Momentaufnahmen – Blech und PS

Standard

Ob die den nochmal flott kriegen? Sicher nicht nach TÜV-NormHier wird jemand abgeschleppt....Anlieferung von Sand und SteinenMit dem Bus kann man eine Menge transportieren...Hier mal ein wirklich schönes ExemplarDie städtische Müllabfuhr mit dirkter Frischluft-ZufuhrDer steht zum Verkauf. Was der Käufer wohl noch dafür haben will?Für Oldtimer-Liebhaber - selten, dass man sowas noch hier siehtNaja - die typische Fortbewegungsart, wenn im Fahrerhäuschen kein Platz mehr ist

HOTEL-RESTAURANT PARAISO
Villarrica, Paraguay
http://www.hotel-paraiso.de

Werbeanzeigen

Über canneletto

Also gut - im Jahr 2005 ist in Deutschland für uns die Grenze des erträglichen erreicht. Als Konsequenz sind wir im Juli desselben Jahres nach Paraguay ausgewandert. Wir, das sind: Steffen (48) und Magali (so um Mitte 30 - sorry, Frauen sind eben eitel...). Seit 10 Jahren führen wir nun in Villarrica das einzige deutsch-sprachige Hotel-Restaurant "Paraiso". Besucht uns in unserem Blog oder hier vor Ort und erfahrt die unglaublichsten - weil wahren - Geschichten!

»

  1. Ach herrje. Da käme manch sicherheitswütiger Deutsche aber ins Grübel, sollte er je so ein Gefährt besteigen müssen.

    Liken

  2. Es gab genug von solchem Schrott in meiner Stadt, als ich ein Junge war. Damals hatten viele Bauer auf dem Land ihren eigenen Schrottplatz.

    Liken

  3. Och nö, so schlimm ist das gar nicht, man paßt sich schnell hier an den allgemeinen Zustand der Fahrzeuge an. Dabei sind die gezeigte Fahrzeuge gar nicht mal soo alt; nur die Pflege und technische Überwachung läßt stark zu wünschen übrig…
    Viele Grüße aus dem wieder warmen Villarrica von Steffen und Magali!

    Liken

  4. Oh, auf einen Schrottplatz in Island würde ich auch gerne mal gehen…!! Wäre interessant zu wissen, was bei Euch noch für Oldtimer zu kriegen wären!!!
    Viele Grüße aus Paraguay von Steffen und Magali!

    Liken

  5. Arg wird´s nur, wenn die meisten nachts ohne Licht unterwegs sind, weil ja Ersatzbirnen Geld kosten. Und oft wundert man sich, daß die Kisten in DEM Zustand überhaupt noch laufen… Und ich habe bei meinem Auto in der alten Heimat alle 5tausend Kilometer einen Ölwechsel gemacht…!!!
    Viele Grüße nach Kalifornien von Steffen und Magali!

    Liken

  6. Der große Pott ist ein Hochtank für die hier gebräuchliche Wasserversorgung, den der Besitzer per Buslinie geliefert bekommt. Dahinein wird das Brunnenwasser gepumpt, bevor es in die Hausleitung „fällt“.
    Übrigens, 18 Jahre ist die Ankunft der DM in „Neufünfland“ jetzt her… Wo sind die Jahre geblieben, frage ich….
    Viele Grüße aus Paraguay von Steffen und Magali!

    Liken

  7. absoluter favorit der chevy… unglaublich auch der eine truck mit der einen lampe vorne fahrerseits…könnte ein hella sein.

    tüvende grüße von derselben

    Liken

  8. Mir gefällt der Wagen (?) vom vorletzten Bild, der auf den Ölfässern sehr. Doch haben die Autos hier astronomische Preise, besonders für uns…. Fast egal, in welchem Zustand. Denn ohne fahrbaren Untersatz biste bei den Entfernungen hier aufgeschmissen.
    Viele Grüße aus Villarrica von Steffen und Magali!

    Liken

  9. Keine Ahnung, was der in dem speziellen Fall haben will- ich kann es aber für Dich schon mal kaufen, es stand heute früh noch da… ;-)))
    Unweit von der Hauptstadt Asuncion stand letztes Jahr ein BMW 1800, der Besitzer wollte 38oo Dollar für den Wagen („completo!“). Doch unter 3000 Dollar wird auch bei dem weißen wohl nix zu machen sein….
    Viele Grüße aus Paraguay von Steffen und Magali!

    Liken

  10. …war auch nur ´n Joke…! Der 18ooer BMW war in weit besserem Zustand als der Chevy und sah auf den ersten Blick ziemlich komplett aus. Aber für den Preis wird der hier wohl kaum einen Käufer finden. Ansonsten fahren aber kaum Oldtimer auf unseren Strassen,dafür geben nur ganz wenige Geld aus, leider…;-(((
    Viele Grüße aus Villarrica von Steffen und Magali!

    Liken

  11. mal intressehalber gefragt: wie ist den der benzinpreis (diesel) aktuell so in paraguayien??
    weil hier kann sich bald niemand mehr einen ami leisten – egal ob oldtimer oder nicht…

    Liken

  12. Derzeit kostet der Liter Panschsuper siebentausend Guaranies. Soviel zum Thema „alles billig in Paraguay“…. Viele versuchen, auf Alkohol umzusteigen. Lassen aber trotzdem den Motor beim Einkaufen weitertuckern…;-o
    Viele Grüße zum Restwochenende von Steffen und Magali aus dem sonnigen Villarrica!

    Liken

  13. hmmmm, das ist auch nicht gerade preiswert… würd mal sagen um ein euro / liter, gelle?

    naja – super kost hier glaub ich im moment um 1,65. diesel 1,52.
    ist echt zum schlechte laune kriegen.

    nichts desto trotz – schöne grüße zurück aus dem – ebenfalls extrem sonnigen – kohlenpott!

    Liken

  14. Jo, genau, oder mit meinen Worten: Zwei Mark der Liter. Eure Spritpreise bin ich oft am lesen, „…und kost´Benzin auch zwei Mark zehn…“, nun ist er bei 3.2o Mark und das Leben geht weiter. Aber wahrscheinlich würde ich mit meinem Spitfire auch weiterfahren.
    Viele Grüße kurz vorm Mittag aus Villarrica von Steffen und Magali!

    Liken

  15. ja, dieser alte marcus song geht mir auch bei jedem tanken durch den kopf. und in meinem job muss ich viel fahren.
    am schlimmsten ist, das ja jetzt alle meinen, auf der autobahn spritsparend fahren zu müssen, was in einem völligen chaos endet.

    inzwischen gehöre ich zu denjenigen, die nach einem generellen tempolimit schreien. das kommt ja eeh, wenn wir alle auf elektroautos umsteigen …müssen.

    drecksch(l)eudernde grüße
    von derselben

    Liken

  16. Ja, die Sache mit dem Tempolimit… Ich habe in der alten Heimat ne Menge Bekannte, die monatliche Pflichtrunden auf dem Nürburgring für jeden Autofahrer erforderlich halten- einfach des Motorenlärms und des Benzingeruches wegen…! Und dann was von Tempolimit sagen??? ;-o
    Mal sehen, wie sich das mit den Elektroautos gestaltet!
    Viele Grüße aus dem winterlich-heißen Villarrica von Steffen und Magali!

    Liken

  17. ach, die kommen. die „E“-autos—>

    war letzte woche ein grosser artikel in der waz drüber drin.

    nürburchring…war ich noch nie. obwohl der ja eigentlich gar net so weit wech is…

    hier ist das reinste april wetter – eben noch regen, jetzt sonnenschein – ich grüß einfach mal so…

    :>>

    Liken

  18. Und wahrscheinlich lagern die Pläne für Alternativ-Energien und andere Antriebsstoffe schon seit Jahrzehnten in den (verschließbaren..) Schubladen der Energiekonzerne und Ölmultis.
    Unglaublich, doch mitten im paraguayischen Winter befestigte ich eben die Hängematte zum Sonnenbaden zwischen zwei Palmen…;-o
    Viele Grüße aus Paraguay von Steffen und Magali!

    Liken

  19. Frohes Frieren??? Nö, derzeit ist Sonnenöl wieder gefragt; aber keine Angst, bald wirds wieder kalt, denke ich mal.
    Viele Grüße aus Paraguay von Steffen und Magali!

    Liken

  20. das mit dem frieren war doch bloß ein witz, ich hatte schon verstanden, das es aktuell warm bei euch ist.

    hier scheint heute auch allwieder die sonne…

    Liken

  21. …schon klar, daß das net ernst gemeint war…;-))
    Und schon siehts so aus, als würde die Hängematte Regen und Gewitter mitbekommen ;-(((( Immerhin, wir haben beinahe Mitte Juli und Winter!
    Viele Grüße aus Paraguay von Steffen und Magali!

    Liken

  22. …ist schon kurios. wenn ich dich recht verstehe, wäre es also normal, das es jetzt kühler bei euch ist. das wetter schlägt echt kabolz. wahrscheinlich kann ich im november meinen geburtstag im garten feiern 🙄

    PS: jetzt ist hier gerade regelrecht sturm & regen…im hochsommer.

    Liken

  23. Ja, das ist normal. Da wir auf der Südhalbkugel sitzen, ist bei uns jetzt Winter. Ab Oktober/ November wird´s wieder warm bis heiß, und die Heilig-Abend-Grillwurst wird in der Sonne gebrutzelt!!!
    Viele Grüße von einem trüben, aber warmen Tag aus Villarrica von Steffen und Magali!

    Liken

  24. Sach bloß- sowas gibts schon??? Wie soll das denn schmecken???
    Auf was die Leute so kommen…Wer soll das essen?
    Kopfschüttelnde Grüße aus Villarrica von Steffen und Magali!

    Liken

  25. Bei euch da „unten“ scheint die „Zeit“ still zu stehen…eine herrliche Vorstellung!!! leben seit 6 jahren in Spanien…glaube wir gehen noch mal ein Stück weiter Richtung Süden…

    Viele Grüße aus Ibiza von Steffi und Torsten

    Liken

  26. …aber richtige Oldtimer zu finden, ist ziemlich schwer-
    in den meisten Autos wurde doch schon Plastik verarbeitet…
    Dann sind wir ja beinahe zur selben Zeit ausgewandert, oder..?
    Viele Grüße zum Wochenstart aus dem kalten Villarrica!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s