräte sind stets in einem Top-Zustand und er repariert mit Sicherheit alles.
    Außerdem hat er eine riesige Auswahl Schellack-Platten.

    Ich mag ja gerne engl. Platten, französische Chansons, sowie auch Klassik und Louis Armstrong etc.

    Gefällt mir

  2. ….nur in Ausnahmefällen; die ganze Aktion hat ja auch 5 Jahre gedauert: aber dafür klappt jetzt alles mit der alten Musikke!! :p
    Moin Maenne!

    ………warste schon mal bei dem Puzzle-Motiv???

    Gefällt mir

  3. Morjen Canneletto!

    Also auf Antje hättest du nun wirklich nicht so lange warten müssen. ;D :)):))

    Freut mich ungemein für dich, daß du deinen alten Schatz nun doch wieder zum Laufen gebracht hast. :yes:

    Gerade bei den so alten Dingen des Lebens hängt auch immer eine Geschichte dran, die man nicht einfach in Vergessenheit geraten lassen möchte.

    Musikalische Grüße aus Burg! :wave:

    Gefällt mir

  4. ……Du hast auch sowas..???? :p Leider ist das Koffergerät „drüben“ geblieben; aber das gezeigte machts auch sehr gut. Glücklicherweise kamen auch die Nadeln hier an. 2 gefüllte Alben Platten liegen nun hier; und es sind tatsächlich auch paar französische Aufnahmen drunter.
    Für mich ist auch der Weg des Gerätes selber bemerkenswert: das Elternhaus, Meissen, Elternhaus, Koblenz, Saarland, Meissen und nun Südamerika….:p Hoffen wir, daß unsere Geräte lange leben! :p
    Moin, moin & viele Grüße aus Paraguay

    Gefällt mir

  5. :)) :)) :)) Ich werd` verrückt- das ist ja sogar im net zu finden!!!! :)) :)) Genau das ist es!!!!!!!!!!!!

    Da war ein Kabel im inneren abgefallen im Laufe der Zeit; da wäre ich nie drauf gekommen..:.
    Der Antrieb des Kastens ist wirklich für 1000 Jahre gemacht, und der Stempel unterm Kasten sagt was Jahr 1940 oder ´43.
    Aber wer bringt einem hier nun die Tanzschritte der 40er bei….??? Und welches Mädel läßt sich von so Musik begeistern…? :))
    Moin Flogni!!!

    Gefällt mir

  6. Tja, der Zahn der Zeit bringt irgendwann auch das beste Material an seine Grenzen. Und nach so langer Zeit darf dann auch mal etwas kaputt gehen.

    Diese Musik würde sich sehr gut dazu eignen, eine Disco zu beenden. :>>

    „Waaas, ihr wollt nicht nach Hause gehen? Hach, dann leg ich jetzt Antje auf – aber nicht die aus Holland.“ :)):))

    Morjen Canneletto!

    Traurige Grüße aus Burg, denn ein guter Freund ist gegangen. 😦

    Gefällt mir

  7. Bei meinem Koffer-Teil war lange Jahre das Zahnrad der Federkapsel beschädigt; erst nach etwa 12 Jahren- und dann in Koblenz- gelang es mir, jemand zu finden, der es neu herstellt. War sauteuer….egal….
    Viele Grüße aus Villarrica!

    Gefällt mir

  8. Das ist ein ziemlich seltener KOMBI & RECHTSlenker. Das Bild ist eigentlich ein analog-Foto von mir, und entstanden auf einer Veterama. Klasse Auto, und in bestem Zustand!! :p
    Moin, moin & viele Grüße aus Villarrica!

    Gefällt mir

  9. …Du würdest nicht glauben, was es mit dieser Platte auf sich hat; das liegt zwar nun schon über 20 Jahre zurück, sorgt aber immer noch für Lacher…:))
    Nabend & viele Grüße aus Paraguay!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s