Zuschauen bevorzugt

Standard

Hochzeit 15

„Sklaverei ist das Anwerben von Arbeitskräften auf Versorgungsbasis; heutzutage auf die Form der Ehe beschränkt.“ :))
Soweit, so gut. Was hier einem Handbuch von unumstößlichen Grundregeln der menschlichen Gesellschaft entnommen wurde, werden wohl Scharen von Ehepartnern beiderlei Geschlechts bestätigen können; ganz gleich, ob Schlosser, Dachdecker, Außenminister, Zeitungsverleger, Lehrer oder Kosmonaut. :.

Fast genau zwei Jahre ist es nun her, seit wir schon einmal einen Abend in dieser Kirche verbrachten; :wave: heute wie damals befindet sie sich immer noch im Herzen Villarrica’s, und ein weiteres Mal handelte es sich um die kirchliche Verpartnerung zweier sich Liebender.
Keine moderne, außenministerielle Verbindung galt es zu schaffen, sondern in althergebrachter Form wurden in feinem Zwirn steckende Angehörige, Verwandte & Freunde des Brautpaares zu Zeugen des kirchlichen „Ja!“-Wortes gemacht.

Hochzeit 01Hochzeit 09

Mehrmals untermalt von den landestypischen, harfigen Klängen des eigens bestellten Orchesters ging die offizielle freizügige, voreheliche Zeit dem offiziellen vorläufigen Ende entgegen.

Hochzeit 02

Den Worten des kirchlichen Würdenträgers zufolge resultiert das Wörtchen „Trauung“ aus dem Begriff der Treue; dieser Bezug bot sich bestens an, bei etwaiger -minimaler- Abweichung vom Pfade der Tugend an die leicht zu erreichenden, weil bevorstehenden Bußtage im Advent zu erinnern. :))

Hochzeit 04

Traditionell gilt in kirchlicher Hinsicht der Monat November als Phase der Besinnung; bei den Brautleuten hingegen keine Spur davon: => keinerlei letztmaliges Nachdenken, und auch keiner von beiden beschäftigte sich noch im letzten Moment „davor“ mit einer Fehlermöglichkeitsanalyse, etwaigen verdeckten Gesetzeslücken oder der geschäftlichen Haftbarmachung des Eheschließers bei einem späteren, nicht absehbaren ganzheitlichen Systemkollaps.
Freudig strahlend erreicht die 24jährige Braut Romina das oft gepriesene, niemals nicht kerkrige Ehe-Eiland und mit ihm die zwei neuen Söhne. U-(

Hochzeit 06Hochzeit 03Hochzeit 11Hochzeit 12Hochzeit 13Hochzeit 14

Nach vollzogenem Treueschwur umringten & gratulierten alle geladenen Gäste; die Seiten des Kirchenbuches wurden für’s nächste wartende Paar zurückgeblättert, und -aus sicherer Entfernung- ließ sich das auch hier übliche Werfen des Brautstraußes verfolgen: gezielt wurde auf die jüngere Schwester geworfen…… :p

Hochzeit 08Hochzeit 16Hochzeit 17Hochzeit 05Hochzeit 18

Bliebe zum heutigen Schluß noch folgenden Ausspruch unbekannter Herkunft anzuhängen:
„Eine Hochzeit ist ein Ereignis, eine Ehe eine Leistung.“ 8|

Hochzeit 10

Der geneigten Leserschaft eine schöne neue Woche wünscht Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Werbeanzeigen

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. Och wie schön…. tolle Bilder…naja wer weiß vielleicht heirate ich auch irgendwann mal…bei solchen Fotos bekommt man Lust, leider hat mein Schatz schon mal schlechte Erfahrung gemacht und hält nicht viel davon…

    LG Katrin

    Gefällt mir

  2. Das Blumenmädchen trägt das selbe Kleid wie die Braut, das ist ja schön – überhaupt sind das wundervolle Bilder, voller Glück und Lebensfreude (naja, bis auf den kleinen Mann, der dann doch recht erschöpft drein blickt)

    Wir haben ja noch Zeit, noch 7 Jahre, aber wenn, dann wird es mittelalterlich 😉

    Gefällt mir

  3. Hm…was sagt man als Mann dazu….;)
    Ich glaube aber, daß im streng katholischen und noch schneller bußfertigen Paraguay die Ehe einen anderen Stellenwert hat 😉 , aber die Zeremonien sind echt immer schön! Es kommt drauf an, was man(n) draus macht :))
    Liebe Grüße aus Paraguay!

    Gefällt mir

  4. Das beste ist man(n) macht nur EINS :

    IMMER sagen „ja Du hast Recht mein Liebling“

    Es gibt nur EINE Ausnahme, die ebenso IMMER einzuhalten ist, und zwar wenn sie fragt ob sie zu dick ist, dann klappt das auch mit der Ehe ;D

    Gefällt mir

  5. Gott, ich hatte mich ja im ersten Moment erschrocken….ich dachte, die 2 Kinder auf dem ersten Bild, wären das Brautpaar. 😳
    Jeder, der möchte, soll heiraten.
    Man lasse ihnen die Hoffnung, das sie auch in zig Jahren noch so strahlen werden, wie auf diesen Bildern.

    Gefällt mir

  6. Tolle Bilder!!
    Kann mir vorstellen, dass heiraten im katholischen PY noch einen ganz anderen STellenwert hat als hierzulande.

    Die Kinder sehen süß aus….wenn auch der Junge wohl schon ahnt, was später auf ihn zukommen könnte :)):))

    Können die Leute sich denn in der Regel so eine Hochzeit leisten?

    Gefällt mir

  7. Morjen Canneletto!

    Da steht was von: „…ganz gleich, ob Schlosser, Dachdecker, Außenminister, Zeitungsverleger, Lehrer oder Kosmonaut.“

    Am besten hat es dann wohl der Kosmonaut. Wenn er mal die Schnauze voll hat, fliegt er einfach ein paar Wochen zum Mond hoch. :)):))

    Gefällt mir

  8. …was mich überraschte: der Mann mußte überhaupt nicht festgehalten werden, und er hat auch wirklich „Ja!“ gesagt. Wahrscheinlich wurde er schon wochenlang vorher weichgeklopft….:)) :))
    Liebe Grüße nach Diera!

    Gefällt mir

  9. …und so soll man(n) auch antworten, wenn die Ehefrau keift:“…..such` dir doch ne andere, die dir´s Bier vor den Fernseher bringt!!“ ???????????? Hm…hätte ich jetzt nicht gedacht……:P

    Gefällt mir

  10. :))
    Aber jaaa- wir haben dem Herrn ja auch noch zugeredet: beide haben die Hochzeitsnacht ja bei uns verbracht :))
    Ob sie später noch strahlen werden? -Wir werden berichten….;)
    Moin Frau Hexe!

    Gefällt mir

  11. Ja, in vorliegendem Falle ist die Familie keineswegs als arm einzustufen, man sollte es nicht glauben….

    Das mit dem anders gearteten Stellenwert, besonders in Paraguay ist eigentlich als Hinweis auf das „Macholand Paraguay“ gedacht….. B)
    Moin Lilly!

    Gefällt mir

  12. …je nachdem, ob er das Gekeife der Ehefrau gar nicht mehr ertragen kann, wird der Astronaut wahrscheinlich einen etwas auswärtiger gelegenen Himmelskörper für den Daueraufenthalt wählen…. :))
    Moin Flogni!

    Gefällt mir

  13. Langsam….langsam……wir sind erst 15 jahre zusammen…..
    ……………………………….
    ….was heißt hier Langsam, es wird Zeit.
    oder gehst Du nach dem Motto : ..und prüfe wer sich ewig bindet, ob er noch was bessres findet.
    Schätze das Deine bessere Hälfte auch schon genug mit Dir durch DICK und DÜNN gegangen ist.
    Also, gib Dir einen Ruck ! Die „Kennenlernphase“ müßte so langsam abgeschlossen sein.
    Ich bin übrigens mit meiner 19 Jahre zusammen und 17 davon verheiratet.

    Gefällt mir

  14. :)):)):))

    Es muß ja nicht immer eine Frau sein, vor der man fliehen möchte. Gibt auch so viele Situationen, wo man am liebsten auf einem anderen Planeten sein möchte. :)):))

    Gefällt mir

  15. …vielleicht paßt folgendes ja genau dazu: gestern abend war die Batterie der Junghans-Uhr unter der Glasglocke alle; so kam ich bei einem Wechsel derselben an das Batteriefach vom Kassettenwalkman wieder dran- nun habe ich eine Fernbedienung vom CD-Deck dazu verwendet. Ich fasse zusammen: Draht, Fernsteuerung & Uhr. Ein Koran ist auch hier. Ob die mich jetzt verhaften kommen…???? :)) :))
    Moin Flogni!

    Gefällt mir

  16. 8| Aubacke, du treibst aber ein gefährliches Spiel. :)):))

    Vielleicht hilft dir ja noch ein heißer Draht ins Jenseits aus dem Schlamassel. :)):))

    Übrigens hab ich auch wieder ein klein wenig gebastelt.

    Das Vögelchen wünscht einen schönen Abend und eine gute Nacht! :wave:

    Gefällt mir

  17. :))
    Zum Jahresanfang ´91 wurde mir schonmal in Meissen sowas vorgeschlagen; kurz darauf wohnte ich vorsichtshalber wieder alleine :)) :))
    Hm, und wenn 2014 mein Paß abläuft, wirds wohl sowieso unmöchlich sein zu heiraten…;) 😛
    Viele Grüße aus dem heißen, aber regnerischen Villarrica!

    Gefällt mir

  18. HA da fällt mir doch glatt mein Lieblingsschwiegermutterwitz ein .

    Weißt Du warum Schwiegermütter nicht in den Himmel kommen ?
    Weil Drachen nicht so hoch fliegen können ! ;D

    Gefällt mir

  19. Was hat der Pass mit der Heirat zu tun?
    Ich finds ja schlimm…Ihr vereitelt meine Pläne jemals zu Heiraten…jetzt hat mein Master alles mitgelesen und ich sah wie die Augen weit… weit… weg drifteten… U-( …da kommt doch gleich das „Flucht-Gen“ durch
    Sanft mürrische Grüsse 😀

    Gefällt mir

  20. Master sagt : Verhängnisvoll ist alles was vom Staate kommt, Paß,Zermonie d. Eheschliessung und Feiertage.
    …die Flupen bekommt man auch ohne Paß… 😉
    …und nach den Zigaretten noch ein Busticket ins Nirvana?
    Grüße aus Quiindy

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s