….da kann man nur noch gratulieren!

Standard

„Nehm‘ ich keine Geschenke,
so behalt‘ ich freie Gelenke.“ U-(
Nicht ein jeder kennt dieses lateinische Sprichwort; und doch macht schon der Vorgang des verschenkens eigentlich viel Freude. :yes:

Aus diesem Grunde kann nun der örtliche Tierschutzverein melden, daß das erste der kleinen Hundenachkommen des Wurfes vom Wochenanfang schon jetzt einen neuen zukünftigen Besitzer gefunden hat.
Dazu traf sich eine Mitarbeiterin dieser Vereinigung an einem Nachmittag der letzten Tage mit dem Manne; er wohnt auf einem größeren Anwesen, und noch dazu sind dessen kinderliebe Eigenschaften bekannt; damit ist davon auszugehen, daß der kleine Wauwau da gut aufgehoben sein wird…! :yes:

Tierschutz

Gleichzeitig wünschen wir an dieser Stelle den Teilnehmern der „Loveparade“ viel Spaß beim sorglosen feiern – die „Generalprobe“ dazu fand ja schon vor kurzem bei der WM statt. :yes:

Damit wünschen wir wie immer der geneigten Leserschaft ein schönes Wochenende, gratulieren Matia in Kempten zum 19ten Geburtstag recht herzlich :yes: und verbleiben => -diesmal mit einem Musiktip- ❗ ❗ ❗

wie immer mit den besten Grüßen als Euer Team von „OUTLAW TODAY“! :wave:

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Werbeanzeigen

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. Schön, daß schon ein Hundchen vermittelt werden konnte 🙂

    Mei, dieses Gedudel ist wirklich heftig.

    Wobei ich türkische Musik eigentlich ganz gerne mag.

    Liken

  2. Ist ja unverschämt, daß das Mädel sich jetzt auch noch hochgeschlossen ablichten läßt.
    Na ja, wohl schon zu breitgetreten das Ganze, die Ärmste.

    Liken

  3. Na da mache ich doch lieber das Gedudel erst garnicht an..*gg*…wünsche dir aber trotzdem ein schönes Wochenende aus dem angenehm frischen Berlin:wave:

    brigitte

    Liken

  4. Ja – das gedudele verursacht einen Gehörsturz die bescheuerten Politiker haben das Problem noch nicht begriffen – zu viel Türken und & und zu viel Islam in Deutschland. Man sollte die Türken nach Hause schicken –
    und die durch Latinos natürlich auch Latinas ersetzen.
    Wäre mir viel angenehmer .

    Gruß

    Liken

  5. saugeile interpretation… gefällt mir wesentlich besser als das blasmusikgedudele.

    jetzt überlege ich mir noch, durch was ich meinen vorredner haaann gerne ersetzen würde… ich schwanke im moment zwischen einem pfund hackepeter, ungewürzt, einer tüte butterkekse oder einer dose kartoffelsuppe und verbleibe

    mit den besten grüßen aus deutscheland!

    Liken

  6. Empfehlung von – das Buch der Berliner Jugend Richterin aus
    Neuköln — Name– Heisig — die zu Tode gekommen ist.
    Ursache Ungeklärt bis Fragwürdig .
    Einfach mal -Berliner Richterin Heisig –> Google
    Was ist
    der größte Bundesdeutsche Fehler ??

    Liken

  7. …aber ist das denn nicht schon längst die inoffizielle Hymne? 😉 :))

    Aber den Typ kennste doch, oder..???
    Moin Frau pueten!

    Liken

  8. …ja, dachten wir auch; noch dazu an DIESEN Besitzer..!! :))
    Die Komponisten dieses Musikstück´s wohnen übrigens in Berlin & Brüssel…. 😉
    Moin Lilly!

    Liken

  9. Und die Schließung des Kranich-Verlages! Der hat in den 60ern tolle Bastelbogen herausgegeben..!!! :)) Allerdings in der „ddr“……..
    Moin, moin!

    Liken

  10. …wenn man sich anhand diesen Falles überlegt, was da noch wohl alles für Fälle vertuscht wurden, würde man wohl arges Kopfweh bekommen……

    Liken

  11. …das „Gedudel“ ist aber wirklich zu empfehlen 😉
    Das wird ja wohl demnächst die neue Hymne sein; wenn denn die Deutsche nicht gleich abgeschafft wird. Schnell im Sommerloch….
    Ebenso liebe Grüße aus dem heute wieder winterlich-warmen Villarrica!!!

    Liken

  12. …nee, das war ein „eigenständiger“ Verlag; dessen erhaltene Bastelbögen werden richtig teuer gehandelt; siehe ebay….
    —————
    Hm…das scheitert schon am Nichtvorhandensein der Tunnels 😉
    Aber hier ist das Land natürlich groß, relativ unbebaut und meistenteils flach, und ob hunderte oder gar tausende…. :)) :))
    Doch gibts hier ja nur etwa 6 Millionen Einwohner….

    Liken

  13. Um wen gehts hier eigentlich? Julia ist ein grundanständiges Mädchen mit wahnsinnigen Beziehungen. Mit 12 Jahren kam sie zusammen mit ihrer Familie nach Paraguay und hat sich durch ihre Kenntnisse eine Menge aufgebaut. Wenn ihr nächstes Bild mit Obama auftaucht, bekommt sie dann auch den Friedensnobelpreis?
    Ihr könnt eines gut, und zwar den geimpften Mäulern nachplappern, aber nichts so gut wie sie! Pferde ist ihre einzige Welt und das weiß der Insider!
    Falls sich jemand von ihrer Natürlichkeit überzeugen möchte, kann er dochmal eine Reitwoche bei ihr verbringen auf http://www.paraguay-club.de. Paraguay ist nunmal ein Pferdeland und besonders für Julia ein Teenagertraum!
    Dankeschön auch an ihre Eltern für ein solches Leben.
    Bleib wie du bist Julia,

    ein großer Fan

    Liken

  14. Moin Steffen!
    Der kulturelle Mix bringt Abwechslung ins Leben. Aber diese widernatürliche Geräusche sind abartig. :))

    Liken

  15. …dem kann man mit bestem Gewissen nur zustimmen!
    Wir wünschen, daß Julia ihre gestellten Ziele alle erreicht!
    Viele Grüße aus kurz-vor-Villarrica!!

    Liken

  16. Ja, so war es auch gemeint; irgendwie hatte sich das Gespräch zu der Julia auf dem Bild verlagert, aber eigentlich war ja der Titel „der Hammer“…..

    Liken

  17. Ja, genau! Schön, daß sich Julia in ihrer knapp bemessenen Freizeit noch im hiesigen „Tierschutzverein“ beteiligt!!
    Viele Grüße aus Villarrica!

    Liken

  18. hmmm… und?
    erstens: quelle kopp-verlag. da richten sich bei mir die nackenhaare auf. in alle richtungen.
    zweitens: selbst wenn dem so wäre. mir sind ein paar türkische bullen lieber, als diese, im gen-labor herangeklonte blondbezopften damen, die man neuerdings immer häufiger eine polizeiuniform ausfüllen sieht.
    drittens: habe ich in meinem zweitwohnland bereits des öfteren auch deutsche polizisten am straßenrand gesehen. in uniform und im dienst.

    Liken

  19. hallo Steffen — ich hatte da schon öfter was gelesen von Ulfkotten – der Schriftsteller -Giordano – ist auch ein Islamkritiker — welcher von Deutschen Medien geschnitten wird – und stell Dir vor der ist Jüdischer Abstammung – wenn der nicht recht hat.
    Aber wie ich die Sachlage einschätze – wird sich die CDU und die SPD lieber ein I (für Islam ) in das Parteilogo einfügen als den größten Bundesdeutschen Fehler
    zuzugeben.
    Gruß Hans

    Liken

  20. hat du schon gegooglet — Berliner Richterin „Heisig“ —
    das sagt eigendlich alles — Neuköln oder Kreuzberg hätte nicht passieren dürfen – warum hat sich der Germanen Kaiser und die Polen ( verbündete) vor Wien soviel Mühe gemacht – um den Islam aufzuhalten . Ich geben mal eine Prognose ab -das der Krieg kommt stell ich nicht in Frage
    ( der Krieg der Kulturen )es ist nur die Frage wann ?
    das ist ein Zitat .

    Liken

  21. ..ich hätte nur gern gewußt, wer hinter dieser überzogenen Reinsiedelungspolitik steckt, die die Nation unterhöhlt..!
    Wer hat zu verantworten, daß Unpersonen wie Aygüll in Deutsche Ämter getragen werden- getragen statt gewählt!!!!

    Liken

  22. …die Systempresse wird nahezu „dankbar“ für so Dinge wie die schiefgelaufene Love-parade sein; damit lasssen sich wichtigere Sachen schön unter den Tisch mogeln: wer wird in wenigen Wochen noch am angeblichen Selbstmord der Richterin zweifeln bzw. sich noch an sie erinnern..?

    Liken

  23. …damit waren eigentlich „Eure“ gemeint; aber was soll´s: hier wird gekauft statt gewählt- weiß leider jeder…. ;(
    Moin Frau pueten!

    Liken

  24. ..da gibts noch ne ganze Menge; unsere Straßen bieten sich auch an für Motorradtouren. Oder man fährt schnell ins Nachbarland an den Strand….

    Liken

  25. …besonders bei Euch: man behauptet Transparenz, macht Waffengeschäfte mit kriegführenden Nationen und wird aufheulen, wenn der nächste Anschlag auf der Kölner Domplatte passiert…

    Liken

  26. …hm, in drei Autostunden ist man in Brasilien- kein Problem.
    Aber für ne Crossmaschine gibts hier natürlich ebenfalls Spezialstrecken, da haste recht….

    Liken

  27. ….die Systempresse dreht es so, als würde Griechenland plötzlich ganz unerwartet Waffen kaufen; dabei waren diese Art Geschäfte Grundbedingung für den Milliardenkredit!

    Liken

  28. spitze Klammer auf „del“ spitze Klammer zu Text spitze Klammer auf slash (der Strich auf der 7er Taste) „del“ spitze Klammer zu

    Was ist daran so schwer?

    Männer :roll

    Liken

  29. In jedem Fall; ich habe mich schon damals mit mehreren Dingen gleichzeitig beschäftigt, und „Schule“ konnte ich nach dem verlassen des Gebäudes sofort ausblenden :))

    Liken

  30. Aber immer mehr rutschen in die nächstuntere Gesellschaftsschicht ab; der Mittelstand wird systematisch zerstört, und die Gesellschaft wird flächendeckend überwacht. Noch mehr..? 😉

    Liken

  31. U N S ..????? Wenn, dann werden nur strategisch wichtige Stücke gekauft- um noch mehr Waffen draufzustellen. Dem Volk gehört nix- die dürfen nur schaffen gehen bis 70 :)) :))

    Liken

  32. Doch- die haben wir auch schon live gesehen in Köln: schlecht, weil einfaches Standartprogramm. Aber für Konzerte kann man hier auch bequem nach Rio oder Buenos Aires fahren…..kein Problem 😉 😛

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s