Weder Plattenbau noch Strohütten

Standard

Baustellen 21

„Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und also leben, als sollt man morgen sterben.“
Nicht erst Falco wollte also „…den Tagen mehr Leben geben“, sondern auch der => große Reformator Luther dachte schon seinerzeit in diese Richtung.

Was allerdings den ersten Teil des Sinnspruches betrifft, so scheint die entsprechende Stelle des alten Pergamentes hier stets gefehlt oder vorsichtshalber zum einwickeln der beliebten Maniok-Wurzeln gedient zu haben…. :))

Nichtsdestotrotz vollzieht sich in unserem Städtchen ständig ein baulicher Wandel; ganze Berge von flink gebrannten Nürnberger Ziegeln und tausende von Farblitern verwandeln Villarrica ständig aufs neue, sodaß Google-Earth erwägt, hier eine ständige Vertretung zur fast täglichen Aktualisierung der übertragenen Bilder zu eröffnen.

Wenig innerstädtische Häuser derzeit, die nicht um- oder ausgebaut werden. Auf oder neben dem Bürgersteig gelagerte Baumaterialien künden von der Veränderung, und noch dazu wird seit Monaten eine der meistbefahrenen Straßen verbreitert.
Weder Warn- noch Hinweisschild existieren, und kein Verkehrsfunk unterrichtet die Autobesitzer – und trotzdem gibts weder Stau noch dramatische Unfälle – blechbeschadet sind doch die meisten Fahrzeuge jetzt schon.
=> Außerdem passieren die meist actiongeladenen und geräuschvollen Unfälle eher nachts bis hinein in die frühen Morgenstunden; schuld daran sind weder ungesicherte Baustellen noch unbeleuchtete Baumaschinen…. |-| :))

Kühne Rechner und Bodenspekulanten kennen meist jetzt schon die weitreichenden Pläne des langsam, aber trotzdem expandierenden Villarrica’s, und die meisten davon warten schon auf den nächsten Regierungswechsel im Lande. Aber wo bringt ein solcher eine wirkliche Veränderung..? |-|

Wie schon angedeutet, werden hierzulande die baulichen Konzepte eher weniger für die nächsten Jahre erstellt; die wechselhafte Geschichte auch betreffs des Standortes von Villarrica mag zum Teil schuld daran sein….

Baustellen 20

Für Blogfreundin pueten’s :wave: Vorstellungen unserer Wohnverhältnisse mag das obige Bild angefügt sein; für alle anderen die nachstehenden… :yes:

Baustellen 04Baustellen 05Baustellen 06Baustellen 07Baustellen 12Baustellen 08Baustellen 09Baustellen 11Baustellen 13Baustellen 10Baustellen 15Baustellen 14Baustellen 18Baustellen 17

So wünschen wir der geneigten Leserschaft ein schönes Wochenende & verbleiben wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave: :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Advertisements

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. Zitat von *Sprichwort*
    “ Wer von der Bausucht befallen wurde,
    braucht keinen anderen Gegner,
    um sich zugrunde zu richten.“

    DA ist was Wahres dran :yes:

    Auch Euch ein schönes WE
    :wave:

    Gefällt mir

  2. Morjen Canneletto!

    Wer in Villarrica wohnt, lebt also auf einer großen Baustelle. 🙄

    Na da wünsche ich mal ein schönes Wochenende ohne arg zu lauten Baulärm. :)):))

    Gefällt mir

  3. Jetzt, wo du es sagst….genau so siehts da aus.

    Das glaube ich nicht….er würde sich bestimmt freuen, wenn er von uns Besuch kriegen würde. :>>

    Gefällt mir

  4. „In Berlin soll´s ja ähnlich aussehen….“
    DAS habe ich GESEHEN! *empörtguckt*

    :))

    Also bei diesen Anblicken kommt mein Ordnungssinn hoch, ich könnte da gleich mal Schippe und Besen anlegen. 😉

    Charme hat es aber. :yes:

    Gefällt mir

  5. Wann hast Du Zeit?

    Ich wollte schon immer mal mit 2 Hexen Urlaub machen. Eine von meinen 2 Hexen würde ich mitbringen. 😉

    Ich wollte schon letztes Jahr im hiesigen Winter dort hin. Aber es kam etwas dazwischen.

    Na ja, es wird auch diesmal etwas dazwischen kommen.

    Gefällt mir

  6. Zeit könnte ich einrichten…..es würde aber an der Kohle scheitern. Flug kostet 600€. 🙄

    Würde bestimmt spassig werden, ich bin aber ne liebe Hexe. *ich schwör*

    So über Weihnachten und Sylvester in der Sonne verbringen, würde mir gut gefallen.
    Bei mir scheiterts am Gehalt.

    Gefällt mir

  7. Find ich auch. Im Ernst, mit dem Gedanken hatte ich schon gespielt. Naja, vielleicht irgendwann mal.

    Februar? Zum Karneval? War der nicht in dieser Zeit? 😉

    Gefällt mir

  8. Richtig. Zum Karneval.

    Obwohl ich nicht der faschingstyp bin. Aber diese Farbenpracht, die Stimmung und die schönen Frauen … 😉

    Gefällt mir

  9. Du scheinst zu wissen, welches Foto ich meine. :>>

    Im Ernst, ich bin auch überhaupt kein Karneval Fan, aber selbst auf den Bildern kam die Stimmung, die Farbenpracht, die hübschen Frauen und die Kostüme gut zur Geltung.
    Es ist bestimmt ein Spektakel, welches man mal live erleben sollte.

    Gefällt mir

  10. ..ob da überhaupt nach vorgegebenen Plänen gearbeitet wird…?? :)) :))
    Welcome back!! Woooo warste denn solange..??!!
    Moin, moin & liebe Grüße an Euch alle!!!

    Gefällt mir

  11. ..um ehrlich zu sein: ich war Mitte ´90 das letzte Mal in Berlin; hat sich denn da viel geändert…??? :. 😛

    Also los; aufräumen !!! :)) :))
    Moin, moin & liebe Grüße zum Wochenstart!

    Gefällt mir

  12. Hm, irgendwie wird ständig was gemacht mit Mörtel & Steinen; aber sooo haltbar ist es eben nicht ganz…:)) :))
    In Berlin war ich zum letzten Mal, als Mitte 1990 noch Teile des „Schutzwall´s“ da standen….;) :))

    Gefällt mir

  13. Doch, es ist schon besser geworden. Die jährlichen Baustellen haben wir natürlich noch immer. Eine wird geschlossen, die nächste errichtet. Die Stadt ist halt groß.

    Allerdings komme ich in einige Stadtteile nur so ca. ein Mal im Jahr. Und da verschwinden noch immer ganze Straßen und bekommen einen neuen Verlauf. Das ist etwas irritierend. :))

    Lieben Gruß aus dem sommerabendlichen Berlin! :wave:

    Gefällt mir

  14. Wo ich war? Ich hatte keinen Zugang in den Blog, war seit Sept. 2010 gesperrt wegen Hackerangriffen! Nun ist alles wieder ok und ich bin wieder da! Lg, Simone

    Gefällt mir

  15. ..wie lange ist das her; mein Stück „Mauer“ habe ich am Checkpoit Charlie rausgemacht; eigenhändig. Es liegt jetzt natürlich hier 😉
    Aber ob ich Berlin je nochmal sehe..?
    Liebe Grüße aus dem kühlen Villarrica!

    Gefällt mir

  16. Die Anreise wäre ja doch mit einem erheblichen Aufwand verbunden. Lohnt vermutlich nicht. Schau doch ab und an bei mir rein, da kommt noch ein gesonderter Blog mit Berlin-Bildern dazu im Sommer.

    Warme Gedanken aus der Hauptstadt!

    Gefällt mir

  17. Ich hatte keinerlei Datenverlust, ich bin nur von Malaysia aus nicht in den Blog gekommen. Als ich im Dezember in Meissen war, konnte ich dort mit dem Rechner meiner Mam in den Blog… 😉

    Gefällt mir

  18. Meinste? Du überliest manche Dinge. Sei nicht so leichtsinnig mit deinen Aussagen. :))
    QoL will auch mit.

    Frau pueten überreden wir schon…ich bewundere ja deinen Mut. ;D

    Gefällt mir

  19. …lohnt sich denn die Einreise in Deutschland überhaupt noch..? 😉 :))
    Aber bei Dir schau`ich doch gerne rein!!!
    Liebe Grüße aus dem herbstlichen Villarrica!

    Gefällt mir

  20. Oooooch, weibliche Aussagen braucht man(n) doch nicht soooo ernst zu nehmen…..:)) :))
    Aber sicher kann QoL mitkommen!! :p

    Wofür braucht man(n) denn bei Frau pueten Mut..? 😉 😉 :))
    Moin Frau Hexe!

    Gefällt mir

  21. hahaha… wir fliegen auch im Juli nach DE, da hat meine Maus grosse Ferien, aber nur fuer 2 1/2 Wochen, weil mein Maenne kein frei hat und wir noch in Malaysia Besuch aus DE bekommen… Ich werde dir ein paar schoene Bilder aus Meissen mitbringen ok?

    Gefällt mir

  22. …aber jaaa- immer her mit den Bildern!!!!!
    Mittlerweile soll es ja jetzt mit nem Aufzug zur Burg hoch gehen; mal sehen, wie dies aussieht…:p
    Liebe Grüße aus dem kalten Villarrica!

    Gefällt mir

  23. Keine Ahnung. Es gibt sicherlich schönere Plätze auf diesem Globus. Allerdings finde ich unser Land auch recht schön. 😉

    Außerdem leben hier viele nette Leute und die sind immer eine Reise wert! :>>

    Liebe Wochenendgrüße nach Villarrica!

    Gefällt mir

  24. ..bei mir/uns war´s vor gut 7 Jahren spätestens ausgelaugt; „Nur weg“ hieß die Devise! Und manchmal schafft die Entfernung erst die Nähe..;) :))
    Moin, moin & liebe Grüße zur Nachtzeit!

    Gefällt mir

  25. Genau! Und dabei ist es egal, ob es sich um Freunde, Bekannte oder gar die Familie handelt—in dem Punkt sind alle gleich..!!
    Ebenso liebe Grüße an Dich zum Sonntag!

    Gefällt mir

  26. Und Interesse an der Arbeit besteht auch nur selten, schätze ich mal….richtig als Job hat´s ja eh keiner gelernt……

    Wohnt nicht QoL da..???

    Gefällt mir

  27. ..bei uns gehts doch meist bis in die frühen Morgenstunden…dann kann man meist nicht direkt schlafen. Also werden noch die Stühle hochgestellt. :)) :))
    Moin Frau Hexe!

    Gefällt mir

  28. Das kenne ich. Ich kann auch nicht gleich pennen, bin noch viel zu aufgewühlt nach´m Arbeiten.
    Zum Runterfahren würde ich aber nicht so ne schwere körperliche Arbeit, wie Stühle hochstellen, machen. Denk mal an mein Alter. ;D

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s