Nicht von Pappe….

Standard

„An seinem Leben zu basteln macht kreativ
es spielerisch zu tun macht glücklich.“

Bastelbude 001

Die deutsche Publizistin Eudenbach könnte damit sehr recht haben; während der deutsche Herbst zum 21ten Mal wieder mal nicht stürmisch, U-( sondern nur kalt und die Heizkostenrechnung damit auf solide Grundlage zur Existenzsicherung der Energiekonzerne gestellt wird, freut man sich in Paraguay auf den Frühling und damit auf weitaus höhere Temperaturen, die das allgemeine Treiben und Feiern hier wieder mehr nach „draussen“ verlagern.

Vielerorten werden Termine und Gründe für Festivitäten gesucht und Treffen ausgemacht, zu deren künstlerischen Ausgestaltung manch selbständig organisierter Raumgestaltungs- und Party-Eventausstattungsbetrieb fieberhaft hinarbeitet. :yes:

Eine dieser hiesigen Firmen wurde in den letzten Tagen von uns besucht, und damit liefern wir einen Einblick in die auf Bestellung vorgenommenen Bastelarbeiten.
Das meiste wird sorgsam aus Platten unterschiedlicher Stärke des Materials Styropor ausgeschnitten – => nicht zu verwechseln mit dem sagenhaften Polystyrol, welches Dank seiner hervorragenden Eigenschaften, gepaart mit dem segensreichen Erfindungsreichtum des modernen Menschen, sogar in Bomben Verwendung findet. :>

Zu einem etwas harmloseren Ergebnis führen die Arbeiten der Beschäftigten in dem kleinen Ladengeschäft inmitten Villarricas: nahezu metergroße Tafeln mit Glückwünschen zum 15ten Geburtstag werden ebenso konstruiert wie Tischkärtchen und künstliche Blumengebinde.

Bastelbude 006Bastelbude 005

Je farbenfreudiger und phantasievoller dabei zu Werke gegangen wird, desto mehr leuchten die Augen der Beschenkten, und wenn dabei noch Motive der Weltretter wie Supermann, Obama oder gar He-Man dargestellt sind, gilt dies meist als höherpreisige Aufwertung. :.

Bastelbude 002Bastelbude 003Bastelbude 009Bastelbude 008Bastelbude 012

Obwohl es schwer vorstellbar ist, wie bei Stückpreisen von 4.000 bis 12tausend Guaranies für kleinere Teile die Hersteller satt werden können….. ❓

Bastelbude 013Bastelbude 014Bastelbude 016

Aber immerhin kostet das komplette -hier nur teilweise dargestellte- Styropor-Alphabet seine 30tausend Guaranies.

Bastelbude 021Bastelbude 020

Was jedem einst „Freiheit für Angela Davis“ fordernden Pionier-Bastelnachmittag alle Ehre gemacht hätte, den kleinen Beteiligten meist aber den Nachmittag im freien Freien gekostet hat, ist hier in Paraguay zu einem umfangreichen Erwerbszweig mutiert und scheint aufgrund des leicht zu beschaffenden Materials weiterhin zu expandieren.

Bastelbude 015Bastelbude 017Bastelbude 019

Warten wir ab, wenn sich eines Tages Sperrholz als hochwertiges Bastelmaterial etablieren sollte…. Oder vielleicht sogar Leinwand als geduldiges Medium…. 🙄

An diesem Punkt möchten wir nicht versäumen, an den 125ten Todestag des Malers Carl Spitzweg zu erinnern, und als Reminiszenz mag eines seiner etwas weniger bekannten Gemälde dienen….Aber vielleicht existiert um den abgebildeten Mann im obersten Geschoss des Hauses keinerlei Mysterium und er versteckt sich nur vor vietnamesicher Gesundheitspolitik XX( XX( im eigenen Haus….Recht hat er…..

Bastelbude 022

Und zuguterletzt sei an dieser Stelle noch eine technische Zeichnung für => Blogfreund Flogni B) angefügt: Teil 6 zeigt den Sitz der kürzlich erwähnte Ölabstreifscheibe im Triumph-Motor, die leider beim Zusammenbau „vergessen“ wurde und also übrig und somit einen Teil der handfesten Erinnerung über der hiesigen Bürotüre bilden sollte. :yes:

Bastelbude 023

Wie immer mit den besten Grüßen & Wünschen –
Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Werbeanzeigen

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. Det sieht ja aus , wie in unseren kleinen Papelerias .
    Am tollsten , schönsten finde ich immer die Piñates ,
    welche aber ,
    nachdem sie mit Süßigkeiten und Schnickschnack gefüllt wurden ,
    an den Geburtstagen – das zeitliche segnen –
    sprich :
    zerdroschen werden ….
    Eine einfache „Konsumtüte“ hätt’s doch auch getan ;D
    Aber nee – da hängen Arielle , Barbie , Winni Puuh und Konsorten , und warten auf ihre „Hinrichtung“
    Was solls – Hauptsache die Kids sind feliz 😉

    Gefällt mir

  2. Morjen Canneletto!

    Klasse Bastelarbeiten, nur mit deinen Preisen kann ich immer nichts anfangen. Und ständig erst die Umrechnungsrabelle zu suchen, macht auch keinen Spaß. Kann man da nichts machen…? 😉

    Diese Ölabstreifscheibe dient also eigentlich als Dichtung, oder? Wenn ja, warum wird sie dann nicht auch als solche bezeichnet?

    Grüße vom Vögelchen,
    das dich heute mit Fragen überhäuft. :))

    Gefällt mir

  3. Hm…dann sollte ich mal ne Umrechnungstabelle einrichten; ich selber rechne ja zum Kunsttaler nie um: der aktuelle Kurs steht etwa bei 6270 momentan für einen Kunsttaler.
    Nicht sehr teuer also, was da gebastelt wird…..

    Ja, es dient eigentlich als Dichtung- aber warum bezeichnen die Briten das dann nicht so: sie werden schon ihre genialen Gründe dafür haben… :)) 😛 Ich denke aber, daß beim Lego-Spiti in vielen Fällen die Scheibe fehlt- meist sind ja doch zuviele Vorbesitzer im Spiel gewesen….:))
    Moin Flogni!
    Villarrica meldet wohl die Ankunft der Regenzeit……

    Gefällt mir

  4. Ach was, da brauchst du doch keine Tabelle…
    …schreibe einfach gleich den Europreis mit dazu. :>>

    :)):)):))

    Der LEGO-Spiti liegt aber sicher nicht so gut in den Kurven, oder? ;D

    Wünsche noch einen schönen Abend. Die nächsten Tage werde ich mich nicht melden, weil wir zu einem Traditionstreffen einer meiner alten Schulen fahren (Birkenwerder nahe Berlin).

    Also auch gleich noch ein schönes Wochenende! :wave:

    Gefällt mir

  5. …:)) daß es noch so eine kindliche Welt gibt….:))
    Wobei: für orschinale „Konsumtüten“ legt man im großen Auktionshaus mittlerweile ne Menge Steine hin…. :))
    Liebe Grüße vonne Kaffeetafel unterm grauen Himmel!

    Gefällt mir

  6. ..der Triumph-Motor..??? 😉
    Eine kindliche Welt…die stellenwiese viele nicht mehr entläßt… 😉 :)) 😛 Besonders Frauen sollen davon betroffen sein :))
    Moin Lilly!

    Gefällt mir

  7. …Hm…da muß ich eine Alternative entwickeln: die erste „Amtshandlung“ am neuen Schleppi war der Griff zum Dremel, um das Kunsttaler-zeichen vonne „E“-Taste zu tilgen 😉 😛

    Nee, der Spiti bekam 2mal die goldene Himbeere inne 70er wegen eben der Kurvenlage; die Hinterachse mit NEGATIV-Sturz sorgt angeblich für schnelle Kippung…nie selber erlebt…und wir sind immerhin 45tausend km gefahren…

    Ja, ebenso einen schönen Abend- und viel Spaß bei dem Treffen!!!!! Und sollte einer Lust auf Paraguay haben- weißte ja, wo der richtige Standort für den oder besser die ist :)) :))

    Gefällt mir

  8. Wenn du auf meinem Fernsehen gucken müsstest, würdest du wahrscheinlich Augenkrebs kriegen. Der ist klein und schon älter. :))
    Aber ich gucke ja nie.

    Gefällt mir

  9. Verscheuern????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????
    Aaaaarrrrggggg…………..sowas kann nur ne Frau sagen…
    Nee, ich überlege grade, den hierher kommen zu lassen….

    Gefällt mir

  10. Hihi, ich wusste doch, das du abgeht wie HB Männchen…*kicher*
    Ne, im Ernst…SO ein Gerät würde ich nicht verkaufen, sondern selber behalten.

    Hauptsache, DAS Ding kommt heil an. Die gehen doch nicht zimperlich mit solchen Dingen um. Ich hätte ja Schiss….

    Gefällt mir

  11. Naja, ist ja ne absehbare Zeit. Kriegt er einen schönen Ehrenplatz, so alt wie er ist?

    Jetzt musste ich erstmal googlen…Albrechtsburg kannte ich gar nicht. 😳

    Gefällt mir

  12. …Hm, erstmal muß der Transport hierher glücken; ein Platz hinter Glas findet sich bestimmt- und wenn extra ein Schrank angefertigt werden müßte :))

    Na, die Albrechtsburg kennt doch jeder; die war doch damals quasi vorm Fenster :))
    Nabend Frau Hexe!

    Gefällt mir

  13. ..eigentlich schade, daß so historischen Dinge aus Deutschland abgezogen werden; aber wozu Rücksicht nehmen- und trennen will ich mich davon in keinem Fall!

    ……….das wußte ich doch!!! 😉
    Nabend um kurz nach 5 bei Euch!!

    Gefällt mir

  14. Ooooch, soooo schlimm ist das nicht- immer mal a bisle was wischen & polieren; irgendwann ist man dann durch & fängt wieder von vorne an….:))
    Moin Frau Hexe!!

    Gefällt mir

  15. Huch, du überraschst mich…..du bist ja ein bissel eitel….gut so! :yes:
    Das Bild ist auch gelungen. *find*
    Dein Bauch fällt nicht auf. Aber wahrscheinlich haste gar keinen und veräppelst mich wieder.

    Gefällt mir

  16. ..ich glaube schon, daß die lieben Kollegen ihm das zeigen…ich bin da ziemlich sicher….;) B)

    Nicht doch- wieso sollte ich meine liebste Blogfreundin noch vor Frau pueten hier veräppeln?? 😉 😛

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s